Cloudservices für Designer

Tiny PNG stellt Photoshop in Sachen Bildgröße in den Schatten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Google bewertet Websites auch nach deren Ladezeit. Um die Ladezeit kurz zu halten, müssen Bilder so klein wie möglich hochgeladen werden. "Tiny PNG" komprimiert Bilder ohne sichtbaren Verlust – weit besser als Photoshop.
02:49

Transkript

Trotz schneller Internetverbindungen ist die Zeit zur Datenübertragung immer noch ein Problem im Web. Darum bewertet Google Websites auch nach deren Ladezeit. Um die Ladezeit kurz zu halten, müssen Bilder so klein wie möglich hochgeladen werden. TinyPNG komprimiert Bilder, ohne sichtbaren Verlust, sehr schnell und ist extrem einfach in der Bedienung. Ich habe mir mal einen Screenshot gemacht, von InDesign, und lasse den jetzt einfach mal durch TinyPNG durch. Ich klicke da auf dieses Fenster, um den Screenshot hochzuladen. Ich muss nichts einstellen, ich muss einfach kurz warten, bis TinyPNG mein Bild analysiert und dann komprimiert, und insgesamt von 56% Platzeinsparung spricht. Ich lade das neu komprimierte Bild herunter und habe jetzt da auf dem Desktop das Original und eben das Tiny-Bild. Ich benenne das kurz um. Ich sage dem einfach, du bist mein Tiny-Bild, und öffne jetzt beide in Photoshop, damit ich die vergleichen kann. "Öffnen". Ich lasse mir die beiden Bilder nebeneinander anzeigen. "Fenster anordnen" "Zwei nebeneinander". Ich schaue, dass beide auf Ansicht 100% sind. Das mache ich auch beim Originalscreenshot. Stelle den Ausschnitt jetzt mal da oben aufs Objektmenü, damit wir das wirklich eins zu eins vergleichen können. Rechts die kleine Version, links der Originalscreenshot. Und wenn ich jetzt die Shift-Taste gedrückt halte, kann ich den Bildaussschnitt schieben und Photoshop schiebt den gleichen Ausschnitt im anderen Bild auch, und so kann ich das Ding perfekt vergleichen. TinyPNG ist ein Dienst, den ich im Alltag ständig nutze. Speziell hilfreich finde ich auch das Wordpress-Plugin. Das sorgt dafür, dass Bilder, die ins Wordpress hochgeladen werden, automatisch besser komprimiert werden und sich die Webredakteuren nicht um die manuelle Komprimierung kümmern müssen.

Cloudservices für Designer

Lernen Sie praktische Dienste in der Cloud kennen, die Sie bei Ihren Publikationen unterstützen, egal ob für Print oder Web.

2 Std. 9 min (41 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!