Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Fotorezepte: Schattenspiele

Tintenfass mit Schatten: die Idee

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film erklärt die Idee zum Bild und nennt ein paar mögliche Arten, ein Objekt zu fotografieren, um mit den Schatten zu spielen.
02:36

Transkript

Nachdem wir jetzt gesehen haben, wie wirklich direkte Schatten im Bild eingebaut werden können und was man damit machen kann, kommen wir jetzt zu einer anderen Art von Schatten, die ich "indirekte Schatten" nenne. Das ist eigentlich eine analoge Technik. Ich mag das besonders gerne, weil wir, indem wir indirekt generieren, ganze viele Möglichkeiten haben, Bilder zu gestalten, und es macht unendlich viel Spaß. Damit man mal so ein bisschen im Groben weiß, wie das funktioniert und wie wir mit Schatten Bilder beeinflussen können, mache ich mal so drei kleine Zeichnungen. Ich male mal, weil das relativ einfach ist , drei Tintenpatronen hierhin, also... Könnte auch sonstwas sein, aber ich sage jetzt einfach mal, das sind Tintenpatronen. Und ich male hier noch eine hin. So. Und die werden alle in einem Bild sein. Das versuche ich auch mal einigermaßen gleichmäßig hinzubekommen. Ist mir nicht ganz gelungen, aber... So könnten drei Bilder von drei Tintenpatronen sein. Dann sagt man, naja, im Prinzip sind die ja alle wirklich sehr ähnlich. Wenn wir uns jetzt die Schatten anschauen, dann sieht man, was der Schatten mit einem Bild macht. Ich könnte einmal hier einen Schatten haben, und dann ist glaube ich relativ klar, die liegt fast auf dem Untergrund auf. Bei dem nächsten würde ich den Schatten einfach so bauen, dass er hier so hinkommt, und dann sieht man schon, diese Patrone schwebt mit dem hinteren Teil, die liegt eben nicht auf. Und bei der dritten Aufnahme gehe ich hin und male einfach meinen Schatten mal hierhin. Und damit wird klar, diese Patrone schwebt, Die liegt gar nicht auf, die fliegt gerade in der Luft. Die liegt nur mit dem vorderen Teil auf, und die Patrone liegt ganz auf dem Hintergrund. Das heißt, wenn wir Schatten und Objekt voneinander lösen und sagen: Okay, ich kann meine Schatten selber bestimmen, wo die erscheinen sollen, dann kann ich mit Objekten ganz viel machen und wirklich mit Schatten spielen. Und richtig klar wird es, wenn wir uns das gleich mal am Set anschauen, weil, dann kann man sehen, wie das aussieht, wenn ich mit diesen Schatten spiele.

Fotorezepte: Schattenspiele

Lernen Sie, wie in der Objektfotografie der Schatten zum bildbestimmenden Element wird. Drei Fotorezepte zeigen, wie Sie mit dem richtigen Licht außergewöhnliche Schatten erzeugen.

39 min (12 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!