Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Foodfotografie: Grundlagen

Tiefenschärfe

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Tiefenschärfe stellt in der Food-Photography ein äußerst wichtiges Steuerelement dar, um den Blick des Betrachters wie gewünscht zu lenken.
02:45

Transkript

In der Food-Photography ist Tiefenschärfe eines der wichtigsten Stilelemente, die wir haben, um das Auge des Betrachters zu führen. Meistens ist ein Set so aufgebaut, dass es ein Produkt, ein Objekt, ein Essen gibt, das klar im Fokus stehen sollte. Und alles drumherum, die Kulisse, ist nur unterstützend da, um Emotionen und das richtige Setting durchzubringen. Mit der Tiefenschärfe steuern wir das so, dass genau dieses Produkt bzw. das zu fotografierende Objekt scharf ist und alles darunter, davor und dahinter in Unschärfe verrinnt. Tiefenschärfe hängt von mehreren Faktoren ab. Einerseits vom verwendeten Objektiv, von der Brennweite und vor allem von der Blende, die dieses Objektiv zulässt. Und von der Kamera, die ich habe, welche Sensorgröße darin verbaut ist. Wichtig ist auch der Abstand der Kamera zum fotografierten Objekt. Und der Abstand vom Objekt zum Hintergrund, der bestimmt, wie schnell der Unschärfeverlauf beginnt. Diese Variablen kann man in Applikationen eingeben und ausrechnen, wenn ich jetzt hier 10 cm Tiefenschärfe gerne hätte, damit diese Erdbeeren scharf sind, wie weit muss die Kamera weg sein, wenn ich dieses und jenes Objektiv nehme. Dazu gibt es online einige Applikationen bzw. auch für gängige Smartphones Sachen, die man runterladen kann. Da sucht man am besten nach Depth of Field Calculator, gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die einem das Leben hier erleichtern. Wenn man einmal weiß, welche Einstellung man braucht und welche Abstände man braucht, ist der Fokuspunkt noch wichtig. Ein Fehler, den man am Anfang oft macht, ist, dass man denkt, dass die 10 cm Schärfentiefe, die wir uns in dem Fall ausgerechnet hätten, ab dem Fokuspunkt beginnen und nach hinten gehen. In Wahrheit ist es aber so, dass sie sich um den Fokuspunkt verteilen. Wenn wir uns z. B. ausgerechnet haben, das wir 20 cm brauchen, damit diese Erdbeeren von vorne bis hinten scharf sind, dann ist es auch wichtig, wo wir den Fokuspunkt setzen. Die Tiefenschärfe verteilt sich nämlich um diesen Fokuspunkt herum. Normalerweise ein Drittel davor und zwei Drittel dahinter. D. h. fokussiere ich die erste Erdbeere, weil ich annehme, dass die Tiefenschärfe dahinter liegt, ist es in Wirklichkeit so, dass ein Drittel der Tiefenschärfe hier vorne ist und zwei Drittel hier hinten und ich wohl die letzte Erdbeere nicht mehr scharf kriegen werde. Damit das Ganze auch tatsächlich passt, sollte man auf den Anfang der zweiten Erdbeere fokussieren, dann hat man genau diese Verteilung ein Drittel zu zwei Drittel und das Bildelement scharf, das man haben möchte. Das klingt relativ kompliziert, man hat das aber relativ schnell im Gespür. Wenn man ein gewisses Set-up hat, mit dem man öfters arbeitet, dann weiß man, in welchem Bereich diese Tiefenschärfe ist. Wichtig ist, dass man am Computer nochmal das fertige Bild kontrolliert, denn auf dem kleinen Vorschaumonitor der Kamera sieht man das nicht immer sehr gut bzw. schauen gewisse Stellen scharf aus, die gar nicht scharf sind. D. h., zum Beurteilen und Abnehmen des Bildes, ob das nun gut war und passt, immer nochmal den Computer einschalten und da das Bild beurteilen.

Foodfotografie: Grundlagen

Lernen Sie, wie Sie Essen gekonnt in Szene setzen und fotografieren, sodass dem Betrachter das Wasser im Mund zusammenläuft.

1 Std. 19 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!