WordPress: Theme Twenty Seventeen

Theme-Optionen: Seitenlayouts mit ein oder zwei Spalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In den Theme-Optionen können statische Seiten ein ein- oder zweispaltiges Seitenlayout bekommen. Das zweispaltige Layout, ein asymmetrisches Raster, zeigt links den Seitentitel und rechts den Inhalt aus dem Editor. Auf der Beitragsseite erreicht man dieses Layout, indem man alle Widgets aus der Seitenleiste entfernt.

Transkript

Twenty Seventeen ist das wahrscheinlich erste Standard-Theme mit dem Bereich Theme-Optionen hier im Customizer. Und dann wollen wir mal schauen, was diese Theme-Optionen an Möglichkeiten so mit sich bringen. Ich bin hier auf der Startseite, und gehe in diesen Bereich, und hier ist der prall gefüllt, hier unten geht es um die Inhalt-Startseitenabschnitte, das kommt in einem späteren Moment, jetzt geht es erstmal hier um das Seitenlayout, Wenn das Zwei-Spalten-Layout gewählt wird, erscheint der Seitentitel in einer Spalte und der Inhalt in der anderen. Das ist hier sehr schön zu sehen, der Seitentitel erscheint in der einen Spalte, der Inhalt in der anderen. Das behebt auf ganz elegante Art eine Beschränkung des WordPress Texteditors. oder des visuellen Editors, nämlich dass der eigentlich nur einspaltig kann. Es sieht sehr elegant aus, es ist ein asymmetrisches Grid. Das sind so etwa 38% und hier 56% von der Spaltenbreite her, das wirkt recht professionell und elegant. So, auf der Startseite kann man das also einstellen, wenn ich jetzt hier auf eine Spalte gehe, dann sieht man, das steht zentriert. untereinander und das sieht man in vielen Themes, das ist etwas moderner. So, auf der Kontaktseite, einer normalen statischen Seite, sehen Sie das die Theme-Optionen schon etwas abgeblendet werden, denn die Startseitenabschnitte hier, die ergeben auf anderen statischen Seiten keinen Sinn, also sind die auch nicht zu sehen. Trotzdem kann ich hier aber ein- oder zweispaltig einstellen. das ist aber eine globale Einstellung, kann also nicht pro Seite eingestellt werden. Denn wenn ich hier auf einspaltig gehe, auf der Kontaktseite, dann ist das auch auf der Startseite hier einspaltig, Das kann man also nicht getrennt regeln, jedenfalls nicht hier im Costumizer. Statische Seiten in WordPress haben also in Twenty Seventeen auch die Möglichkeit ein ein- oder zweispaltiges Layout im Inhaltsbereich zu haben. So, und jetzt kommen wir auf die Blog-Seiten, auf die Archivseiten, auf die Beitragsseite, für die Einzelansicht, und da sehen Sie, da sind die Theme-Optionen, komplett verschwunden. Da ist überhaupt nichts mehr über von den anfangs so blühenden Optionen auf der Startseite, wie bekommt man jetzt hier im Blog ein zweispaltiges Layout, na, da sieht man schon auf den ersten Blick, ich blende das mal eben aus, weil da ja sowieso nichts zu sehen ist. Hier ist gar kein Platz für ein zweispaltiges Layout, weil hier ist im Grunde genommen schon ein zweispaltiges Layout, mit der Sidebar und den Beiträgen. Im Blog, auf der Blog-Seite, das haben Sie bereits gesehen, kann man ein zweispaltiges Layout nur erreichen, wenn man in der Seitenleiste hier alle Widgets entfernt. So, und den letzten noch einmal hinweg, so! Und jetzt hat auch der Blog hier genau dieses zweispaltige Layout, wie die Startseite oder die Kontaktseite. So geht das, das heißt also für die Zweispaltigkeit oder Einspaltigkeit von Seiten gibt es im Grunde genommen zwei verschiedene Möglichkeiten. Für statische Seiten und die Startseite gibt es die Theme-Optionen, Seitenlayout, ein oder zwei Spalten, für die Blog-Seite, für die Beitragsseite gibt es diese Optionen nicht in den Theme-Optionen, sondern dort wird das geregelt über die Sidebar. Wenn die Seitenleiste keine Widgets enthält, ist die Beitragsseite auch in diesem asymmetrischen Grid gehalten. So, jetzt noch zum Abschluss eine kleine Enttäuschung, die Einzelansicht der Beiträge bleibt einspaltig. Na, ob das eine Enttäuschung ist sei dahingestellt, ja aber das ergibt eigentlich auch Sinn so. denn ansonsten wäre das hier doch etwas sehr durcheinander, wenn hier nur der Titel stände, und dann ein sehr sehr langer Beitrag, hier da drunter, das würde auch nicht so sonderlich gelungen aussehen. Ich gehe zurück auf die Startseite, die Theme-Optionen wie gesagt gelten nur für statische Seiten, die Blog-Seite wird getrennt geregelt, über eine andere Technik, ansonsten kann man auf allen Seiten ein- oder zweispaltige Layouts erreichen, wenn auch auf verschiedenen Wegen.

WordPress: Theme Twenty Seventeen

Lernen Sie das WordPress-Theme Twenty Seventeen kennen – von der Auswahl, Installation und individueller Anpassung im Customizer bis hin zum praktischen Einsatz.

58 min (13 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!