Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Thematische Strukturierung von Mediendaten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Erstellung von Alben mit dem Organizer bietet die Möglichkeit, importierte Mediendaten zusätzlich thematisch zu strukturieren und sie mehreren Kategorien zuzuordnen. Erfahren Sie mehr über diese Verwaltungsfunktion.

Transkript

Eine weitere Funktion zur Verwaltung Ihrer Mediendaten ist die Funktion "Alben", die Sie hier auf der linken Seite sehen. Und darüber möchte ich Ihnen in diesem Video ein wenig erzählen und vielleicht auch den Anwendungsbereich dieser Alben zu den gesamten zusätzlichen, bereits kennengelernten Funktionen, Personen, Orte, Ereignisse oder Tags und Infos verdeutlichen. Zunächst einmal sollte dieser Bereich gar nicht sichtbar sein, sondern so aussehen, dann liegt das daran, dass Sie genau dieses Bedienfeld geklickt haben und um das anzuzeigen, klicken Sie einfach hier wieder auf diesen Bereich und dann haben Sie auch den Ordner. Lassen Sie mich noch ganz kurz etwas zu diesen Funktionen "Ordner" und, ja dieser Zuordnung sagen. Die Funktionen "Ordner" stellt immer eine Struktur da, der Ordner über die Sie Ihre Mediendaten importiert haben. Da kann man bereit, wenn man das geschickt macht, auch schon eine gewisse Voreinstellung wählen. Also eine beispielsweise Voreinstellung könnte sein Mediendaten aus bestimmten Kameras oder Mediendaten aus bestimmten Regionen oder wie auch immer, ich denke, es wird deutlich. Denn diese Ordner bleiben so lange existent, solange Sie Ihre Originaldaten an diesen Stellen auch gespeichert haben. Löschen Sie diese Ordner, sind auch die Originaldaten zwar nicht von der Festplatte, aber aus diesem Katalog verschwunden. Die Zuordnung zu Personen, Orte und Ereignisse, beziehungsweise hier über die Tag-Info-Geschichte, die bietet die Möglichkeit aus dem gesamten Medienkatalog speziell einzelne Medien oder Mediengruppen herauszusuchen. Wofür dann nochmal ein Ordner "Alben"? Im Grunde müssen Sie sich das vorstellen, dass Sie bei Mediendaten, die Sie lange speichern möchten, die auch vielleicht für mehrere Projekte zugeordnet werden können nochmal zusätzlich ein Album zur besseren Organisation definieren. Und wie Sie dabei vorgehen zeige ich Ihnen jetzt und dazu klicken wir einfach mal auf die Funktion. Zunächst einmal gibt es eine Oberkategorie, wenn man so will "Meine Alben". Und das erste was ich nun zuordne oder erstellen werde, ist eine "Neue Albumkategorie". Die benenne ich jetzt als allererstes mal, beispielsweise "Reisedokumentationen". Und da ich keine weitere Albumkategorie habe, ist das zwangsläufig die oberste Ebene und das erstelle ich. Und dann sieht man, jetzt gibt es eine Einteilung in Reisedokumentationen. Und jetzt kann ich weitere Bereiche erstellen, zum Beispiel könnte ich jetzt auch sagen "Neue Albumkategorie", nehmen wir mal "Tiere", jetzt haben wir die beiden. Ich gehe jetzt aber zunächst einmal weiter und erstelle mir nun das erste eigentliche Album. Dazu klicke ich auf "Neues Album", jetzt öffnet sich hier auf der rechten Seite ein Blog und diese Albumname, denn ich jetzt vergeben kann, der sollte dann passend zu einer bestimmten Kategorie sein so und da sage ich jetzt zum Beispiel "Wasser". Und die Kategorie ist nicht in der obersten Ebene, sondern die Kategorie soll bei Reisedokumentationen definiert sein. Und jetzt kann ich mir alle Mediendaten, die irgendwie was mit Wasser zu tun haben, zum Beispiel diese drei, da haben wir auch noch Wasser, hier ist Wasser, das war es glaube ich, die kann ich mir schon direkt bei der Erstellung hier hineinziehen. Sie sehen also, einfach mit gedrückter linker Maustaste, loslassen und jetzt habe ich hier insgesamt fünf Mediendaten zugeordnet. Das bestätige ich jetzt einfach und damit ist die Zuordnung bereits vollzogen. Sie sehen, dass das in der Gesamtanzeige unbetroffen davon ist, nur wenn ich jetzt auf das Album "Wasser" klicke, dann habe ich alle Aufnahmen, die was mit Wasser zu tun haben. Ich denke das verdeutlicht schon den ersten relevanten Schritt, wenn man es so will. Jetzt kann ich ein weiteres Album erstellen, zum Beispiel ein neues Album, nehmen wir da mal "Berge". Ich ziehe jetzt nicht direkt hier in den Bereich die Medien hinein, sondern mache das in einem zweiten Schritt. Auf jeden Fall, das soll auch nicht in der obersten Ebene liegen, sondern auch in Reisedokumentationen. Das machen wir jetzt mal, also Dokumentation "Berge". Und jetzt muss ich mir quasi das alles auswählen, wo Berge drauf zu sehen sind. Und das kann natürlich auch sein, dass hier Wasser mit dabei ist, das ist aber nicht schlimm, na ja, hier ist nicht wirklich ein Berg, das wäre ein Berg, das ist ein Berg, na ja, das ist auch ein Hügel, mehr ist das nicht. Hier sind vielleicht Berge zu sehen, ja, soll mal reichen. Ich halte die linke Maustaste gedrückt und ziehe das nun hier hinein. Sie sehen, die Zuordnung hat jetzt, nachdem die grünen Icons verschwunden sind, stattgefunden und jetzt habe ich hier alle Aufnahmen mit Berge und durchaus auch mit Wasser vorkommend, aber ich denke es wird deutlich, was man da so macht. Zunächst einmal hat das alles etwas mit Reisedokumentationen zu tun, aber dann auch eine weitere Zuordnung und genau so kann ich natürlich mir auch ein neues Album "Tiere" erstellen und da habe ich eigentlich nur eins, das ordne ich direkt zu, also diese Kuh. So und das soll erstmal auch komplett unter diese Dokumentation, wobei jetzt "Tiere" ist natürlich blödsinnig, weil ich ja eine Kategorie erstellt habe, aber hier könnte man dann zum Beispiel sagen "Rinder" oder "Kühe" oder was auch immer. Das macht mehr Sinn, also ordne ich das hier zu und dann habe ich hier direkt alle Aufnahmen. Ich denke das wird schon deutlich, ich habe also eine sehr schöne Möglichkeit mir für allgemeine Videoprojekte, die Zuordnung zu Reisedokumentationen, Tiere, Kraftfahrzeuge, Schiffe vorzunehmen und dadrunter nochmal, zum Beispiel passende Alben, Berge, Wasser, Kommentare, Porträts, wie auch immer zu deklarieren und das Schöne ist, dass diese Zuordnung zu den Alben nicht die Originaldaten betrifft. Die bleiben, wenn Sie hier auf die Medien gehen, nach wie vor unberührt und wie auf diesen Ordner "Drehorte", "Filmteam" et cetera, dort drin ändert sich gar nichts. Die Alben sind im Grunde eine zusätzliche Struktur, die nur Verknüpfungen aufbauen. Und ich glaube in Verbindung mit Personen, Orte, Ereignisse und den ganzen Metainformationen bietet damit der Organizer eine fantastische Möglichkeit wirklich sämtliche Arten von Mediendaten zu strukturieren. So könnten Sie zum Beispiel, machen wir das mal ruhig nochmal ganz kurz, unter "Reisedokumentationen" jetzt selbstverständlich nochmal ein neues Album aufbauen, das nennen Sie einfach "Fotografien" und das soll auch unter Reisedokumentationen gehen. Und jetzt suche ich mir nur einfach alle diese Bilder aus, die Fotos darstellen. Und das sieht man ja, da ist kein Movieobjekt dran, das sind die glaube ich alle nach unten, ich drücke jetzt die Shift-Taste auf der Tastatur und klicke auf das Letzte. Jetzt eine Command- oder entsprechend Steuerungstaste und hole diese beiden Moviedaten nochmal heraus, das war es, genau, und kann jetzt zum Beispiel hier Fotografien zuordnen. Sie sehen, damit habe ich jetzt ganz schnell auch die Möglichkeit nochmal herauszufiltern, das sind alles Fotos, um mehr brauche ich mich nicht mehr kümmern, das sind alles Medien oder Videodaten, wo natürlich jetzt auch hier zu sehen, ein Foto drin vorkommt, aber doppelt und dreifach kann ich mir das filtern, und somit natürlich wirklich wunderbar eine Struktur da reinbringen, wo ich auch für übergreifende Projekte meine Mediendaten auswählen kann.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Lernen Sie, wie Sie Ihre Videos organisieren, schneiden, bearbeiten und veröffentlichen, wie Sie Bordwerkzeuge nutzen und die automatisierten Funktionen einsetzen.

4 Std. 50 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 15
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!