Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Word 2013 Grundkurs

Textfelder erstellen und beschriften

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Manchmal muss man die Laufrichtung eines Word-Texts ändern und freien Text in einem Textfeld einfügen. Wie Sie dabei vorgehen, zeigt das nachfolgende Tutorial.
03:46

Transkript

Normalerweise fließt in einem Word-Dokument der Text von oben nach unten, das heißt, von links nach rechts. Er fließt Zeile für Zeile, so wie unsere gewohnte Leserichtung eben funktioniert. Manchmal möchte ich diesen Lesefluss aber unterbrechen möchte gern irgendwo freien Text schreiben, möchte gerne einen Textblock einfügen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Textblöcke einfügen können und was Sie dabei beachten müssen. Ich möchte es nicht hier bei diesem Fließtext machen. Das könnte ich aber. Sondern weiter oben bei dem Bild. Ich habe das Bild bereits mit zwei Autoformen versehen. mit zwei Pfeilen. Ich möchte nun gern diese Pfeile beschriften. Dazu steht mir über die Registerkarte Einfügen aus dem Symbol Formen ein freies Textfeld zur Verfügung. Ein Klick auf das Textfeld ändert den Mauszeiger und nun kann ich mit gedrückter Maustaste einen Kasten aufziehen, in dem ich eine, zugegeben sehr große, Schrift erhalte. Sie ist mir fast zu groß. Das heißt ich ändere mal, Start, die Schriftgröße hier von 11 pt auf 8 pt. Das muss für diese kleine Beschriftung genügen. Ich schreibe zum Beispiel das Wort Hauptstadt. OK. Passt rein. Hätte der Text nicht genug Platz gehabt, hätte ich natürlich das Textfeld an einem der seitlichen Anfasser ziehen können oder auch zusammenquetschen können. Es passt. Wunderbar. Ich kann den Textblock hier oben mit dem Rotationswerkzeug auch um 90° drehen, wenn ich möchte, und dann läuft der Text eben von unten nach oben. Ein Klick ins Dokument zurück zeigt mir das Ergebnis. Mir gefällt allerdings nicht, dass dieser Textblock einen schwarzen Kasten hat. Also muss ich nochmal reinklicken, erster Klick. Zweiter Klick, auf den Rand. Das ist nicht unbedingt nötig. Nun habe ich das Textblock-Teilchen markiert und kann über die Registerkarte Format die Linienfarbe, also die Formkontur, von Schwarz oder Automatisch auf Kein Rahmen setzen. Damit verschwindet eben die Linienfarbe hier von meinem Textblock. Ebenso können Sie einen Textblock auch einfügen über die Registerkarte Er hat einige vorbereitet. Oder, ich möchte natürlich selbst machen, was ich will und nicht diese Microsoft-Vorlagen verwenden. Deshalb erstelle ich hier ein eigenes Textfeld. Gleiches Spiel. Ich ziehe einen Kasten auf und schreibe den Text rein. Die Schrift ist zu groß. Also markiere ich das Ganze. und ändere die Schriftgröße Ich habe mich vertippt. Ein s zu viel. Und ich lösche es raus. Beachten Sie hier allerdings folgendes: Wenn Sie rausklicken, markiert Word sämtliche anderen Grafikobjekte. Das heißt, sowohl die Bilder als auch die Autoformen als auch die Textfelder, die hier auf dieser Seite sind. Ein wenig merkwürdig, etwas unschön. Will ich hier eigentlich nicht. Ich wollte nur mit einem Klick auf die Seite herausklicken beziehungsweise mit der Taste Escape. Hier unten muss ich hinklicken, weil hier links nichts ist. komme ich wieder raus aus dieser etwas merkwürdigen Markierung. Jetzt kann ich wieder dieses Textfeld markieren und kann über die Registerkarte Format auch hier natürlich die Linie oder die Formkontur auf Kein Rahmen oder auf die Farbe Weiß setzen. Kein Rahmen wäre geschickter, weil – hier wieder rausklicken – wenn der Hintergrund doch andersfarbig wäre, würde ich weiß sehen. Kein Rahmen ist echt transparent. Das heißt also, falls Sie neben einer Grafik, auf einer Grafik oder auch im Text irgendwo einen freien Textblock brauchen, ziehen Sie ihn auf über Einfügen Formen und verwenden das Textfeld. Oder über Einfügen Textfeld und ziehen ein freies Textfeld auf.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!