Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Word 2016: Formulare

Textfelder – Eigenschaften: Zahl

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer in einem Word-Formular festlegen möchte, dass man dort nur Zahlen eintragen darf, setzt die Eigenschaften entsprechend.
06:46

Transkript

Sie haben hier ein Formular. In das Formular werden bestimmte Informationen eingetragen, die, kann man sich vorstellen, von einem anderen System, einem anderen Programm, weiter verarbeitet werden. Das heißt, das Programm holt aus den entsprechenden Textfeldern oder Kontrollkästchen, die Information "bist du eingeschaltet", "wie viel Butterbrezel möchtest du haben", "was kostet das Ganze" usw. Um sicher zu stellen, dass der Anwender/in hier wirklich nur Zahlen beim Preis einträgt, muss man einen Schutz einschalten: "Bitte, lass nur Zahlen zu" Also, trägt er hier "123" ein, verlässt das Feld, prima. trägt er jedoch "xxx" ein, verlässt das Feld, der Buchstabe "x" wird rausgenommen, aber erst nachdem das Feld verlassen wird. Das heißt also, die Eingabe ist durchaus möglich. Erst bei Verlassen des Feldes wird der Inhalt gelöscht, übrigens auch bei gemischten Inhalten. Das heißt, wenn ich "1OOO" aus Versehen schreibe statt "1000", wird die "O" gelöscht, die "1" wird als Ziffer erkannt, der Rest nicht, wird rausgeworfen. Wie macht man den sowas? Nun, schauen wir es uns mal an. Ich mache ein neues leeres Dokument, ich hole einfach mal über Entwicklertools mehrere Textfelder. Eins, machen wir noch eins, und schließlich ein drittes. In das Erste soll die Anzahl eingetragen werden, damit der Anwender wirklich nur Zahlen einträgt, Doppelklick, gehe ich in die Eigenschaften von dem Textfeld und ändere die Eigenschaften "Normaler Text" in "Zahl" um. Ok. Jetzt können hier nur noch Zahlen eingetragen werden. Probieren wir es aus. Ich aktiviere den Schutz, den Formularschutz, wende ihn an, und wenn ich jetzt 123 reinschreibe, prima. Wenn ich dagegen "xxx" reinschreibe, genau wie im anderen Formular, wird es gelöscht, steht die Zahl "0" drin. Wie gesagt, eintragen kann man es, aber beim Verlassen des Feldes wird es überprüft, ohne Meldung wird dann das Ganze rausgeworfen. Nicht genug, stellen Sie sich vor, wir lassen maximal 999 zu oder stellen Sie sich vor, wir haben eine Kostenstellennummer, die aus acht Ziffern besteht, wir haben eine ID, die maximal vier Ziffern lang ist, und so weiter und so weiter. Dann können Sie natürlich hier auch wieder die Eigenschaften ändern, Doppelklick oder über das Symbol und können jetzt sagen, meine Zahl hat eine maximale Länge. Ich mache jetzt mal drei Ziffern, also bis maximal 999, "OK", wende den Schutz wieder an. "12" geht prima, "123" geht auch noch, aber sobald ich nochmal eine Ziffer tippe, ist nicht mehr, nach drei Ziffern ist Schluss. Damit haben wir eine Beschränkung für die Obergrenze der Zahl, eine "du musst mindestens" Untergrenze geht leider nicht, aber Obergrenze, es ist nicht möglich mehr als 3 Ziffern einzugeben. Das Gleiche funktioniert auch mit Währungen. Angenommen, - ich hebe mal den Schutz auf - Sie tragen hier unten noch einen Preis ein, dann können Sie, gleiches Spiel, Doppelklick auf das Feld, dem Feld als Beschränkung vorgeben: Ich möchte gerne nur Zahlen eintragen, ich hätte ganz gerne als Zahlenformat ein Währungsformat, so eins. OK. Probieren wir es aus, Schutz anwenden. Wenn ich jetzt Text eintrage, dann wird dieser Text gleich als Euro formatiert. Wenn ich Fehler eintrage, werden die Fehler natürlich rausgeworfen und der leere Fehler, die leere Zahl wird auch als Euro formatiert. Noch einmal, irgendeine Zahl, wird beim Verlassen als Euro formatiert. Würde ich dagegen eine Zahl "34 Euro" rein schreiben, "Euro" ist natürlich Text, dann wird es auch rausgelöscht. Dann lässt er die Zahl in Frieden. Erstaunlicherweise, vor kurzem hat mich jemand darauf aufmerksam gemacht, dass, wenn ich hier in dem Feld "t," und dann eine Zahl eintrage, dass er das "t" drinlässt. Wenn Sie den Text "h," und eine Zahl eintragen, dann lässt er das auch in Frieden. Fragen Sie mich bitte nicht, warum, ich weiß es nicht. Warum gerade bei den beiden Buchstaben. Wir haben noch einige andere ausprobiert, alles wird gelöscht, aber "t" und "h", vielleicht für "time" und "hour", keine Ahnung, was da passiert, wer da nicht aufgepasst hat. Auf jeden Fall, die bleiben drin, sehr ungewöhnlich. Alles andere wird rausgelöscht, wie Sie hier sehen. Übrigens, Sie müssen sich nicht auf ganze Zahlen, Kommazahlen, beziehungsweise Währungszahlen beschränken. Sie können auch jede beliebige formatierte Zahl hier voreinstellen, das heißt, ich erlaube dem Anwender/in nur Zahlen anzugeben und die Zahl wird dann als Kilometer, Kilogramm, Joule, Ampere, was auch immer formatiert. Dazu hebe ich den Schutz wieder auf. Ich mache einen Doppelklick, wechsle in die "Eigenschaften" und muss ein eigenes Zahlenformat definieren. "0" bedeutet: "Bitte zeige immer eine Zahl an". Also "0,00": "Bitte zeige immer zwei Nachkommastellen an". Bei 5 Euro brauche ich das nicht: Er zeigt an "5,00" Euro Die Raute "#" heißt optional. Nur wenn es nötig ist: "Mache bitte einen Tausenderpunkt". Bei "2000" macht er einen Tausenderpunkt, bei "500" macht er keinen Tausenderpunkt. Das heißt also, 1000 ist mir jetzt egal, ich habe nur kleinere Zahlen, ich mache mal "0,00", ich erzwinge immer zwei Nachkommastellen, und hätte das Ergebnis ganz gerne als Kilometer angezeigt. Beachten Sie, wenn Sie so was in Excel machen, müssen Sie Anführungszeichen schreiben. Hier dürfen Sie keine Anführungszeichen schreiben. Anführungszeichen würden im Text angezeigt werden. Hier genügt ihm einfach die Maßzahl, die Einheit, die Währung, was auch immer Sie haben wollen. "OK", legen wir wieder einen Schutz drauf, "OK", und tragen nun eine Zahl ein, dann wird diese Zahl als Kilometer formatiert. Das heißt, es ist also auch möglich, nicht nur ganze Zahlen einzugeben oder eingeben zu lassen, weil wir erzwingen ja eine ganze Zahl, Sie können nicht nicht nur die Obergrenze festlegen, Sie können auch ein Zahlenformat festlegen, ein benutzerdefiniertes oder eines aus der Liste. Übrigens, "Vorgabezahl" heißt so viel wie, der Wert steht schon drin in dem Feld, kann aber natürlich überschrieben werden, also als Standardwert.

Word 2016: Formulare

Gestalten Sie Formulare in Word 2016 und nutzen Sie die unterschiedlichen Steuerelemente. Als Bonus finden Sie auch noch Programmierbeispiele für besondere Zwecke.

2 Std. 21 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!