Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Adobe XD lernen

Texte mit dem Wiederholungsraster nutzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Wiederholungsraster beschränkt sich nicht auf wiederholende Grafikelemente, sondern kann auch mit Textdateien verwendet werden. Das Video nennt die Voraussetzungen und zeigt die Handhabung.

Transkript

Das Wiederholungsraster ist nicht nur auf die automatisierte Einfügung von Bildern beschränkt oder dass ich im Designprozess hier in meiner Zeichenfläche Objekte wiederholen kann, sondern ich kann das Ganze auch sogar automatisieren auf Textdateien. Wie man jetzt hier erkennt, habe ich zwar unterschiedliche Bilder in meiner Liste, aber ich habe noch überall den gleichen Namen des Fahrzeugs und auch den gleichen Namen des Fahrers, auch das ist nicht wirklich schön. Wie kann ich auch das automatisieren und beschleunigen? Der Weg ist genau der gleiche wie bei den Grafiken, nur habe ich hier anstatt der Grafik eine Textdatei. Greifen wir uns mal direkt die Fahrzeuge heraus. Ich klicke hier drauf und hier sehen Sie schon, wie die aufgebaut ist, diese Textdatei. Ich rufe das Ganze mal auf. Ich habe also hier in einer einzigen Zeile, die Bezeichnung des Fahrzeugs und die Nummern, die dort hinter kommen. Gut, die Nummern hätte ich jetzt auch noch... Die habe ich angepasst, sehe ich gerade, aufgrund der Fahrzeugnummerierung, daher kommt das. Ansonsten habe ich hier keinen einzigen weiteren Eintrag vorgenommen, das ist ein ganz normales, einfaches Textdokument und ich muss nur darauf achten, dass das, was hier auch wechseln soll, in einer separaten Zeile steht. Der Weg ist der gleiche wie bei der Grafik. Ich greife mir diese Textdateien, ziehe sie in mein Adobe XD, genau auf dieses Textfeld und lasse los und Sie sehen, schon habe ich hier überall eine passende Überschrift, bis in den Bereich nach unten. Das Gleiche kann ich noch einmal wiederholen mit den Rallye-Fahrern, das heißt, ich gehe nun hierhin auf den Rallye-Fahrer. Jetzt habe ich einen kleinen Fehler gemacht. Ich mache das noch mal rückgängig. Hier oben muss ich beginnen und jetzt passt das auch. Wie man sieht, habe ich damit auch die Möglichkeit wirklich unterschiedliche Absätze mit Texten zu füllen und ich sag mal, natürlich muss ich diese Textdateien vorbereiten, ganz klar, oder ich lasse sie von irgendjemandem schreiben aber so eine Textdatei ist recht schnell erstellt. Ich brauche mir keine Gedanken um Layout, um die Typographie machen, sondern hier übernimmt er meine typografischen Einstellungen und ich bekomme somit doch sehr schnell auch schon ausgearbeiteten Text in dieses Dokument. Das gilt im Übrigen für alle Textdokumente, das heißt, theoretisch gesehen kann ich das auch an der Stelle machen. Ich greife mir jetzt noch mal den Rallye-Fahrer und ziehe ihn einfach mal hier hinein. Sie sehen, hier wird das Ganze auch übernommen. Das macht natürlich keinen Sinn, aber das ist nicht beschränkt auf die Wiederholungsliste, nur hier wird es eben ganz besonders interessant. Ich mache auch das wieder gerade rückgängig. Ja, und damit kennen Sie die Funktion. Was jetzt auch besonders interessant ist bei dieser Wiederholungsliste, dass ich also durchaus meine Bearbeitungsfunktionen behalte. Wenn ich jetzt hier sagen möchte, das ist nicht die Rallye-Nummer 000, sondern das ist 007, dann kann ich das hier ändern und es bleibt trotzdem der Rest beim Alten. Also in der Form habe ich durchaus Möglichkeiten. Wenn ich allerdings jetzt hingehe, bei dem Raster, was ich automatisiert erstellt habe und schmeiße jetzt hier einen Stern raus, an der Stelle, dann sehen Sie, fliegt dieser Stern an jedem Wiederholungsraster raus. Um das zu vermeiden, müsste man bspw. eine Gruppierung da drumherum fassen und das Ganze dann innerhalb einer Gruppierung ändern. Also da gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, aber das Tolle ist einfach diese Flexibilität der Bearbeitung und die Möglichkeit, nicht nur Grafiken, sondern auch Texte in solch eine Liste zu überführen. Damit nähern wir uns in gewaltigen Schritten den abschließenden Prozessen eines Mock-ups.

Adobe XD lernen

Lernen Sie die Funktionen des Adobe Experience Design, kurz Adobe XD, anhand eines kompletten Praxisworkshops.

3 Std. 20 min (39 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.01.2017
Aktualisiert am:17.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!