Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Word für Studierende und Wissenschaftler

Text korrigieren und verschieben

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Video zeigt, wie Sie mithilfe der Zwischenablage oder des Drag&Drop-Verfahrens ganze Textpassagen bearbeiten oder verschieben können.
06:38

Transkript

Den meisten von Ihnen werden die Befehle "Ausschneiden, Kopieren und Einfügen" zwar bekannt sein, oder Sie arbeiten intensiv mit den entsprechenden Tastaturkürzeln, "Strg-X", "Strg-C" oder "Strg-V". Doch vieleicht ist Ihnen nicht bekannt, dass in der Zwischenablage auch Textteile, für eine spätere Verwendung geparkt werden können. Sehen Sie sich also das Ganze in diesem Film etwas genauer an. Die Schaltflächen für die Zwischenablage finden Sie auf der Startregisterkarte. Und hierüber lassen sich auch beispielsweise Textteile ausschneiden oder kopieren. Wenn Sie einen unmittelbaren Zugriff auf die Zwischenablage benötigen, blenden Sie diese ein, indem Sie auf die kleine Schaltfläche rechts neben dem Gruppennamen klicken. Dann wird am linken Bildschirmrand der Bereich "Zwischenablage" eingeblendet und Sie sehen jetzt das Element, dass ich vorher kopiert habe. Wenn ich jetzt weitere Elemente in die Zwischenablage kopiere, sehen Sie, dass Sie alle der Reihe nach in der Zwischenablage aufgelistet werden. Auf diese Weise können Sie bis zu 24 Einträge für die spätere Verwendung bereit halten. Interessant ist an der Zwischenablage auch, dass Sie damit Dokument-übergreifend arbeiten können. Dazu möchte ich jetzt den kopierten Text in ein neues Dokument einfügen. Ich klicke also auf DATEI NEU, öffne ein leeres Dokument, und Sie sehen, dass sich der Inhalt meiner Zwischenablage nicht verändert hat. Zum Einfügen kann ich jetzt ganz einfach auf die entsprechenden Elemente klicken. Sie werden Schritt für Schritt in das neue Dokument eingefügt. Nach dem Einfügen taucht auf der Benutzeroberfläche noch eine kleine Schaltfläche auf, die wir uns durch Anklicken noch etwas näher ansehen können. Bei den Einfügeoptionen geht es vor allem darum, in welchem Format die Textteile in das Dokument eingefügt werden können. Sie haben hier unterschiedliche Wahlmöglichkeiten. Entweder Sie möchten die ursprüngliche Formatierung beibehalten... "Formatierung zusammenführen" heißt in diesem Fall, dass Word die Formatierungen des eingefügten Textteils der Umgebung anpasst, in der er zu stehen kommt. Zielformatvorlagen verwenden bedeutet, dass der Text an die Formatierung des neuen Dokumentes angepasst wird. Und Sie können aber auch wählen, dass Sie nur den Text übernehmen möchten. Haben Sie die Einfügeoptionen gewählt, können Sie die kleine Schaltfläche durch Drücken der "Escape-Taste" wieder vom Bildschirm entfernen. Wie Sie jetzt gesehen haben, eignet sich die Zwischenablage hervorragend dafür, vor allem größere Textteile zu verschieben und sie kann auch Dokument-übergreifend angewendet werden. In der Zwischenablage selbst, können Sie übrigens nicht nur Textpassagen speichern, sondern das Ganze funktioniert auch für Abbildungen oder Diagramme. Dennoch gibt es in Word eine zweite Möglichkeit zum Verschieben von Text, die meiner Meinung nach vor allem dann geeignet ist, wenn Sie einen Satz umformulieren. Dazu gehe ich jetzt ersteinmal wieder in mein Ausgangsdokument zurück und führe Ihnen das vor. Nun möchte ich den ersten Satz des zweiten Absatzes der Einleitung umformulieren. Dazu markiere ich zunächst den Textteil, den ich verschieben möchte, klicke dann noch einmal in die markierte Textstelle und verschiebe sie an die neue Stelle. Wenn die Einfügemarke an der richtigen Position ist, lasse ich die Maustaste los. Noch einmal markieren und an die neue Stelle ziehen. Jetzt muss ich noch die Groß- und Kleinschreibung korrigieren und dann bin ich mit meiner Umformulierung fertig. Vieleicht haben Sie bemerkt, dass sich der Inhalt der Zwischenablage bei diesem Drag-n-Drop Verfahren nicht verändert. Zur Korrektur einer Aktion müssten Sie daher über die Schaltfläche RÜCKGÄNGIG gehen. In diesem Video habe ich Ihnen mit der Zwischenablage, beziehungsweise mit dem Drag-n-Drop Verfahren zwei Möglichkeiten vorgestellt, wie Sie Text in Ihrem Dokument bearbeiten und verschieben können. Abschließend noch ein kurzes Wort zur Zwischenablage. Sie können hier bis zu 24 Elemente einfügen, diese werden alle in die Liste aufgenommen. Wenn Sie allerdings das 25. Element einfügen, wird dasjenige Element, dass in der Liste zuletzt steht, automatisch gelöscht. Wenn Sie also intensiv mit der Zwischenablage arbeiten, müssen Sie hier ein wenig mit Ihrem Platz haushalten oder Sie löschen aktiv einige Elemente aus der Zwischenablage, die Sie nicht mehr benötigen. Berühren Sie dazu einen Eintrag mit dem Mauszeiger, klicken Sie auf das Pfeilsymbol und wählen dann den Eintrag" Löschen". Auf diese Weise lässt sich der Speicherplatz in der Zwischenablage ganz einfach verwalten.

Word für Studierende und Wissenschaftler

Erstellen Sie wissenschaftliche Arbeiten gekonnt und effizient mit Microsoft Word (für Windows) und diesem Video-Training.

5 Std. 4 min (62 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!