Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Outlook 2016 Grundkurs

Text formatieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Heben Sie bestimmte Textpassagen hervor und formatieren Sie Tabellen. Über die Minisymbolleiste können Sie z.B. die Schriftart oder Schriftgröße aussuchen, Zeichenformate oder Formatvorlagen zuweisen.
08:57

Transkript

Sie möchten Nachrichtentexte bearbeiten und formatieren, die einzelnen Schritte zeige ich in diesem Video. In einer neu erstellten Nachricht können Sie die Textbereiche markieren und an den gewünschten Textstellen hervorheben. In meinem Beispiel habe ich schon einmal einen kleinen Text vorbereitet. Und ich möchte das Wort Agenda hervorheben. Ich klicke doppelt in das Wort Agenda, und es öffnet sich die sogenannte Minisymbolleiste. Die Minisymbolleiste bietet die Möglichkeit, die Schriftart oder auch die Schriftgröße zu verändern. Sie können stufenweise den Schriftgrad vergrößern oder verkleinern, und ebenso lassen sich die Formatvorlagen auswählen. Wenn ich über eine Formatvorlage zeige, dann sehen Sie direkt, wie sich das in meinem Text verändert. Und erst durch einen Klick würde ich die Formatierung übernehmen. Auch die Formatierungsmerkmale wie fett, kursiv und unterstrichen kann ich über die Minisymbolleiste auswählen. Zusätzlich könnte ich den Text markieren mit verschiedenen Farben. Ich könnte auch die Schriftfarbe verändern. Auch die Aufzählung und Nummerierung ist über die Minisymbolleiste möglich. Das ist schon allerhand. Reichen diese Formatierungsmöglichkeiten nicht aus, kann das Register "Text formatieren" verwendet werden. Ich wechsle also in das Register "Text formatieren". Und auch hier stehen mir sämtliche Formatierungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Wort Agenda möchte ich jetzt über das Menüband-Register "Text formatieren" verändern. Ich wähle dafür die Formatierungsmerkmale fett, kursiv und unterstrichen. Ich klicke danach direkt in einen freien Bereich. Die einzelnen Punkte meiner Vorträge möchte ich mit Aufzählungspunken versehen. Dafür markiere ich die einzelnen Punkte und wähle im Register "Text formatieren" in der Gruppe "Absatz" "die Aufzählung". Nun suche ich mir ein Aufzählunszeichen raus, welches hierfür geeignet ist, und klicke direkt drauf. Unterhalb der Agenda möchte ich weiteren Text einfügen. Hier klicke direkt zwischen den Punkten und mit freundlichen Grüßen und könnte jetzt hier weiteren Text eingeben. Als Nächstes möchte ich noch eine Tabelle einfügen, damit mein Kollege direkt die Mitarbeiter, die denjeweiligen Vortrag halten, direkt in die Tabelle eingeben kann. Um eine Tabelle anzufügen, wechsle ich in das Register "Einfügen". Und über die Gruppe "Tabellen" habe ich die Möglichkeit, eine Tabelle anzufügen. Sobald ich auf die Schaltfläche klicke, wird mir hier ein Muster angezeigt. Und wenn ich mit der Maus dürber zeige, soviele Zeilen beziehungsweise Spalten werden eingefügt. In meinem Beispiel benötige ich nur zwei Spalten und eine Zeile, also, zwei Spalten und eine Zeile. Ich klicke auf das letzte Kästchen, und die Tabelle wird eingefügt. Wenn ich hier in den einzelnen Zellen springen möchte, benutze ich die Tab-Taste. Und bestätige ich wieder mit Tab, erhalte ich eine neue Zeile. Nun möchte ich die oben genannten Vorträge in die Tabelle unter Thema anfügen. Ich markiere die erste Zeile "Unternehmensvorstellung" und kopiere das Ganze. Entweder mit der rechten Maustaste im Kontextmenü über "Kopieren" oder mit der Tastenkombination STRG+C. Danach klicke ich in die Zelle, wo ich das einfügen möchte, und klicke wieder die rechte Maustaste und wähle "Einfügen". Alternativ hätte ich auch die Tastenkombination STRG+V verwenden können. In diesem Fall muss ich noch einmal das Aufzählungszeichen löschen, und dafür drücke ich zweimal die Korrekturtaste. Möchte ich eine neue Zeile einfügen, drücke ich zweimal die Tab-Taste, und ich habe eine neue Zeile. Alternativ kann man den Text auch markieren und mit gedrückter Maustaste und haltender STRG-Taste direkt nach unten kopieren. Also, ich zeige auf die Markierung, halte jetzt die STRG-Taste und ziehe den Text direkt in die Zelle, wo ich den Text haben möchte. Zuerst lasse ich die linke Maustaste los und dann die STRG-Taste. Da ich den Text so markiert habe, dass ich den Zeilenumbruch mitmarkiert habe, wurde mir jetzt innerhalb der Zelle eine weitere Zeile eingefügt, und die muss ich einmal löschen. Dafür klicke ich direkt hinter das Wort Produktor und drücke einmal die Entfernen-Taste. Danach drücke ich wieder die Tab-Taste, um eine neue Zeile einzufügen. Ich wiederhole die Vorgänge noch einmal. Ich markiere nochmal den Text und ziehe ihn jetzt mit gedrückter Maustaste und mit gehaltener STRG-Taste einmal nach unten Ich lösche wieder den Aufzählungspunkt und lösche den Zeilenumbruch. Danach bestätige ich wieder mit der Tab-Taste, um eine neue Zeile zu bekommen, und ziehe nochmal die letzte Zeile in meine Tabelle. Wenn Sie innerhalb der Tabelle stehen, dann wird Ihnen im oberen Bereich noch einmal das Register "Tabellentools" mit den beiden Registern "Entwurf" und "Layout" angezeigt. Die sehen Sie nur die beiden Register, wenn Sie innerhalb der Tabelle sind. Wenn Sie außerhalb der Tabelle sind, werden diese zusätzlichen Register nicht angezeigt. Ich klicke also noch einmal in die Tabelle, und ich wähle das Register "Entwurf". Über die Tabellenformatvorlagen, über den Katalog haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Tabelle auch noch farblich zu gestalten. Man kann direkt drüber gehen und sich das anschauen, wie das Ergebnis aussehen würde. Und durch Klicken einer Tabellenformatvorlage wird das direkt in der Tabelle übernommen. Sie können Ihre Nachrichten wie in anderen Office-Anwendungen also formatieren und gestalten. Hier möchte ich Sie aber noch auf etwas Wichtiges hinweisen. Standardmäßig wird Outlook das sogenannte HTML-Format zum Senden und Emfangen von Nachrichten verwenden. Mit diesem HTML-Format haben Sie die Möglichkeit, Ihre Nachrichten, Texte umfangreich zu formatieren, so wie ich das hier gerade im Beispiel gemacht habe. Wenn Ihr E-Mail-Empfänger jedoch ein anderes Format wie beispielsweise "Nur Text" verwendet, wird der von Ihnen formatierte Text ohne jägliche Formatierung, also nur der Text an den Empfänger übermittelt. Dem Empfänger werden also keinerlei Formatierungen dargestellt. Um Ihnen das einmal zu präsentieren, wähle ich im Register "Text formatieren" die Gruppe "Format", und hier gibt es den Eintrag "Nur Text", und da klicke ich direkt einmal rauf. Hier steht denn auch schon geschrieben "Formatierter Text wird unformatierter Text". Ich bestätige mit "Weiter". Und wie Sie sehen, ist die Tabelle verschwunden, die Aufzählungspunkte sind zwar noch da, aber sie sind im Endeffekt gar keine Aufzählungen. Sie sind einfach nur noch Punkte, die dargestellt werden. Dieses Video hat Ihnen aufgezeigt, wie Sie Nachrichten bearbeiten und formatieren können.

Outlook 2016 Grundkurs

Behalten Sie E-Mail, Kalender, Kontakte und Aufgaben mit Outlook 2016 (für Windows) im Griff.

4 Std. 46 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.11.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!