Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Text auf Pfad schreiben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Soll Ihr Text nicht wie gewöhnlich auf einer geraden, horizontalen Linie laufen, dann können Sie ihn beliebigen Pfaden folgen lassen. Wie‘s geht, verrät Martin Dörsch in diesem Video.

Transkript

Jetzt möchte ich Text auf einen Pfad schreiben. Zuvor brauche ich einmal einen Pfad und dann nehme ich mir einfach mit dem "Zeichenstift-Werkzeug", ein Werkzeug, das sehr sehr flexibel ist. Dieses Zeichenstift-Werkzeug setzte ich auf den Modus "Pfad" und hier auf "Formen kombinieren". Und jetzt kann ich diesen Windsack oder diese Windhose entsprechend nachfahren, und danach unten eine Kurve erstellen, ich sage mal ungefähr so, das passt so ganz gut, und auf diesen Pfad, der aktuell ein Arbeitspfad ist, möchte ich jetzt Text schreiben. Das heißt also, ich wechsele auf das Text-Werkzeug und fahre hier einfach zu diesem Pfad hin, bis sich dieses Symbol ändert, nämlich auf dieses hier, und kann jetzt klicken. Und da kann ich eigentlich schon zum Schreiben beginnen. Und ich schreibe da einfach "WIND" rein, Leerzeichen, markiere hier alles, "Cmd+C" und füge das mit "Cmd+V" mehrere Male ein und bestätige das Ganze mit "Cmd+Enter". Eben wenn man ich jetzt Command gesagt habe, ist das auf Windows übrigens die Steuerungstaste. Ja, und jetzt kann ich den Text bearbeiten. Wie gesagt, ich habe die Textbearbeitung ja schon abgeschlossen, das heißt, ich habe hier nichts markiert mit Cmd+Enter oder hier mit dem Häkchen, und wenn ich jetzt am Textwerkzeug bin und die Textebene ausgewählt habe, kann ich hier im oberen Bereich oder natürlich auch hier bei den Zeichen verschiedene Schriften auswählen. Diese werden mir hier sofort angezeigt. Ich gehe hier auf die Typekit-Schriften und nehme mir in diesem Fall was nehmen wir denn, hier diese "Museo Sans", wähle die aus, kann hier die Größe noch wenig anpassen, so zum Beispiel. Die Farbe setzte hier auf so einen Farbton aus dem Bild, allerdings ein bisschen heller und weniger gesättigt, also nach Links rüber, bestätige das mit "OK" markiere mir hier den Text, kopiere den und füge hier noch einmal ein, damit hier mehr Text enthalten ist. So, und jetzt habe ich entlang diesen Wind-Text drauf stehen, der sich einfach wiederholt. Ja ich kann jetzt aber natürlich noch die Position anpassen. Dazu werde das Textwerkzeug nehmen und jetzt hier einmal reinklicken, und da hab ich jetzt eben die Möglichkeit, wo ich sage, ob der Text jetzt "Zentriert" ausgerichtet sein soll, "Linkbündig" oder "Rechtsbündig". Damit man das besser sieht, werd ich hier ein paar Wörter rauslöschen, bis hierhin, und jetzt kann ich das Ganze eben noch anpassen. Also einerseits kann ich hier den Pfad natürlich noch verändern, dem ich das mit Zeichenstift-Werkzeug markiere und hier diesen Pfad noch ein wenig verschiebe, oder auch die Rundung noch ein wenig anpasse, hier jetzt mit gedrückter Command-Taste, auf Windows wäre das wiederum die "Strg", also die Steuerungstaste, das passt so einmal ganz gut, dann kann ich aufs Text-Werkzeug wechseln, da ein bisschen einzoomen, und habe hier den Punkt, wo ich den Text quasi drauf gesetzt habe und damit gestartet bin. Und wenn ich da jetzt auf das "Direktauswahl-Werkzeug" wechsele, und da ein bisschen nach unten fahre, der Bereich ist relativ klein, dann kann ich hier einmal den linken Startpunkt verschieben, da wurde Text quasi beginnt, und dem beispielsweise nach oben setzen. Wie gesagt, der Bereich ist sehr sehr knapp zu fassen. Da sieht man jetzt den hinteren Bereich, den kann ich, zum Beispiel daher ziehen. Und was mir jetzt passiert ist, ist dass ich den genommen habe und eben nach unten gezogen habe, und dann ist jetzt der Text hier im unteren Bereich. Da aber will ich das ja oben haben, also ziehe es wieder nach oben. Und zwischen diesen Endpunkt und diesen Startpunkt ist dann auch meine Textausrichtung, das heißt, wenn ich hier in die Absätze wechsele, kann ich den Text jetzt Links ausrichten, eben hier, ich kann den Rechts ausrichten, eben hier hin, oder auch zentriert zwischen diesen beiden Punkten ausrichten. Dieses Zentriert-Ausrichten möchte ich jetzt nicht haben, hier möchte ich Links sein, aber dieses Zentriert-Ausrichten ist sehr sehr praktisch, wenn ich jetzt, zum Beispiel, ja so einen Stempel oder was auch immer bauen möchte, dann erstelle ich mir jetzt einfach einmal eine Elypse mit gedrückter Shift-Taste wird das Ganze dann so einen Kreis, und mit dem schwarzen Pfeil kann ich den jetzt auch noch hinschieben, und jetzt kann ich mit dem Textwerkzeug hier einfach drauf schreiben. "Text auf Kreis" "Cmd+Enter" Und auch da wiederum kann ich mit dem Pfeil, eben hier, im Bereich definieren, zum Beispiel von da bis hierhin. Und der Absatz ist es so, dass er linksbündig ist, also hier startet, ich kann ihn jetzt aber auch zentriert setzen. Und jetzt kann ich natürlich das nach innen schieben oder eben nach außen, da aber möchte ich es innen haben, und jetzt ist der Text hier im innen ausgerichtet. Wenn er da jetzt noch ein wenig zu sehr zusammengequetscht ist, kann ich da jetzt über die "Laufweite" den Text etwas weiter auseinander schreiben lassen, zum Beispiel hier jetzt 200 einstellen, und da kann ich jetzt die "Schriftgröße" natürlich auch noch anpassen oder natürlich auch beliebige andere Schriften auswählen. Aber gerade für einen Kreis ist es eben sehr praktisch, dass ich die Ausrichtung auf Zentriert setzte, weill ich dann diese Elemente natürlich sehr gut am Kreis ausrichten kann. Wenn ich das Linksbündig hätte, da müsste ich das jetzt immer so mit Gefühl da irgendwohin schieben, was aber wahrscheinlich nicht werden wird, deshalb einfach quasi "Zentriert" setzen und so ist der Text jetzt wirklich hier im unteren Bereich. Wenn ich den oben stehen haben will, ziehe ich ihn dahin, und nehme jetzt den linken Bereich und schiebe den da jetzt nach Rechts, und den Rechten nach Links. So jetzt bin ich gerade abgerutscht, also wieder markieren, mit gedrückter Command-Taste hier den Text aktivieren oder so jetzt auch okay. Jetzt auf den schwarzen Pfeil wechseln und hier meine Bereiche definieren von hier bis hier hin, "Linkbündig", "Rechtsbündig" "Zentriert" und jetzt steht der Text eben oben auf meinem Kreis. Und wenn ich da mit dem Textwerkzeug da reinschreibe, zum Beispiel "Windrad", steht da natürlich wieder genau auf meinem Kreis oben drauf. Ich mache dann wieder "Ok" auf Text, auf Kreis und blinde diese Ebene aus. Also auch Pfade kann man natürlich sehr schnell schreiben, man muss danach einfach nur drauf achten, wo der Pfad beginnt beziehungsweise wo der Textnfahrt beginnt, und wo der Text danach wieder aufhört.

Photoshop CC 2017 Grundkurs: Design

Lernen Sie die wichtigsten Photoshop-Funktionen und -Techniken für Designer kennen – von Text- und Formebenen über Smart Objekte bis hin zu Zeichenflächen.

6 Std. 4 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:21.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!