Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Lightroom CC und Lightroom 6 Grundkurs

Tether-Aufnahme

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine Tether-Aufnahme stellt eine spezielle Variante dar, um Fotos direkt von der Kamera in Lightroom zu importieren. Dabei verbindet der Fotograf die Kamera über ein USB-Kabel mit dem Programm.
08:57

Transkript

Eine sehr spezielle Möglichkeit, um Fotos hier in Lightroom von der Kamera zu bekommen, ist es, sie direkt über Tether Shooting aufzunehmen. Tether Shooting oder Tether Aufnahme bezeichnet das Vorgehen, dass ich die Kamera direkt an Lightroom mittels USB-Kabel anschließe und dann die Fotos, die ich schieße, sofort in Lightroom sehe. Der Vorteil ist, dass ich dann die Schärfe, z.B., oder das Bild im Allgemeinen sehr gut beurteilen kann, weil ich es ja auch auf einem großen Monitor sehe. Schauen Sie mal an, wie das geht. und zwar habe ich die Kamera schon angesteckt und kann jetzt über Datei - Tether Aufnahmen gehen und hier die Tether Aufnahme starten. Jetzt komme ich hier in die Einstellungen für die Tether Aufnahmen, und ich kann den Sitzungsnamen einstellen, das ist jetzt der Standardname J.Studiosession. Ich kann jetzt auch z.B. Kabel eingeben, ich persönlich schreibe hier gerne Kabel, denn dann weiß ich schon, dass ich es mit Kabel aufgenommen habe. Darunter kann ich noch den Dateinamen einstellen. Hier ist es jetzt Sitzungsname, es ist dieser hier im oberen Bereich. Also Sitzungsname und Sequenz. D.h., es zählt hier einfach Kabel und danach entsprechend die Nummer weiter. Wenn man schon Fotos gemacht hat, kann man hier noch die Anfangsnummer für diese Sequenz einstellen. Ich gehe wieder zurück auf 1, d.h. ich starte hier wieder bei Bild Nr.1. Der Speicherort, der ist jetzt der Ort, wo die Bilder gespeichert werden. Oder eigentlich vielmehr der Ort, wo jetzt dieser Ordner des Sitzungsnamen reinkommt. Also dann kommen die Bilder unter Benutzer, Benutzername, Bilder, Slash, Kabel und in diesem Ordner sind dann meine Bilder. Bei den Metadaten nehme ich wieder meine Metadatenvorlage. Und hier im unteren Bereich kann ich dann reinschreiben, was ich fotografiere oder generell was ich einfach reinschreiben möchte, Stichwörter eben. Gut, wenn ich das habe, klicke ich auf OK. Und jetzt sieht man, die Kamera Kanon Ios6 50 D, mit der ich jetzt fotografiere, ist eingeschaltet oder ist verbunden, und ich sehe jetzt auch die verschiedenen Einstellungen der Kamera. D.h., wenn ich jetzt hier am Rad der Kamera drehe, dann sieht man, wie sich jetzt die Belichtungszeit z.B. verändert. Ich gehe wieder auf 100 sl, genau das gleiche mit der Blende, wenn ich abblende, und auch bei der Iso, wenn ich das machen möchte. Weißabgleich ist in diesem Fall auf Tageslicht eingestellt. So, jetzt nehme ich einmal diesen Bereich hier. Diesen hier. Ziehe ihn ein wenig nach unten. Da jetzt z.B., nehme mir die Kamera vors Auge, stelle hier scharf und mache hier das Foto. So man sieht, dass die Daten von der Kamera übertragen werden, und das Foto ist auch sofort hier auf meinem Monitor. Wenn ich jetzt den Ausschnitt verändere, ich gehe etwas weg da ein, dann habe ich eben wieder das neue Foto. Und spannend dabei ist, dass das Lightroom automatisch zum nächsten Foto weitergeht, und zwar deshalb, weil hier unter Datei, Tether Aufnahme "Automatisch vorrücken aktiviert" ist. Also das ist sehr-sehr praktisch, denn da springe ich automatisch zum nächsten Bild weiter. Wenn ich auf einem Stativ fotografiere, ich halte jetzt die Kamera frei Hand, und kann ja einfach so Fotos machen, so. Wenn ich also auf einem Stativ fotografieren würde, dann ist es auch sinnvoll, dass ich mir eine Stellung der Kamera richte, und danach kann ich über einen Auslöser der Kamera hier, also auf diesem Bedienend, das Foto machen. Ich ziele hier mal ungefähr hin, drücke auf den Button, also hier auf diesen Knopf mit der Maus, und das Foto wird automatisch gemacht. Also hier sieht man, man hätte das scharf stellen können, aber das ist jetzt natürlich frei Hand eher schwierig. Also mache ich es so, dass ich jetzt einfach mal scharf stelle, vielleicht etwas näher ran gehe, so und einfach das Foto aufnehme. Was können wir jetzt noch machen? Und zwar gibt es jetzt hier im unteren Bereich jetzt die Möglichkeit, dass ich auf verschiedene Vorgaben gehe. Wenn ich z.B., ich sage mal, eine schwarz- weiß Lightroom Vorgabe, Aussehen 4, wenn ich jetzt mit Aussehen 4 meine Fotos aufnehmen möchte, gebe noch ein, mache ein paar Fotos, dann sieht man, wie jetzt diese Vorgabe automatisch auf meine Bilder angewendet wird. Also es kommt immer ein Bild original rein und bekommt dann die Vorgabe, in diesem Fall schwarz-weiß Aussehen Nr.4. Jetzt ist es auch angewendet, braucht einen Moment. Nun jetzt ist es mit diesen Vorgaben vielleicht nicht ganz so toll, deshalb gehe ich wieder auf Ohne. Ich mache hier wieder ein Bild. So. Und jetzt kann ich z.B. hier ins Entwicklungsmodul wechseln, während ich noch immer in der Tether Aufnahme bin, und ich könnte jetzt in dem Entwicklungsmodul z.B. den Weißabgleich abgleichen, ich nehme jetzt einfach ein Weißabgleich von hier, vielleicht so in etwa, dann möchte ich z.B. noch die Tiefen etwas aufhellen, die Glide etwas anziehen, und generell die Belichtung ein wenig heller haben. Und wenn ich jetzt wieder ein Foto machen würde, dann wäre das nächste Bild wiederum genauso, wie ich das Bild zuvor gehabt habe. Ich kann jetzt aber hier bei den Entwicklungseinstellungen auf den Punkt Wie vorher gehen. Und dann sind diese Einstellungen, die ich jetzt gemacht habe, die Einstellungen, die jetzt übernommen werden. Also probieren wir es einmal aus. So. Und da sieht man, die Einstellungen werden, wie gesagt, übernommen. Was gibt es hier noch zu wissen? Und zwar, wenn mir jetzt das Bedienfeld hier im unteren Bereich zu groß ist, ich setze es mal schnell zurück, also wenn ich mehr Platz haben möchte, dann kann ich mit gedrückter ALT-Taste auf das X-Symbol gehen. Also ALT, dann ändert sich dieses X-Symbol auf ein Minus, und ich kann diesen Auslöser ganz-ganz klein machen, und ihn z.B. woanders hinlegen. Was auch so praktisch ist, ist, dass ich mit das Bedienfeld, also die Einstellungen oder alle Optionen in Lightroom ausblende, die ich nicht brauche. Und dazu kann ich Shift-Tabulator eingeben, also Großschreibtaste und die Tabulatortaste, und kann so jetzt das Bedienfeld ausblenden, und wenn ich dann wieder Fotos mache, so, dann sieht man natürlich in einer großen Ansicht meine Fotos jetzt reinkommen. Mich stärt das Interface von Lightroom nicht mehr. Shift-Tabulator, ich bekomme wieder das Interface Alt-Klick auf das X, also es wird zu einem Plus, also ich habe hier das Minus, Alt-Klick, ich bekomme wieder das Plus. Das wird groß. Ich bekomme quasi das gesamte Bedienelement. Hier ist das kleine Zahnrädchen unten rechts. Damit komme ich in die Einstellungen, wenn ich z.B. die Nummer ändern möchte. Oder jetzt sag OK, das war Kabel 1, und ich möchte jetzt Kamerarückseite z.B. Fotografieren,. dann drehe ich mir die Kamera mal um, so in etwa. Bestätige das mit OK. Man sieht, ich bekomme sofort den neuen Ordner. Mach hier wieder ein paar Fotos. So z.B. Und diese Bilder kommen jetzt natürlich wiederum in den neuen Ordner ein, und ich kann damit wieder weiter arbeiten. Natürlich auch hier wiederum das Gleiche. Wenn ich das wieder ändern möchte, auf Kabel, da gehe ich wieder da auf Kabel ein. Soll ich auch richtig schreiben. So. Bestätige das mit OK. Jetzt kommen die Bilder wieder in den Kabelordner rein, wenn ich in der Zwischenzeit von meiner Rückseite diese drei Bilder hier reinziehen möchte, kann ich das auch machen. Ich sag, OK, verschieben. Dann hab ich nichts mehr in meiner Rückseite, ich kann es z.B. entfernen, den Ordner, und habe jetzt alles in Kabel drinnen. Und kann da wieder entsprechend weiter fotografieren und weiterarbeiten, wenn ich das möchte. Wenn ich die Tether Aufnahmen beenden will, kann ich hier jetzt auf dieses kleine X klicken, alternativ kann ich auch über Datei Tether Aufnahme gehen und hier die Tether Aufnahme komplett beenden. Weitere Optionen, die es auch noch gibt, ich kann jetzt hier die Tether Aufnahme-Fenster ausblenden. Also in diesem Bereich komme ich mit Shift-Q, und ich kann hier die Aufnahme mit der F12-Taste auslösen. Gut. Dann beende ich die Tether Aufnahme, indem ich hier auf Tether Aufnahme beenden klicke. Es braucht einen Moment, die Kamera wird gerade ausgeschaltet. Das Bedienfeld ist weg. Ja, und jetzt sieht man, es ist sehr schnell und einfach und gleichzeitig unglaublich komfortabel, mit der Kamera direkt in Lightroom rein zu fotografieren.

Lightroom CC und Lightroom 6 Grundkurs

Lernen Sie den Bildoptimierungs-Workflow mit Lightroom CC / Lightroom 6 kennen - vom Import über die Entwicklung bis hin zur Ausgabe Ihrer Fotos als Buch, auf Papier oder im Web.

8 Std. 13 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!