Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Testumgebung mit Windows Azure aufbauen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
So kommen Sie an einen kostenlosen Test-Account, um drei Monate lang Serverdienste wie Windows Server oder SQL Server auszuprobieren.
07:59

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie schnell und einfach einen kostenlosen Test-Account in Windows Azure verwenden, um damit Serverdienste wie Windows Server 2012 R2 oder SQL-Server 2014 zu testen. Mit dem neuen Dienst "Virtuelle Computer" in Windows Azure können Administratoren sich  bei Microsoft sehr schnell über neue Serverversionen informieren, sich mit dem Remote-Desktop mit den Servern verbinden, kostenlos 90 Tage arbeiten und sich so einen sehr effizienten Überblick verschaffen. Sie müssen dazu weder etwas herunterladen, noch etwas kaufen, noch etwas installieren. Die Vorgänge dazu sind recht einfach. Ich öffne hier den Internet Explorer, Sie verbinden sich einfach mit dem Windows Azure-Portal, das finden Sie am schnellsten, wenn Sie Windows Azure in eine Suchmaschine eingeben. Ich öffne ein neues Fenster des Internet Explorers und suche nach Windows Azure. Hier finde ich schon die Plattform von Windows Azure. Das Einzige was Sie machen müssen, ist, eine kostenlose Testversion zu aktivieren. Was Sie dazu benötigen, ist eine Kreditkartennummer - die Kreditkarte wird aber nach Ablauf der 90 Tage nicht belastet. d. h., das Konto läuft automatisch aus. Wenn Sie das Konto weiterverwenden wollen, können Sie Windows Azure natürlich kaufen, aber Sie müssen bei einem Test nicht irgendwelche Kündigungsfristen einhalten, sondern Sie geben einfach eine EMail-Adresse und eine Kreditkartennummer ein, und danach können Sie, wenn Sie das Konto nicht mehr benötigen, dieses einfach links liegen lassen - es funktioniert dann nicht mehr. Wenn Sie sich mit dem Konto verbunden haben, so wie ich hier an dieser Stelle, haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Windows Azure zu testen. Interessant für Administratoren ist vor allem der Zugriff "Virtuelle Computer". Denn hier haben Sie die Möglichkeit, mit wenigen Mausklicks Testversionen von Windows Server 2012 R2 Computern zu testen. Sie klicken dazu einfach auf "Neu". Anschließend haben Sie hier schon die Auswahl "Virtuelle Computer". Mit "Schnellerfassung" geht alles ein bisschen schneller. Ich verwende hier jetzt einfach mal "JoosTv2btest". Anschließend wird überprüft, ob der Server innerhalb von Windows Azure verfügbar ist. Ich kann auf den Server über das Internet mit diesem Namen und dieser Endung zugreifen. Ich kann hier auswählen, welches Betriebssystem ich auf dem virtuellen Server haben möchte. Sie sehen: Microsoft hat hier schon eine ganze Menge zur Verfügung. Ich verwende jetzt spaßeshalber einen SQL Server 2014 CTP2 mit Windows Server 2012 R2. Ich lege einen Benutzernamen fest; ich lege ein Kennwort fest. Hier unten gibt es noch "Affinitätsgruppen"- das brauchen Sie jedoch nicht. Mit Affinitätsgruppen können Sie quasi verschiedene virtuelle Server zu einzelnen virtuellen Netzwerken zusammenfassen und so mehrere Server in Windows Azure verwalten und verbinden. Ich lasse hier die Standard-Affinitätsgruppe "Nordeuropa" - diese sollten Sie möglichst immer bei Windows Azure auswählen. Jetzt klicke ich auf "Virtuellen Computer erstellen", und das war es schon. Mehr muss ich nicht machen, um mit Windows Azure virtuelle Computer zu erstellen. D. h., Sie melden sich in dem Portal an - das dauert 30 Sekunden bis eine Minute. Sie wechseln in "Virtuellen Computer" und Sie können, wie ich hier in diesem Beispiel, so viele Testcomputer erstellen, wie Sie wollen. Die Computer werden, nachdem das Testkonto abgelaufen ist, automatisch gelöscht. Sie haben aber auch die Möglichkeit, hier über den linken Bereich, weitere Funktionen von Windows Azure zu nutzen, also Windows Azure Active Directory oder Cloud-Dienste. Sie können auch SQL-Datenbanken erstellen. Für Administratoren interessant ist aber die Möglichkeit, Test-Server zu erstellen, die anschließend für die Verwaltung zur Verfügung stehen. Nach einigen Sekunden bis Minuten – abhängig von der Version, die Sie verwenden - ist der Computer schließlich bereit. Wenn Sie auf den Computer klicken, sehen Sie zum einen in "Dashboard" den aktuellen Zustand und Informationen zum Computer. Interessant sind hier die Bereiche: "öffentlicher DNS-Name" und "öffentliche IP-Adresse". Über diese IP-Adresse können Sie nämlich auf den Server zugreifen. Dazu müssen Sie aber auch den Endpunkt wissen. D. h., der Remote-Desktop antwortet natürlich nicht auf den Standardport auf dieser IP-Adresse, sondern Sie haben hier die Möglichkeit über Endpunkte zu konfigurieren, auf welcher Basis der Windows Azure Computer reagiert. Der Remote-Desktop hört hier auf den Port 53470. D. h., wenn ich jetzt mit diesem virtuellen Computer "joosTv2btest" eine Verbindung aufbauen möchte, verwende ich diese IP-Adresse. Ich rufe jetzt hier einfach einmal einen Remote-Desktop-Client auf mit "mstsc" und gebe anschließend die IP-Adresse ein, also hier die 137.116.230.177. Als Port muss ich jetzt den Port verwenden, der in den Endpunkten angegeben ist, also hier die 53470. Und ich lasse mich jetzt verbinden. Um mich anzumelden, gebe ich das Benutzerkonto an, das ich beim Anlegen des Servers verwendet habe, also hier JoosT - das ist der Administrator. Hier ist das Konto - ich kann die Daten auch speichern lassen, wenn ich möchte; hier muss ich noch bestätigen, dass die Identität bestätigt wird - das ist ein Zertifikat in Windows Azure, und ich konfiguriere hier auch, dass ich nicht mehr erneut gefragt werden will. Anschließend werde ich mit dem Remote-Desktop auf dem Server in Windows Azure verbunden. Und schon habe ich an dieser Stelle einen kostenlosen Server mit Windows Server 2012 R2. Es startet jetzt auch automatisch der Server-Manager, und ich habe hier im Startmenü verschiedene Möglichkeiten, den Server zu verwalten. Da ich hier als Beispiel-Server auch SQL Server 2014 installiert habe, sehe ich hier in den Apps auch Verwaltungsprogramme für SQL Server 2014. D. h., ich habe hier auch die Möglichkeit, mich mit dem SQL Server zu verbinden, z.B. mit dem SQL Server Management-Studio. Das öffne ich jetzt an dieser Stelle. Sie können also über diesen Weg nicht nur die Möglichkeiten von neuen Server-Versionen wie Windows Server 2012 R2 testen, sondern Sie können mit Windows Azure schnell und kostenlos auch neue Server-Dienste wie z.B. SQL Server 2014 testen. Ich kann mich hier auch mit dem Server verbinden. Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, können Sie hier ganz normal mit SQL Server 2014 arbeiten - Sie können mit dem Server-Manager auf dem Server arbeiten und alle Einstellungen vornehmen wie für lokale Server auch. Wenn Sie die Remote-Desktop-Verbindung auch noch auf dem Client abspeichern, können Sie per Doppelklick jederzeit eine Verbindung zu Ihrem Test-Server aufbauen. In diesem Video habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie schnell und einfach in Windows Server 2012 R2 und mit Windows Azure eine Testumgebung aufbauen können und dazu auch zusätzliche Server-Dienste testen können wie z.B. SQL Server 2014.

Windows Server 2012 R2: Hyper-V

Lernen Sie, wie Sie in Hyper-V ganz praktisch mit virtuellen Servern, virtuellen Festplatten, virtuellen Switches, virtuellen Domänencontrollern usw. in der Praxis umgehen.

5 Std. 52 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!