Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Projektmanagement: Qualität

Tests: Testmanagement und Testprinzipien

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Testen ist ein weiteres, ganz entscheidendes Werkzeug des Qualitätsmanagements. Hier stellt Bernhard Schloß den Test, das Testmanagement und die Testprinzipien näher vor.

Transkript

Ein ganz entscheidendes Werkzeug ist in unserem Werkzeugkasten bislang noch zu kurz gekommen: Das Testen. In den letzten Filmen dieses Kapitels zum Thema Qualitätsmanagement-Werkzeuge wollen wir uns daher das Thema Testmanagement, also die systematische Planung und Durchführung von Tests näher ansehen. Was ist eigentlich ein Test? "Ein Test ist ein Versuch, mit dem größere Sicherheit darüber gewonnen werden soll, ob ein technisches Gerät oder ein Vorgang innerhalb der geplanten Rahmenbedingungen funktioniert beziehungsweise ob bestimmte Eigenschaften vorliegen oder nicht." Wir können also sowohl ein Gerät, ein Produkt als Liefergegenstand testen als auch Prozesse oder Dienstleistungen. Wir können Software ebenso testen wie Hardware, wir können die Tragfähigkeit einer neuen Brücke ebenso testen wie ein neu entwickeltes Auto und seine Komponenten. Auch wenn die Tests, abhängig von Gegenstand und Kontext, unterschiedlich aussehen werden, ist die Idee dahinter die Gleiche: Es geht um Validierung von Qualität. Wenn Sie nun also für Ihr Projekt Tests planen und durchführen müssen, dürfen oder sollen, dann können Sie sich an einigen zentralen Testprinzipien orientieren. Ein Test ist immer mit einem erwarteten Testergebnis verbunden. Wenn Sie ein Auto testen, erwarten Sie nichts anderes, als dass es fahrtauglich ist und tatsächlich auch fährt. Sie werden also im Vorfeld die erwarteten Testergebnisse spezifizieren. Eine Unabhängigkeit der Tester garantiert Ihnen Objektivität. Wenn der Entwickler eines Produkts dieses testet, dann erwartet er nicht nur ein bestimmtes Ergebnis, sondern er wünscht es sich auch. Er ist nicht mehr objektiv und hat aufgrund seiner Detailkenntnisse blinde Flecken in seiner Wahrnehmung. Test und Testergebnis sollen nachvollziehbar sein. Tests sind schließlich auch eine Investition, Sie wollen doch nicht Wegwerf-Tests für die Mülltonne, sondern eine Qualitätssicherung für Ihr Projekt, für Ihr Produkt. Sie müssen noch davon ausgehen, dass jemand Ihr Produkt anders nutzt, anders einsetzen als gedacht und von Ihnen erwartet, es vielleicht in einen anderen Kontext stellt. Wenn Sie ein Programm oder eine Webseite entwickeln, haben Sie eine klare Vorstellung, wie beispielsweise die Postleitzahl, die der Nutzer in einem Feld einzugeben hat, aussieht. Wenn der Nutzer aber aus einem anderen Land kommt, sieht das schon anders aus. Vielleicht zweckentfremdet ein Nutzer Ihr Produkt oder er macht schlicht und einfach Bedienfehler. Wie reagiert Ihr Produkt auf solche Nutzerfehler, kann es diese abfangen oder läuft es selber auf einen Fehler? Wenn Sie einen Fehler gefunden haben und dieser beseitigt wurde, dann reicht es nicht aus nur auf diesen Fehler hin zu testen. Vielleicht gibt es jetzt ganz andere Funktionen, die Sie bislang erfolgreich getestet haben, die nach einer vermeintlichen Korrektur in einer ganz anderen Stelle nicht mehr funktionieren. Vielleicht eine Variable in Ihrem Computerprogramm, die jetzt anderweitig genutzt wird. Der Speicherplatz, der nicht mehr ausreicht oder bei einer Maschine zum Beispiel ist die Betriebstemperatur jetzt eine ganz andere. Sie brauchen einen umfassenden Integrationstest. Und, last but not least, rechnen Sie mit Fehlern. Nahezu nichts ist fehlerfrei.

Projektmanagement: Qualität

Lernen Sie, wie Sie gezieltes Qualitätsmanagement für Ihre Projekte betreiben: Standards, Werkzeuge und Unternehmenskontext spielen hier eine zentrale Rolle.

1 Std. 29 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.07.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!