Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Content Management Systeme Grundkurs

Templates in CMS

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
CMS-Systeme stellen mit Templates eine Rahmenstruktur für Websites zur Verfügung, um diese zu strukturieren und optimal darzustellen.

Transkript

Was also ist ein ein Content-Management-System vor allem im Zusammenhang mit Webseiten. Auch dafür gibt es eine eigene Definition, nämlich ein CMS in diesem Zusammenhang ist Server-seitige Software, entwickelt, um das Erstellen und Verwalten von Webseiten zu erleichtern. Solche Systeme managen Online-Inhalte, erzeugen Webseiten und erlauben es Benutzern, Inhalte hochzuladen oder auszutauschen, ohne dass technische Vorkenntnisse vorhanden sein müssen. Das klingt also alles schon mal sehr gut, und daraus ergeben sich ganz grundlegende Funktionen. Ich habe so allererst mal eine Datenbank, und dann habe ich diverse Inhalte, die eben innerhalb dieser Datenbank gespeichert werden. Und damit aber nicht genug, geht es dann so weiter, dass ich diese Inhalte wieder ganz gezielt ausgeben kann. Und dafür steht mir meistens noch eine sogenannte Administrationsoberfläche zur Verfügung, die eben Ereignisse aufgerufen, mir die Möglichkeit geben, dass ich diese Inhalte tatsächlich gezielt managen kann. Und damit noch nicht genug. Stellt ein CMS nicht nur eben diese Datenbank im Hintergrund zur Verfügung, sondern bringt auch eigene Strukturen mit, also eine Rahmenstruktur, um ein Gerüst für diese unterschiedlichen Inhalte bereitzustellen, ein sogenanntes Template. Und in dieses Template werden jetzt eben je nach Inhaltsart, diese Inhalte eingepasst und eingegliedert, und ich muss mich dann nicht zwingend speziell drum kümmern. Und genauso viele Content-Managment-Systeme es gibt, so viele unterschiedliche Handhabungen in diesem Templates gibt es auch. Das heißt, ich habe auf der einen Seite fixfertige Produkte, wo ich gar nichts mehr tun muss, es gibt aber auch Produkte, wo ich die Templates persönlich noch anpassen muss und für meine Bedürfnisse hier richten muss. Beides ist möglich, beides ist vorhanden, und das ist aber noch immer nicht alles, sondern was zusätzlich noch passiert ist, dass ich diese unterschiedlichen Seiten mit einer eigenen Navigation versorgen kann, das heißt, das Content-Management-System übernimmt für mich diese Navigationsstruktur, diese Menüführung führt sie sowohl, und er spart mir damit nicht nur einiges an Arbeit, sondern es schafft eine grundlegende Struktur meiner Seiten, und einen gewissen Aufbau dieser Seiten, was vor allem bei großen Seiten die spätere Handhabung extrem erleichtert. Und diese hierarchische Struktur schafft eben auch gegenüber Suchmaschine zum Beispiel gewisse Vorteile. Was sind also zusätzlich noch Vorteile, wenn Sie ein Content-Managment-System verwenden. Einerseits beschleunigt ein Content-Managment-System die Seitenentwicklung ganz massiv, weil Sie sich nicht mehr um jedes Detail selber kümmern müssen. Und viele Systeme erlauben eben auch eine leichtere Erweiterbarkeit und eine erleichtete Erweiterung der Funktionalität dieser Seiten, weil ein gewisser modularer Aufbau vorliegt, der dann eben je nach Bedarf noch erweitert werden kann. Außerdem ermöglicht ein Content-Managment-System, dass auch nichttechnische Personen Inhalte erzeugen und auch erneuern können. Das heißt, ich als Designerin kann Ihnen ein grundlegendes Konzept bereitstellen, dann auf dieses Konzept und auf dieses Content-Managment-System einschulen und diese Personen werden dann befähigt, selbständig sich um die Inhalte zu kümmern. Und das ist vielleicht der größte aller Vorteile, dass Sie ohne großen Aufwand in weitere Folge dieser Seiten auch warten können, und in Stand halten können, und auch auf dem neuesten Stand halten können. Sie merken, Content-Managment-Systeme im Zusammenhang mit Webseiten stellen eine Rahmenbedingung zur Verfügung, mit deren Hilfe Sie ihre Inhalte viel leichter managen und den Seitenbesucher bereitstehen könnten.

Content Management Systeme Grundkurs

Erfahren Sie, was Content Management Systeme (CMS) sind, welche Vertreter es auf dem Markt gibt und was Sie bei der Auswahl beachten müssen.

3 Std. 6 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!