Den Arduino kennenlernen

Temperatur messen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit einem günstigen Sensor können Sie sowohl Temperatur als auch Luftfeuchtigkeit messen.
04:04

Transkript

Mit dem Arduino können wir auch die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit abfragen, und das Ganze passiert hier mit diesem kleinen Sensor, das ist ein DHT 22. Den gibts für zwei, drei Euro mittlerweile zu kaufen. Der hat vier Anschlüsse, einen für die Stromversorgung, einen für die Masse, und nur ein Daten-Pin. Den Dritten, den lassen wir frei. Und ich hab hier schon mal die Schaltung aufgebaut, da steck ich jetzt diesen Sensor einmal richtig ein. Hier sehen wir jetzt noch mal die Skizze, eine schematische Darstellung dieses Aufbaus. Und nachdem Sie diese Schaltung nachgesteckt haben, wird es Zeit, dass wir uns die Software etwas genauer anschauen. Bevor wir mit dem eigentlichen Programmieren beginnen können, brauchen wir noch eine Bibliothek, die bekommen wir von "github.com/adafruit/DHT-sensor-library". Und die laden wir hier einfach mit "Download ZIP" herunter. Und jetzt gehe ich mal in meinen Downloads-Ordner, da haben wir sie schon. Und entpacke sie einfach hier. Und dann habe ich hier diesen Ordner "DHT-sensor-library-master". Und dieses "master" entferne ich gleich mal. Das kommt von GitHub, das brauch ich allerdings nicht, oder darf es auch gar nicht verwenden. Also nehme ich hier nur "DHT-sensor-library". Und dieses Verzeichnis, das verschiebe ich jetzt mal der Einfachheit halber hier auf meinen Desktop und jetzt gehe ich nach "C:\Programme\Arduino". Und hier habe ich jetzt diesen Ordner "libraries" und in diesen Ordner "libraries" da schieb ich jetzt einfach diese "DHT-sensor-library" hinein. Muss das Ganze noch als Administrator bestätigen und das war es. Achten Sie darauf, dass Sie nicht in diesen Ordner hineingehen und dann aus Versehen hier in eine andere Library diese Neue hineinschieben, sondern sie soll hier natürlich gleichberechtigt mit den anderen Ordnern abgelegt werden. Deswegen ist es besser, wenn Sie das hier direkt über "libraries" ziehen. Wenn Ihre Arduino-Entwicklungsumgebung in der Zwischenzeit gelaufen ist, dann schließen Sie die bitte wieder und starten Sie sie wieder neu, damit diese Library auch erkannt wird. Und jetzt gehe ich hier auf "Beispiele\Arduino_Einsteiger" und dann auf "Temperatur_messen". Und hier haben wir noch mal den Pfad, wo wir diese Library herbekommen. Und mit "#include" fügen wir sie jetzt auch tatsächlich in dieses Programm ein. Danach definieren wir ein paar Pins, mit Pin 12 möchten wir die Sensordaten aufnehmen und das Ganze ist ein DHT 22 Sensor. Es gibt zum Beispiel auch DHT 11, je nachdem welchen Sie verwenden, müssen Sie hier den entsprechenden Typ eintragen. Als nächstes instanziieren wir dieses Objekt einfach mit DHT und übergeben eben diesen Pin Nummer 12 und den Typ, den wir haben. Wir starten hier mit "dht.begin" den Zugriff auf den Sensor. Wir starten den seriellen Monitor, den starte ich jetzt hier oben schon mal. Sie können auch mit Strg + M den seriellen Monitor starten. Und achten Sie darauf, dass diese 115200 auch hier rechts unten eingestellt sind, sonst sehen Sie nur Kauderwelsch. Als nächstes verwende ich jetzt hier "read.humidity", um die Luftfeuchtigkeit zu messen und "readTemperature", um die Temperatur zu messen. Das beides sind Fließkommazahlen und wenn ich die hier mit "Serial.println" mir im seriellen Monitor anzeigen lassen möchte, dann muss ich sie vorher einfach noch in einen String umwandeln. Also den seriellen Monitor hole ich mir hier noch mal her. Und jetzt lade ich hier diesen Sketch hoch, er wird kompiliert. Ich hoffe, ich bekomme jetzt hier keine Fehlermeldung angezeigt. Nein, bekomme ich nicht. Jetzt wird er auf den Arduino hochgeladen und jetzt hole ich mir noch mal den seriellen Monitor her. Und Sie sehen hier wird jetzt im Sekundenrhythmus die Temperatur angezeigt und die Luftfeuchtigkeit.

Den Arduino kennenlernen

Lernen Sie den populären Minicomputer kennen und setzen Sie erste praktische Anwendungen um.

1 Std. 5 min (19 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.04.2015
Aktualisiert am:12.02.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!