Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Tell-Me-Assistent

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Nicht bloß Hilfe, sondern sogar direkten Zugriff auf die passenden Befehle bietet der Tell-Me-Assistent mit seinem Eingabefeld im Menüband-Register.

Transkript

Es gibt hier oben neben den Registern im Menüband einen neuen Assistenten, der die bisherige Hilfe ersetzt. Die bisherige Hilfe war eine Erläuterung, eine Erklärung, und der neue Assistent lässt Sie direkt etwas machen. Der nennt sich Tell-Me-Assistent, weil im Original an dieser Stelle "Tell me what you want to do" steht. Hier heisst es "Was möchten Sie tun", und Sie geben dort etwas ein, beispielsweise habe ich hier irgendwo in dem Text das Wort "Bild" geklickt, Sie suchen nach irgendwas mit Bild, und sehen jetzt hier direkt die verschiedenen Ribbons, Menübänder, Menüs wie immer Sie das nennen wollen, hier in der Galerie, die mit Bild in irgendeiner Form zu tun haben. Ich könnte jetzt hier beispielsweise direkt draufklicken, und das Bildinhaltssteuerelement einfügen. Wenn Sie das gleich an einer anderen Stelle machen, also nicht wie hier, in den Text reingeklickt haben, sondern ein Bild schon markiert ist, und suchen jetzt wiederum nach dem Stichwort Bild, dann gibt es, wie hier zum Beispiel zu sehen, direkt die Bildeffekte, die nur deswegen sinnvoll sind, weil sie ein Bild markiert haben. Dieser Tell-Me-Assistent sieht also direkt, was Sie markiert haben, und reagiert entsprechend, und Sie können an dieser Stelle egal, wo das tatsächlich im Menüband steht, direkt die Änderung vornehmen. Also beispielsweise für die Bildfarbe: Sagen wir, die Tomate soll hier noch orangefarbener werden, kann ich jetzt diese Galerie, diese Unterauswahl direkt anklicken. Im Moment vorläufig, aber wenn ich jetzt draufklicke, ist sie auch dauerhaft umgefärbt. Ich muss also nicht mehr wissen, wo sich das im Menüband befindet, sondern ich kann von dort aus direkt die Aktion ausführen, indem ich nach Teilen des Befehls suche. Das gibt's in allen Programmen, beispielsweise hier bei Excel, dort habe ich verschiedene Tabellen vorbereitet, die sind inhaltich völlig banal, aber sie unterscheiden sich in einer wesentlichen Kleinigkeit: Dieses ist eine Zellenanhäufung, nenne ich das mal, drei beliebige Zellen mit einer Überschrift, die ich zu Fuß formatiert habe. Sie sehen das unter anderem daran, dass es normaler Bereich ist, weil hier jetzt keine speziellen kontextsensitiven Registerkarten zu sehen sind. Während, wenn ich dieses hier anklicke, sofort die kontextsensitive Registerkarte "Tabellentools" erscheint. Daran kann ich sehen, hier auch bei Entwurf, dass es sich um so eine Layout-Tabelle handelt, die also spezielle Fähigkeiten hat. Das interessiert mich aber als normaler Benutzer sozusagen gar nicht. Ich stelle mich hier drunter und sage, ich will da irgendwie eine Summe haben. Natürlich weiss ich, die Summe ist so ein häufiger Befehl, den kennt wirklich jeder, aber das dient nur als Beispiel. Jetzt gebe ich hier oben ein: "Ich suche was zur Summe", finde dort direkt hier die Autosumme, und sage: Gut, das will ich haben. Ein Klick da drauf, dann macht Excel das, was normalerweise auch passieren würde, wenn man hier oben draufklickt, also eine Summe anzubieten, den Bereich zu markieren, ich muss es jetzt mit Return bestätigen. Sie sehen, die Formel da drin heisst gleich Summe. Jetzt mache ich das gleiche hier drunter. Das ist ja diese spezielle Layouttabelle, sage wieder, ich hätte gern eine Summe, und kriege scheinbar die gleiche Antwort. Wenn ich jetzt hier draufklicke, wird aber tatsächlich, und zwar sofort bestätigt, ein Teilergebnis 109. 109 ist die Kennzahl für eine Summe, eingegeben. Ich habe also zweimal das Gleiche da oben in dem Assistenten gesucht, und trotzdem unterschiedliche Antworten bekommen. Das ist sehr praktisch, Sie müssen sich also eigentlich um gar nichts mehr kümmern. Auch hier bei den transparenten Farben beispielsweise, Wenn man weiβ, da war doch mal irgendwie was, dann markieren Sie das Bild, Sie sehen, es ist auf grauem HIntergrund, weiβ, also nicht durchsichtig, dann markiere ich das Bild, gebe hier im Tell-Me-Assistenten "Trans" ein, zum Beispiel für Transparenz und finde dann direkt, hier bei der Bildfarbe da die transparente Farbe zum Bestimmen. Da kann ich jetzt draufklicken, wenn ich hier das Weiβ anklicke, sehen Sie direkt mit dem Klick, es ist durchsichtig geworden, und das Grau blickt also durch. Wenn ich hingegen hier in den normalen Text reinklicke, und wiederum nach "Trans" suche, kriege ich hier Texteffekte oder Animationsstile, die als Transformation natürlich auch verschiedene ähnliche Begriffe haben. Der Tell-Me-Assistent sagt Ihnen also jeweils, was in diesem Zusammenhang sinnvoll ist, und je nachdem, was Sie dort ausklappen, hier habe ich gerade noch nichts eingegeben, ich klappe mal wieder kurz ein, je nachdem, was Sie dort ausklappen, können Sie es auch sofort durchführen. Zusätzlich gibt es weiterhin hier die normale, bisherige Hilfe, die also online dann nachguckt, was es da an Erläuterungen dazu gibt.

Von Office 2010 auf Office 2016 umsteigen

Lernen Sie die Änderungen und Neuerungen in Word 2016, Excel 2016, PowerPoint 2016 und Outlook 2016 kennen, so dass der Umstieg von 2010 mühelos gelingt.

2 Std. 33 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!