Photoshop für Designer: Farbe

Teiltonung anwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt die Vorgehensweise, um eine Teiltonung entweder in Adobe Camera Raw auf RAW-Dateien oder als Filter direkt in Photoshop auf einzelne Ebenen eines Bilds anzuwenden.

Transkript

In diesem Film möchte ich Ihnen zeigen, wie man mittels "Camera Raw" einerseits auf Raw-Bilder und andererseits mit Camera Raw als Filter direkt aus Photoshop heraus auf einzelne Ebenen eine Teiltonung anwenden kann. Starten wir einmal mit Camera Raw als Filter bei einem Raw-Bild. Ich habe also hier das Bild "Teiltonung RAW.crw" geöffnet und dieses möchte ich eben jetzt teiltonen. Ich bin also hier im Camera Raw Dialog, gehe in diesem Bereich jetzt auf HSL/Graustufen, das muss jetzt nicht zwangsläufig sein, aber ich zeige es einmal her, und wandle das Bild in Graustufen um. Nun kann ich im nächsten Schritt hier auf diesen Regler gehen, zur Teiltonung und kann jetzt die Teiltonung anpassen, und zwar einerseits den Farbton für die Lichter, z.B. so, und dann den Farbton für die Tiefen, z.B. so. Also im oberen Bereich stelle ich immer den Ton ein, also welchen Farbbereich ich haben will, im unteren Bereich stelle ich die Sättigung dazu ein. Das Spannende ist, ich kann mit gedrückter ALT-Taste auf diesen Regler klicken, und dann sehe ich die Farbe in 100 Prozent Sättigung und kann mir so die Farbe eben auswählen. Ich gehe mal hier in so einen Gelbton und jetzt kann ich die Sättigung reindrehen, so stark, wie ich es eben haben will. Das Gleiche mache ich nun bei den Tiefen. ALT-Klick auf die Tiefen jetzt möchte ich hier in so einen Blaubereich gehen, blau-grün hier, und kann nun über die Sättigung die Tiefen reindrehen, wie ich das haben will. Wenn ich jetzt den Bereich anpassen will, also über den Abgleich, wo die Farben sind, kann ich sagen, mehr in den dunklen Farben, oder mehr Gewichtung in den hellen Farben. Ich möchte das Bild jetzt generell noch ein wenig anpassen, deshalb gehe ich in die Grundeinstellungen und belichte das ein wenig heller und gebe dem ganzen Bild noch etwas mehr Klarheit. Das schadet bestimmt nicht. Wie schon vorher erwähnt, kann ich natürlich auch die Teiltonung ohne Graustufen anwenden. Also jetzt einfach über ein Farbbild auch eine Teiltonung drüber. So dass nun in den Lichtern mehr Farbe ist und auch in den Tiefen eine gewisse Farbe angewendet ist. Das ist eine Möglichkeit, direkt über Camera Raw. Ich klicke hier mal auf fertig, schließe das Bild und bin jetzt in Photoshop. Und in Photoshop gibt es ja die Möglichkeit, dass ich auf ein Bild mittels Filter direkt zum Camera Raw-Modul gelange. Also ich habe dann Camera Raw als Filter. Damit man das flexibel anwenden kann und nicht direkt auf die Ebene anwendet, würde ich empfehlen, dass man die Ebene, auf die man den Filter anwendet, vorher in ein Smartobjekt konvertiert. Mit einem Rechtsklick kann man das machen. Und jetzt kann ich den Filter, Camera Raw-Filter, anwenden. Ich klicke also hier drauf, bin jetzt im Camera Raw-Filter, aus Photoshop heraus gestartet, kann jetzt wiederum in Graustufen umwandeln, kann hier in die Teiltonung gehen, wiederum mit einem ALT-Klick hierher die Sättigung anpassen, z.B. so, bei den Tiefen nehme ich einen Grünton auf dieser Seite dieses Mal, gebe hier die Tiefen rein, sage, möchte ich den Abgleich eher in den Tiefen haben oder eher in den Lichtern, ich gehe mal da her, gebe den Tiefen noch ein wenig mehr Sättigung und nehme die Sättigung für die gelben Bereiche, also für die Lichter etwas raus, circa so. Das Schöne am Camera Raw-Filter ist, dass ich hier jetzt das Bild noch bearbeiten kann, kann auch die Belichtung noch ein wenig anpassen, die Tiefen vielleicht noch ein wenig heller, die Lichter auch ein wenig heller, dann kann ich die Belichtung ein wenig zurückgeben, so, bestätige das mit OK und wenn ich jetzt einmal mit COMMAND Z rückgängig gehe, und nach vorne, also COMMAND Z, COMMAND Z, Steuerung Z auf Windows, dann kann ich mir das Vorher und das Nachher anschauen. Also Camera Raw bzw. Camera Raw als Filter sind perfekte Möglichkeiten um das Bild mit einer Teiltonung zu versehen.

Photoshop für Designer: Farbe

Lernen Sie alle Begriffe und die Verwendung von Farbe in Photoshop kennen.

5 Std. 30 min (64 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieses Training wurde mit Photoshop CC aufgezeichnet. Seine Inhalte sind aber auch mit älteren Versionen nachvollziehbar.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!