Moodle 3 für Trainer Grundkurs

Teilnehmer im Kurs einschreiben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn der Kurs vorbereitet ist, fehlen nur noch die Teilnehmer. Hier erfahren Sie, wie Sie den Zugang freigeben.

Transkript

Nachdem ich nun die Kursinhalte in meinem Kurs eingestellt habe, macht es auch Sinn darüber nachzudenken, wie denn die Teilnehmer in den Kurs hineinkommen. In dem Bereich der Kurs-Administration befindet sich der Unterpunkt Nutzer/innen. Hier habe ich die Möglichkeit Einschreibemethoden festzulegen bzw. Teilnehmer auch direkt in den Kurs einzuschreiben. Wir sehen hier, dass verschiedene Einschreibemethoden aktiviert sind, jedoch nur eine schon wirklich im Betrieb, nämlich die manuelle Einschreibung. Die manuelle Einschreibung ist hier mit schwarzer Schrift, die andere ist mit grauer Schrift hinterlegt. Grau heißt, die ist derzeit nicht aktiv und wir sehen das gleichzeitig noch an dem Symbol mit dem Auge, das durchgestrichen ist, das heißt, das ist eine Aktivität, die derzeit noch nicht genutzt werden kann und einfach durch das Anklicken des Augensymbols, aktiviere ich sie. Hier hinter habe ich jeweils ein Zahnradsymbol um Elemente zu bearbeiten. Was ist den Unterschied zwischen manuelle Einschreibung und Selbsteinschreibung? Manuelle Einschreibung bedeutet, als Trainer habe ich aktiv die Teilnehmer eingeschrieben, ich habe sie manuell eingeschrieben. Selbsteinschreibung bedeutet, die Teilnehmer können selber entscheiden, dass sie an dem Kurs teilnehmen wollen und sich selber einschreiben. Schauen wir uns die beiden Verfahren an, bevor wir weitere Optionen genauer betrachten. Die manuelle Einschreibung zuerst. Wir gehen auf das Symbol für die Nutzereinschreibung und sehen hier, welche Personen ich schon früher eingetragen habe und sehen rechts Nutzer, die ebenfalls einen Nutzerzugang im System haben und die ich noch einschreiben kann. Dazwischen habe ich die Möglichkeit bestimmte Einstellungen für diese Teilnehmer vorzunehmen. Nämlich zu sagen, ich möchte ihm eine bestimmte Rolle im Kurs zuweisen. Das ist normalerweise die Teilnehmerrolle. Ich möchte definieren, wie lange sie auf den Kurs Zugriff haben, nachdem sie das erste Mal den Kursraum betreten haben und kann jetzt hier zum Beispiel festlegen 10 Tage. Nun gehe ich hin und suche hier meine Teilnehmer raus, die ich einschreiben möchte, markiere sie. Mehrere Teilnehmer kann ich immer bei gedrückter Strg-Taste gleichzeitig kennzeichnen. Wenn ich mir dann sicher bin, dass das die richtigen Teilnehmer sind, dann kann ich diese hinzufügen und sie werden eingeschrieben. Es gibt die Möglichkeit hier auch ganz gezielt zu suchen. Das ist sogar notwendig dann, wenn die Zahl der Nutzer in der Moodle-Lernplattform sehr groß ist, weil dann nicht mehr alle in dieser Liste dargestellt werden kann. Zumal ganz grob wenn über 100 Nutzer im System sind, ist es nicht mehr möglich die in dieser Liste anzuzeigen und dann muss ich einfach suchen und ich suche jetzt einfach mal nach Personen, die Teilnehmer heißen, bekomme dann die entsprechende Auswahl und kann jetzt diese Teilnehmer ebenfalls noch hinzufügen und damit sind sie als Teilnehmer im Kurs eingeschrieben. Übrigens der gegenteilige Weg geh auch. Teilnehmer die eingetragen sind, kann ich hier kennzeichnen und dann löschen. Es gibt noch eine zweite Möglichkeit Teilnehmer manuell einzuschreiben. Das ist über die Übersicht der eingeschriebenen Nutzer. Wir sind eben über Einschreibemethoden Manuelle Einschreibung gegangen. Jetzt gehen wir auf Eingeschriebene Nutzer. Hier sehe ich auch die Liste der Nutzer, die da sind, mit der Information, in welcher Rolle sind sie im Kurs, wann haben sie zuletzt auf den Kurs zugegriffen. Da die alle gerade erst eingeschrieben sind, hat noch niemand von denen zugegriffen. Wenn ich sie im Gruppen hätte, sehe ich es auch hier. Und ich sehe, von wann und auf welchem Wege sind sie denn eingeschrieben worden. Wenn ich jetzt hier einen Teilnehmer abmelde, dann wird er auch aus dem Kurs ausgetragen. An dieser Stelle gibt es auch die Möglichkeit Nutzer einzuschreiben mit einer etwas anderen Darstellung. Auch hier oben wird wieder festgelegt, welche Rolle bekommt der Teilnehmer. Ich kann hier die Teilnahmedauer auch wieder definieren und habe jetzt die Möglichkeit die Teilnehmer auszuwählen. Ich finde hier wieder diese Liste und ich könnte auch hier wieder die Suche machen. Ich mache mal wieder nach dem Begriff Teilnehmer und könnte jetzt ganz gezielt die Teilnehmer hier einschreiben, abschließend zur Übernahme das Ganze beenden. Das ist also die zweite Option manuell Teilnehmer in einem Kurs einzuschreiben. Gehen wir nochmal zurück zu den Einschreibemethoden. Hier hatten wir noch die Option Selbsteinschreibung durch die Teilnehmer. Also hier wird nicht der Trainer aktiv, sondern die Teilnehmer selber. Hier ist es jetzt ganz wichtig, dass ich nochmal genau anschaue, unter welchen Konditionen ist das eigentlich möglich. Also auf das Zahnradsymbol klicken und jetzt hingehen und die Einstellungen vornehmen. Sie sehen hier, dass ich eine ganze Reihe weitere Möglichkeiten habe. Ich habe also hier die Möglichkeit die Selbsteinschreibung zu erlauben, das ist die Aktivierung dabei. Ein Einschreibeschlüssel ist die Möglichkeit die Einschreibung des Teilnehmers von der Eingabe eines Begriffes, eines Kennwortes abhängig zu machen und nur dann, wenn er den benutzt, und der ist für alle Teilnehmer gleich, die in diesem Kurs hinein wollen, dann kann er dort hinein. Ich sage mal, das Stichwort heißt einfach Berlin_2016. Zur Sicherheit lasse ich mir das im Klartext anzeigen. Und nur wer diese Kombination eingibt, kann tatsächlich sich selber in den Kurs einschreiben. Das ist kein 100 % sicheres Verfahren, weil solch ein Begriff kann natürlich beliebig auch weitergegeben werden, aber Sie sind jederzeit frei den Begriff zu ändern und ab dem Moment würde das alte Zugangswort, der alte Einschreibeschlüssel nicht weiter funktionieren. Ich kann stattdessen auch, wenn ich bei den Gruppen, als ich sie im Kurs angelegt habe, Einschreibeschlüssel definiert habe für die einzelnen Gruppen, den zur Grundlage nehmen, dann gilt nicht dieser, sondern dann gilt der für die einzelnen Gruppen. Die Rolle kann hier festgelegt werden, welche Rolle bekommt ein Teilnehmer damit. Auch die Teilnahmedauer. Und hier habe ich jetzt die Möglichkeit, ich aktiviere das mal, auch hier auf 10 Tage, und sage, der Teilnehmer soll eine Information nochmal bekommen, bevor die Einschreibung endet, also bevor er nicht mehr auf den Kurs zugreifen kann, und das soll er zwei Tage vor Ende bekommen. Also das würde ganz konkret heißen, heute wird der Teilnehmer eingeschrieben, er geht morgen in den Kurs, zehn Tage lang hat er dann Zugriff auf den Kurs, und nach acht Tagen bekäme er die Information, dass er noch zwei Tage Zugriff auf den Kurs hat. Ich kann dann auch noch für dieses Einschreibeverfahren die Nutzer Zahl, die die in Anspruch nehmen kann, begrenzen, also die Einschreibungen auf maximal 12 reduzieren und damit habe ich die Möglichkeit auch die höchst Teilnehmerzahl zu machen. Wenn ein Teilnehmer in dem Kurs aufgenommen wird, kann ich ihm automatisiert per E-Mail einen Begrüßungstext schicken. Einerseits kann ich ihn herzlich begrüßen in meinem Kurs, anderseits kann ich ihm aber auch schon erste Hinweise dazu geben, wie er denn sinnvollerweise in dem Kurs arbeitet, womit er beginnen sollte, wie lange er Zugriff hat und ähnliches. Das Ganze kann ich also nun hier eingeben und damit habe ich diese Möglichkeit geschaffen. Nun habe ich weitere Optionen. Hier ist der Gastzugang, der ist deaktiviert. Der Gastzugang würde es ermöglichen, dass jemand, ohne sich in dem Kurs einzuschreiben, auf die Informationen des Kurses zugreifen kann, sehen kann, mitlesen kann, aber nicht selber aktiv werden kann. Das heißt, er kann in dem Forum nicht schreiben, in einem Test kein Testversuch machen, aber er kann mitlesen. Für den Fall, dass es für Sie sehr wichtig ist, dass nur zugelassene Teilnehmer persönlich hinzukommen, kein Fremder, kein Externer, sollten Sie den Gastzugang immer deaktiviert lassen. Hier gibt es weitere Methoden, die jetzt hier aktiv sind. Ich kann die Selbsteinschreibung interessanterweise noch weitere Male anlegen, ich habe das oben schon einmal gemacht. Zum Beispiel eine Selbsteinschreibung für Teilnehmer mit einer anderen Rolle zu machen, wäre das also auch möglich, oder für Teilnehmer, die länger am Kurs teilnehmen können, oder kürzer, zum Beispiel nach einem Tag wieder ausgetragen. All das könnte ich dann definieren. Die globale Gruppe ist eine sehr interessante Möglichkeit die Einschreibung in dem Kursraum zu automatisieren. Die Kollegen, die Administrativ das Moodle-System betreuen, das sind Manager und Administratoren, haben Zugriff auf die Nutzerverwaltung, können in der Situation auch systemweit Gruppen bilden, zum Beispiel alle Mitarbeiter einer Abteilung, alle Mitarbeiter eines Standorts, alle Mitarbeiter einer bestimmten Funktionsgruppe oder eines Studienganges und dann kann ich hingehen und sagen, alle die in einer solchen globalen Gruppe zugeordnet sind, werden automatisch in meinem Kurs eingeschrieben mit der Konsequenz, dass wenn sich darin etwas ändert, neue Teilnehmer hinzukommen, sie auch automatisch in meinem Kurs aufgenommen werden. Das ist gerade dann, wenn ich wiederkehrende Gruppenzusammensetzungen habe, wie sie in Unternehmen auftauchen, wie sie in Hochschulen mit Studiengängen auftauchen oder wie sie im Schulen mit Klassen auftauchen eine sehr große Erleichterung in den Verwaltungsaufgaben auch für einen Trainer.

Moodle 3 für Trainer Grundkurs

Unternehmen Sie Ihre ersten Schritte als Lehrender in der Lernplattform Moodle 3.

2 Std. 31 min (24 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!