Excel 2016: Tipps, Tricks, Techniken

TEILERGEBNIS statt SUMME

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei gefilterten Listen gibt es einen Unterschied zwischen SUMME und TEILERGEBNIS. Kennen Sie ihn?
08:38

Transkript

Kenne Sie die Funktion TEILERGEBNIS? Die ist wichtig. Die kann man brauchen. Ich zeige Ihnen mal wofür. Ich habe hier eine kleine Liste von Verkäufern und Artikeln, Kunden und irgendwelchen Zahlen, und die kann ich nun über "Daten" "Gliederung" "Teilergebnis" gruppieren. Ich möchte ganz gerne wissen, welcher "Verkäufer" hat "Unter Verwendung von Summe", zum Beispiel, welchen "Umsatz" gemacht. Bitte zeig mal die "Vorhandenen Teilergebnissen" "Unterhalb der Daten" an, und lösche, falls vorhanden, "Vorhandene Teilergebnisse". Gibt natürlich noch keine, deshalb ist nichts zu löschen. Mach mal bitte. "OK". So wollte ich das eigentlich nicht. Sie sehen was er gemacht hat. Er fasst die Ergebnisse so zusammen, wie es in der Liste steht. Das heißt, dieses Ergebnis ist nicht brauchbar. Das muss ich wieder zurückmachen. Ich kann natürlich rückgängig machen, oder über "Teilergebnisse" die sogenannten Teilergebnisse "entfernen". Ich hätte zuerst die Liste nach dem Verkäufer sortieren müssen, "A bis Z". Jetzt stehen die "Weidners" untereinander, die "Breuer" und die "Sauerbiers", und wenn ich jetzt anschließend über "Gliederung" "Teilergebnis" einschalte, -- Gleiches Spiel noch mal, nach "Verkäufer", "Summe von Umsatz", "Teilergebnis unterhalb", "OK", -- dann sehen Sie was er hier macht. Er schaltet Gliederungssymbole ein, und ein Klick auf dieses Zwischenergebnis zeigt mir, an der Stelle wird nicht SUMME verwendet, sondern TEILERGEBNIS. Ganz am Ende der Liste finde ich einmal für "Sauerbier" ein TEILERGEBNIS. Andererseits auch für das "Gesamtergebnis". TEILERGEBNIS von F2 bis F78. Warum nicht SUMME? Nun, das ist ja klar. Ich habe drei Mal die Zwischenergebnisse plus die Einzelposten. Hätte ich hier sämtliche Zahlen summiert, würde ich natürlich ein falsches Ergebnis bekommen. Ein Ergebnis das doppelt so groß ist, wie das eigentliche Gesamtergebnis. Deshalb muss hier mit einer anderen Formel gearbeitet werden, die TEILERGEBNIS heißt. Schauen wir uns die einmal genauer an. Achtung, TEILERGEBNIS finden Sie unter "Formeln" in der Kategorie "Mathematik". "R", "S", "T", TEILERGEBNIS. Und der Funktionsassistent fragt mich: Welche Funktion darf es denn sein? Eine Zahl "von 1 bis 11". Ich habe hier leider, leider keine Erklärung. Das heißt, der Funktionsassistent ist hier, an dieser Stelle, nicht so geschickt. Geschickter ist es, das Ganze zu tippen. Ich zeige es Ihnen mal, wie und warum. Ich lösche mal wieder die Teilergebnisse. Wie gesagt, ich könnte rückgängig machen, oder ich kann sie hier über "Daten" "Gliederung" "Teilergebnisse" natürlich wieder entfernen lassen. So. Ich schalte mal den Filter ein. Ich filtere mal beispielsweise nur die "Weidner"-Daten. Nicht alle. Nur die "Weidner". "OK". Begebe mich ans untere Ende der Liste, und wenn ich nun auf "Start" "Summe" klicke, was passiert? Er schlägt mir vor "TEILERGEBNIS". Sehen Sie das? Das ist ja clever! Das ist ja klasse! Warum schlägt er das vor? Weil er sagt: SUMME würde alle Zahlen summieren, auch die ausgeblendeten. TEILERGEBNIS dagegen summiert nur die sichtbaren. Testen wir es mal. Wenn ich von hier, oder machen wir besser von hier, -- Shift-Strg bis nach oben, ganz nach oben. Nehmen wir ruhig die Überschrift mit. Die stört ja nicht, Enter. -- das Ganze summiere, dann haben hier 110.000. Wissen Sie noch von vorhin? Ich, nicht mehr. Aber testen wir es einfach mal. Wir nehmen einen anderen Verkäufer. Der hat bestimmt ein anderes Ergebnis. Und tatsächlich, hier steht jetzt ein anderes Ergebnis. Hätte ich keine Filterung eingestellt, -- Also ich mache mal den Filter wieder raus. Bitte kein Verkäufer. -- dann steht am Ende der Liste natürlich die Gesamtsumme 500.000. Hätte ich ohne den Filter gearbeitet, das heißt, hätte ich hier, an dieser Stelle, nicht den Filter gesetzt, -- "Daten", ich schalte ihn mal wieder aus. Kein Filter. -- wäre ich unter die "Umsatz"-Spalte gegangen, hätte hier auf SUMME geklickt, dann hätte ich natürlich die SUMMEN-Formel bekommen. Das heißt, TEILERGEBNIS bekam ich deshalb, weil vorher schon die Daten gefiltert waren. Und es ist vernünftig. TEILERGEBNIS zeigt mir nur die sichtbaren Daten an. Also, er summiert nur die Zahlen, die ich echt sehe. Ich tippe es mal. "=TEILERGEBNIS". Und hier, wenn Sie es tippen, haben Sie eine große Hilfe. Weil hier zeigt er erstens: Ich habe nicht nur Zahlen von 1 bis 11, sondern ich habe auch noch Zahlen 101 bis 111. Aha, interessant! Zweitens: Die Nummern, die er verlangt, die Nummern werden hier erklärt. Und vorhin hatten wir ja, die "9". "9" steht -- so wird es hier erklärt -- für SUMME. Ich kann natürlich auch die anderen Funktionen, ANZAHL, MITTELWERT, MAXIMUM, MINIMUM und so weiter verwenden. Ich bleibe mal hier bei der SUMME. Die SUMME bitte schön von diesem Bereich, Enter, liefert natürlich das Gleiche wie SUMME. Beziehungsweise hier [unverständlich] habe ich auch TEILERGEBNIS. "=TEILERGEBNIS" von -- ich hätte ganz gerne den Durchschnitt. Durchschnittszahl, den MITTELWERT von -- auch wieder diesen Bereich. Enter. Und schließlich möchte ich noch ganz gerne wissen wie viele, also, die ANZAHL. Und Achtung! Nicht die Überschrift. Deshalb nehme ich hier "=TEILERGEBNIS". Natürlich die Funktion ANZAHL. Nicht ANZAHL2. ANZAHL2 würde ja, die Überschrift, also die Texte mitzählen. ANZAHL zählt nur Zahlen. ANZAHL von diesem Bereich, Okay. Muss ich natürlich anders formatieren. Das ist kein Euro, sondern das ist "Standard", eine ganz normale Zahl. Wenn ich nun einen Filter einschalte, -- machen wir es noch mal. "Daten" "Filter". Wenn ich nun -- ach, filtern wir mal nach einem Kunden. Zum Beispiel den allerersten gleich, okay. Dann sehen Sie, "Anzahl" ist "14". Auch die "Umsatz"-Summe hat sich geändert, und natürlich der Durchschnitt hat sich auch geändert. Wenn Sie sich nun fragen: Da waren doch noch mehr? "=TEILERGEBNIS". Ich habe hier einmal MITTELWERT, ANZAHL, SUMME. Weiter unten gibt es noch mal MITTELWERT, ANZAHL, SUMME. Ein Blick in die Hilfe erklärt Ihnen, was gemeint ist. Ich zeige es Ihnen mal ganz kurz. Klicke hier raus, wechsle auf die Funktion TEILERGEBNIS, editiere die Funktion TEILERGEBNIS, hole mir die Hilfe für diese Funktion, und finde dann im Internet folgenden Artikel zum Thema TEILERGEBNIS. Beschreibung und so weiter. Das haben Sie verstanden. "Funktion 1" ist die Erklärung MITTELWERT, ANZAHL und so weiter. MAXIMUM, MINIMUM, SUMME. "1" und "101", es steht für MITTELWERT. "2" und "102" für ANZAHL. Und hier ein bisschen unglücklich ausgedrückt. "(bezieht ausgeblendete Werte ein), (ignoriert ausgeblendete)". Das stimmt doch eigentlich nicht. Wieso ausgeblendete? Denn beim Filtern werden ja, die ausgeblendeten Werte eben nicht mit einbezogen. Wieso gibt es da einen Unterschied? Sprachlich ist damit gemeint, nicht ausgeblendet durchs Filtern, sondern ausgeblendet echt durch "Ausgeblendet". Das heißt, ich schalte mal den Filter aus, ich lösche mal ein paar Daten. Nein, ich lösche sie mal nicht. Ich lasse es hier so stehen. Wenn ich jetzt TEILERGEBNIS von "9" habe und blende diese Zeilen aus, -- rechte Maustaste, "Ausblenden", -- dann habe ich immer noch das gleiche Ergebnis. Wenn ich nun die "9" allerdings ersetze durch "109", -- hier unten in der Liste. Ich kann auch drauf klicken, durch "109 - SUMME", "OK". Sehen Sie den Unterschied? Bei "109" nimmt er die ausgeblendeten Zeilen nicht mit. Bei "9" nimmt er die ausgeblendeten Zeilen mit. Also, mit "Ausgeblendet" ist gemeint die vom Anwender ausgeblendeten Zeilen. Nicht die durchs Filtern ausgeblendete Zeilen. Trickiche Sache. Muss man gut überlegen, was wir hier wollen. Sehr kniffelig. Aber wenn Sie das verstanden haben, bin ich sicher, Sie werden häufig, statt der SUMME die Funktion TEILERGEBNIS verwenden, die eben aus zwei Teilen besteht. Einer Nummer und einem Bereich. Die Nummer steht für eine bestimmte Funktion. Und meine Empfehlung: Tippen Sie das Ganze, weil "=TEILERGEBNIS(" liefert Ihnen die Liste sämtlicher Nummern mit den Namen der Funktionen, die sich dahinter verbergen.

Excel 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Entdecken Sie ein Füllhorn an Möglichkeiten, Ihre Arbeit in Excel schneller, eleganter und besser zu erledigen.

3 Std. 47 min (56 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!