Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Tags erstellen, zuordnen und wieder löschen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit den sogenannten Tags können Sie Dateien und Ordner unabhängig von deren Ablageort kennzeichnen.

Transkript

Keine Frage, über Ordner können Sie als Anwender sehr bequem Ihre Dateien verwalten und managen. Aber vielleicht ging es Ihnen ähnlich wie auch mir bisweilen. Ich tue mich manchmal schwer zu entscheiden, muss die Datei jetzt in diesen Ordner oder in jenen Ordner abgelegt werden, weil sie sowohl hier als auch da gut passen würde. Über die sogenannten Tags haben wir die Möglichkeit, Dateien zusätzliche Aspekte mit an die Hand zu geben und sozusagen Dateien gleichzeitig an verschieden Orten erscheinen zu lassen. Ich habe in der Seitenleiste die Tags bereits ausgeklappt. Apple hat hier bereits eine Menge an Begriffen und Farben vordefiniert. Nun geht es darum, produktiv und sinnvoll damit arbeiten zu können. Was ist nun ein sogenannter "Tag" und wie weist man einen Tag zu? Das Zuweisen kennt mannigfaltige Möglichkeiten. Die einfachste könnte sein: Sie öffnen einen Ordner, nehmen eine Datei und ziehen diese auf einen Tag. Damit bekommt sie diese Zuordnung. Und weil es so schön war, gleich nochmal. Das ist die einfachste und vielleicht schnellste Möglichkeit, einen Tag zuzuordnen für bereits existierende Daten. Sie können aber auch eine Datei nehmen und über Ablage Informationen das Informationsfenster nach vorne holen und hier dann die Tags zuordnen. Ach ja, Tags heißt, eine Datei kann auch mehrere Tags gemeinsam haben. Ich schließe das Informationsfenster wieder und Sie sehen es anhand dieses Icons. Ebenso klappt es auch per Drag-and-Drop: Ich ordne einfach einen weiteren Tag zu. Sie sehen: sehr, sehr einfach die ganze Geschichte. Und auch das ist möglich: Sie haben aktuell eine Datei in Bearbeitung. Jetzt möchten Sie die Datei ablegen in einem bestimmten Ordner. Ich nenne die Datei Prospekt und kann jetzt, direkt im Anschluss an die Vergabe des Dateinamens, die Tags zuordnen. Und auch hier, sehen Sie, ist es möglich, mehrere Tags zugleich einem Objekt zuzuweisen. Ich definiere noch, wo ich das Dokument ablegen möchte. Der Dokumente-Ordner sei fürs Erste in Ordnung. Über Sichern wird die Datei abgelegt. Ich schließe das Dokument. Sie sehen, das war jetzt die Vorgehensweise in Pages. Ich habe auch noch ein anderes Dokument vorbereitet. Auch dieses Numbers-Dokument soll abgelegt werden. Ich nenne es Budget. Auch hier habe ich sofort die Möglichkeit, die Tags zuzuordnen. Und über Sichern lege ich auch dieses Dokument in den Dokumente-Ordner ab. Und schließe es. Noch eine letzte Option, wie Tags zuzuordnen sind: Sie wählen eine oder sogleich mehrere Dateien aus, nehmen den Aktions-Button; können also auch hier recht zügig Tags zuordnen. Statt der Verwendung des Aktions-Buttons können Sie auch die Ctrl-Taste nehmen und Tags zuordnen, oder über das Menü Ablage die Tags verwenden. Was habe ich nun erreicht durch die Zuordnung von Farben und Begriffen, also durch die Zuordnung von Tags? Nun, ganz einfach: Wenn ich in der Seitenleiste jetzt den grünen Tag auswähle, sehen Sie wie er im Nu mir alle Dateien bringt, die diese Zuordnung haben. Ditto bei Blau, ditto bei Büro, und so weiter. Und wenn Sie genau aufgepasst haben, dann sehen Sie, dass die Datei Prospekt sowohl bei Büro erscheint, als auch bei Grün erscheint, als auch hier bei Blau erscheint. Das heißt ein und dieselbe Datei ist wie aus Geisterhand jetzt scheinbar an verschiedenen Orten existent. Ist sie natürlich nicht. Sie liegt ganz brav im Dokumente-Ordner. Nur durch die Zuordnung der Farben kann sie an mehreren Stellen erscheinen. Es handelt sich aber immer um ein und dieselbe Datei. Ich navigiere nochmal in meinen Home-Ordner über das Gehe-zu-Menü. Dort sind die Lieblingsdateien. Und dort sind viele Dateien, die einen Tag haben. Natürlich kann ich auch nach dieser Eigenschaft sortieren. Sie sehen jetzt die blauen, die grünen und so weiter und so weiter. Können wir einer Datei diese farbliche Zuordnung wieder entziehen? Natürlich. Dazu tippen Sie die Datei an, nehmen entweder über die Ctrl-Taste das Kontextmenü; dort sehen Sie bereits, dass der Tag Grün zugeordnet ist; wenn Sie drauffahren, können Sie über das X dieser Datei den Tag wieder entziehen. Oder aber Sie wählen eine Datei aus und wählen beispielsweise über den Aktions-Button das Informationsfenster und können hier mit der Backspace-Taste bequem diese Zuordnungen wieder entfernen. Sie haben sicher Recht, wenn Sie sagen, Grün, Blau, Grau, Violett und wie auch immer, das trifft nicht meinen Arbeitsalltag. Natürlich trifft es das nicht. Sie können die Tags von der Benennung und auch von der Farbgebung natürlich Ihren Bedürfnissen entsprechend anpassen. Gehen Sie dazu zu Finder Einstellungen. Hier finden Sie im Bereich Tags alle derzeit in Verwendung befindlichen Tags. Tippen Sie auf einen Namen, warten ganz kurz, dann wird der Name editierbar. Sie können jetzt Begriffe verwenden, die aus Ihrem Umfeld vernünftig scheinen, wie zum Beispiel Hausbau. Der Tag wird dann alphabetisch möglicherweise neu sortiert. Natürlich können Sie auch die Farbe ändern. Die Tags, die standardmäßig hier in der Seitenleiste erscheinen, können Sie durch diese Häkchen ein- oder ausblenden. Und natürlich können Sie Tags, durch das Minus da unten, wieder entfernen; beziehungsweise komplett neue Tags definieren, mit Namensgebung und mit Farbgebung. Sie sehen also: Die Zuordnung von Tags ist sehr einfach und erleichtert Ihnen die Arbeit mit vielen Dateien an Ihrem Mac-Computer. Sie sollten also unbedingt mit diesen Tags arbeiten.

OS X Yosemite/El Capitan Grundkurs

Starten Sie in diesem Training mit den Grundlagen zu OS X Yosemite und lernen Sie die Einrichtung Ihrer Arbeitsumgebung, die Nutzung wichtiger Programme und vieles mehr kennen.

8 Std. 22 min (86 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!