Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: Word Grundkurs

Tabulatoren gestalten

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Es gibt zwei Gründe zur Verwendung der Tabstopps: Der eine heißt "hängender Einzug" und der andere "Füllzeichen". Was Word unter "Füllzeichen" versteht und wofür man sie braucht, wird in einem Beispiel in diesem Film gezeigt.
05:15

Transkript

So, ich habe hier einen Text erstellt, bei dem ich jeweils Jahreszahl, Tab, Präsidentenname geschrieben habe. Jahreszahl, Tab, Präsidentenname. Aufgrund der unterschiedlichen Tabulatorvoreinstellung, springt der Tabstopp dummerweise nicht an die gleiche Stelle. Hier haben wir kürzere Zahlen, hier haben wir längere Zahlen, er macht, was er will, nun, dem kann man abhelfen. Ich markiere hierzu den ganzen Text, Strg+A, und klicke einfach mal ganz frech oben ins Lineal. Klick - was passiert jetzt - wow ! (lacht) Sie sehen es, die Tabulatoren, die ich im Text erstellt habe, korrespondieren nun mit dem Tabulator-Symbol, dass Sie so ganz schwach hier oben sehen, hier oben im Lineal. Das heißt, der Tabstopp im Text springt so weit, wie ich hier hingeklickt habe. Wenn ich diesen Haken mit der Maus nun markiere und rausziehe, was passiert, er springt wieder zurück, nochmal, ich markiere alles, alle Absätze sollen - ich klicke hier mal auf 5 - an die Position 5 springen. Die Präsidenten hier oben, diese Überschrift, springt natürlich nicht, weil hier in diesem Text kein Tabulator gesetzt wurde. Aha, das heißt, wenn ich das Ganze nun verändern will, brauche ich lediglich den Tabstopp hier oben rüberschieben oder zurückschieben. Damit wird also die Position festgelegt, wo der Tabulator im Text hinspringen soll. Ein Doppelklick auf dieses Eckensymbol, auf diesen Tabstopp hier oben, ruft den Dialog Tabstopps auf, oder über Absatz, Klick auf das Pfeilchen, Tabstopps ruft den Tabstopp-Dialog auf. Sie hätten auch hier die Tabstopps setzen können, übrigens er macht es nicht richtig, weil im ersten eben kein Tabstopp drin ist, schauen wir's hier an, hier sieht man es besser, Tabstopp, Tabstopp, Hier zeigt er mir an, der gesetzte Tabstopp ist bei 4 Zentimeter. Das ist ein sogenannter linksbündiger Tabulator, klar, ab hier fließt der Text nach rechts. Hätten wir auch rechtsbündig machen können. Ich hätte auch - ich zieh's mal wieder raus - ach, doch nicht nur von dem einen, Strg+A, natürlich von allen, zieh's mal wieder raus - hätte natürlich vorher von linksbündig, hier am linken Rand, Klick, auf rechtsbündig umschalten können, und wenn ich jetzt hier reinklicke - hm, ja, das ist viel zu wenig - ziehen wir ein bisschen weiter nach rechts, so sieht das Ganze besser aus, dann erzeugt er eine Lücke, und die Lücke bewegt sich nicht zu dem hier gesetzten Tabulator, sondern der Text hinter dem Tabulator springt dann bis an die Stelle. Sehen Sie das, da habe ich ja schlechten Text erstellt, da muss ich nochmal Hand anlegen und muss die ganzen Leerzeichen rausmachen, so können wir das auf keinen Fall stehen lassen. Okay, der rechtsbündige Tabulator springt dahin. Was ich wahrscheinlich nicht machen werden, Strg+A, ist statt einem rechtsbündigen einen zentrierten, der war ganz am Anfang. Ich klick einfach so lange durch, bis ich wieder beim linksbündigen bin, zweiter Klick zentriert, der würde das Ganze so, ich nenn's mal, weihnachtsbaumartig darstellen, das heißt, der Text fließt dann nach links und rechts, zentriert ist nicht so geschickt, rechtsbündig ist klar. Wenn Sie Zahlen haben, können Sie auch diesen Tabulator verwenden, den dezimalen Tabulator, aha. So, und was soll das Ganze jetzt? Die Antwort, ich mache hier wieder Doppelklick - ich sage, ich hätte ganz gerne hier an der Stelle machen wir hier rechts, 15 Zentimeter, bitte einen rechtsbündigen Tabulator, und bitte verwende auch noch Füllzeichen, ich möchte gerne mit Pünktchen gekennzeichnet haben, von dem Text zu dem Text nebendran, wie geht's denn weiter? Mach mal bitte die Nummer 2, die ist ganz hübsch, okay - Und warum tut er es nicht? Nun, es war noch der alte gesetzt. Klar, er hat zwar hier schon einen Tabulator, wie Sie sehen, der würde auch aktiviert werden, wenn ich hier noch einen Tab in den Text reinschreibe, aber dummerweise greift noch der erste. Also ich hätte, Strg+A, im ersten Schritt, Absatz, Tabstopps, erstmal alle Tabstopps löschen sollen, jetzt sind sie alle weg, jetzt kann ich auf Position 15 meinen rechtsbündigen mit Füllzeichen festlegen, OK, juhu, und jetzt habe ich einen Tabstopp. Wenn Sie sich wundern, der spricht aber komisch, klar, hier habe ich natürlich noch einen Tabulator drin, den müssen wir rauslöschen. Und wie gesagt, das Leerzeichenproblem ist noch nicht gelöst, das müsste ich noch per Hand machen. Aber die Tabulatoren springen jetzt nicht bis zu der Stelle, sondern eigentlich bis zu der Stelle, und ab hier fließt dann der Text von rechts nach links rüber, und das Ganze wurde mit Füllzeichen versehen. Sie gelangen also in den Dialog mit einem Doppelklick hier auf den Haken, oder über

Office 365: Word Grundkurs

Meistern Sie die Windows-Version von Microsoft Word in Office 365 von Grund auf und lernen Sie alles, was für die Arbeit mit dem Textverarbeitungsprogramm wichtig ist.

7 Std. 22 min (104 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!