Office 2013 lernen

Tabulatoren einfügen

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Definieren Sie Position, Ausrichtung und Füllzeichen ganz einfach, mithilfe eines Tabulators. Hier lernen Sie dessen Anwendung im Einzelnen kennen und schätzen.

Transkript

In diesem Video lernen Sie, wie Sie Tabulatoren spielend leicht einrichten und anwenden können. Achten Sie jeweils darauf, dass Sie in der Zeile vorher und nachher keine Tabulatoren haben. Hier werde ich die Enter-Taste drücken und in dieser Zeile die Tabulatoren erfassen. Dann brauche ich nachher keine Tabulatoren zu löschen, wenn ich ohne diese weiterfahren möchte. Sie sehen, das Absatzzeichen ist bereits eingestellt und das Lineal auch angezeigt. Das benötige ich nachher für die Eingabe der Tabulatoren. Grundsätzlich ist es so, wenn ich mit der Tab-Taste weiterspringe, dann gibt es den Standard-Tab-Abstand von 1,25 cm. Mit der Taste Backspace geht das zurück. Dies sind so die grundsätzlichen Einstellungen. Jetzt möchte ich gerne Tabulatoren setzen, und zwar soll es ein Adressformular geben, d. h. ich möchte auch Füllzeichen auf dem Bildschirm anzeigen lassen. Es ist ganz einfach, wenn man den ersten Tabulator hier im Lineal setzt. Ich werde jetzt bei 2,5 cm ins Lineal klicken. Jetzt können Sie mit einem Doppelklick auf den Tabstopp links das Menü "Tabstopps" öffnen. Hier haben Sie nun die Möglichkeit, Tabstopps ganz genau nach Maß zu setzen. Ich setze bei 7 cm einen zweiten linksbündigen Tabstopp und da werde ich ebenfalls Füllzeichen hinzufügen. "Festlegen", der nächste bei 8,5, linksbündig, ohne Füllzeichen, wieder "Festlegen". Dann haben wir 10,5, klicken Sie auf "Festlegen", und bei 14, wieder mit Füllzeichen. Klicken Sie auf "Festlegen" und bestätigen Sie mit "OK". Sind die ersten Tabulatoren eingegeben. Jetzt werde ich das testen, Tabulator-Taste, dann erneut die Tabulator-Taste, jetzt sehen Sie bereits die Füllzeichen, den Zwischenraum. "Telefonnummer" z. B., Tabulator-Taste. Und jetzt kann das entsprechend angepasst werden. Wenn ich jetzt hier Enter drücke, dann werden die Formatierungen mitgenommen mit dem Absatzzeichen, d. h. auch die Tabulatoren werden mitgehen. Kann ich weiter ausfüllen, wieder die Tabulator-Taste, "Tel Geschäft", Tab-Taste usw. So kann ich nachher das Adressformular entsprechend ausfüllen. Wenn die Abstände noch nicht ganz perfekt sind, spielt das keine Rolle. Ich markiere den ganzen Bereich, das ist natürlich ganz wichtig, und ziehe jetzt z. B. hier den Tab bei 14 auf 15 cm und schon ist das angepasst. Kann auch hier noch den Abstand vergrößern. Wichtig ist, dass die gesamten Zeilen markiert sind. Wenn ich jetzt hier unten weiterfahre, Sie sehen hier gibt es keine Tabulatoren und ich möchte jetzt die Tabulatoren von oben übertragen. Klicke hier in die Zeile, klicke in der Zwischenablage auf den Pinsel, das ist der Formatübertragungs-Pinsel, und klicke jetzt hier in diese Zeile und Sie sehen, alle Tabulatoren sind mit dabei. Vielleicht haben Sie geachtet, die letzte Zeile habe ich wieder leer gelassen, damit ich jetzt wieder neu starten kann, ohne Tabulatoren weiterfahren oder eben neue Tabulatoren eingeben. Ich möchte Ihnen in einem zweiten Beispiel noch den Dezimal-Tabulator zeigen. Ich klicke wieder für den ersten Tabulator ins Lineal. Doppelklick auf den Tabulator und jetzt habe ich einen linksbündigen Tabulator bei 2 cm gesetzt. Ich möchte jetzt einen zweiten Tabulator setzen, und zwar bei 5 cm und hier einen Dezimal-Tabulator, auch wieder mit Füllzeichen, weil das dann ganz praktisch ist zum Lesen. Sage "Festlegen" oder ich könnte auch direkt auf "OK" klicken, ich bestätige hier und die Tabulatoren sind gesetzt. Sie sehen das hier im Lineal, 2 cm und 5 cm, der Dezimal-Tabulator. Ich zeige Ihnen jetzt, wie das aussieht, fülle die Liste aus, drücke die Tabulator-Taste, jetzt springt er zu 2 cm, drücke nochmals die Tabulator-Taste. Und jetzt kann ich das entsprechend eingeben, "Tastatur" z. B., wieder Tabulator-Taste. Ich gebe zu, die ist ein bisschen teuer, aber Sie sehen jetzt sofort, dort wo ich den Dezimal-Tabulator gesetzt habe, wird das Komma jeweils angezeigt. In der Schweiz ist es natürlich dann der Punkt. Um einen Tabulator zu löschen, können Sie diesen ganz einfach hier aus dem Lineal ziehen. Sie sehen hier, wenn ich die Zeile markiert habe, ziehe das aus dem Lineal, wird das natürlich auch nur aus dieser Zeile entsprechend gelöscht. Müsste ich hier nochmals aus dem Lineal ziehen und somit sind die Tabulatoren hier gelöscht. Sehr häufig bedeutet das dann, dass der Bereich verschoben wird, d. h. am besten gehe ich von hier mit Backspace zurück, entferne den Tabulator-Schritt und setze diesen neu. Genauso in der zweiten Linie, mit Backspace zurück, entfernen und neu setzen. Und dann wird der zweite Bereich wieder korrekt übernommen. In diesem Video haben Sie gelernt, wie Sie mit Tabulatoren umgehen können, ohne zu verzweifeln.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!