Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 Grundkurs

Tabellenbereiche fixieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Funktionen helfen besonders bei der Auswertung von großen Tabellen. Deshalb wird in diesem Video erklärt, wie Sie mit Hilfe der Funktion "Fenster fixieren" die Berechnungen im sichtbaren Bereich belassen können.
03:13

Transkript

In unserem Fall möchten wir gerne die ersten vier Zeilen fixieren und deswegen würden Sie natürlich instinktiv auf die Idee kommen und sagen, naja, wenn ich die ersten Zeilen fixieren möchte, dann würden Sie sagen: Auf den Zeilenkopf der 1 hier klicken, die linke Maustaste gedrückt halten, dann die linke Maustaste nach unten ziehen und dann hätten wir im Grunde genommen die ersten vier Zeilen markiert und würden Sie jetzt fixieren. Das war zwar richtig gedacht, aber leider möchte es Excel ganz, ganz anders haben. Nämlich Excel möchte, dass Sie die fünfte Zeile markieren, wenn Sie die ersten vier fixiert haben wollen. Ist, muss ich sagen, nicht sehr intuitiv, aber deswegen schauen Sie das Excel-Video an, damit Sie das wissen. Ich wiederhole noch einmal: Möchten Sie also die ersten vier Zeilen fixieren, markieren Sie bitte die fünfte. Dann klicke ich anschließend auf "Ansicht" und dort gibt es hier den Bereich "Fenster fixieren". Wenn ich hier drauf klicke, dann sehen Sie, gibt es ingesamt drei Auswahlmöglichkeiten. Wir brauchen die erste, die sagt nämlich: Beim Scrollen bleiben die Zeilen basierend auf der aktuellen Auswahl im Arbeitsplatz sichtbar. Wir wollen ja nicht die erste und oberste Zeile fixieren, wir wollen die ersten vier fixieren, also ist das sozusagen nicht der richtige Befehl. Auch der dritte ist nicht richtig, denn wir wollen keine Spalten fixieren. Deswegen wie gesagt, der erste ist richtig. Ich klicke also hier hin und schon sehen Sie, habe ich jetzt, das sieht man hier auch an der schwarzen Linie, vielleicht ist sie auch dunkelgrau, auf jeden Fall habe ich jetzt hier sozusagen eine Linie, an der ich erkennen kann, wo fixiert ist. Und wenn ich jetzt nach unten scrolle, habe ich einen riesengroßen Vorteil. Ich habe nämlich jetzt hier immer die Summe oben drüber. Wenn Sie jetzt auf die Idee kommen und sagen, Mensch, vielleicht könnte ich das irgendwie auch unten drunter machen, dass ich dann hier oben gar nicht mehr die Summe habe, sondern immer nur unten die Ergebniszeile sehe, muss ich Sie leider enttäuschen. Hier gibt es keinen Trick, man kann sozusagen immer nur von oben irgendwie was fixieren, man kann nicht mittendrin irgendwas fixieren. Das wäre auch technisch gar nicht umsetzbar, wo sollen die dann immer stehen, die Summen. Deswegen kann man also eben nur nach oben fixieren. Und das ist auch der Grund, warum ich die Summe vorhin nach oben gesetzt habe.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!