Word 2013 Grundkurs

Tabellen formatieren: Zeichen und Absatz

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Zeichen- und Absatzformate können nicht nur auf Fließtext angewendet werden, sondern auch auf Tabellen. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Video.
04:42

Transkript

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Word-Tabelle formatieren können, beziehungsweise wie Sie Teile einer Word-Tabelle formatieren können; zeigen Ihnen, wie sich Zeichen- und Absatzformatierungen in der Word-Tabelle auf die einzelnen Elemente der Tabelle auswirken. Für Zeichen- und Absatzformatierungen gelten eigentlich keine besonderen anderen Regeln als für Fließtext auch. Das heißt, ich kann Teile der Tabelle markieren, beispielsweise hier die Überschrift, mit der Maus. Oder könnte auch über Layout Auswählen die ganze Zeile markieren. Wenn ich die Schrift, Schriftart, Schriftgröße, Schriftmodus ändern will, finde ich, wie auch beim Fließtext, in der rechten Maustaste die Textformatierung, oder natürlich in der Registerkarte Start, die Schriftart, angenommen ich möchte Arial haben. Angenommen ich hätte gern eine größere Schriftart. Eine fette Schriftart und vielleicht eine bunte Schriftart. Machen wir mal die Überschrift blau. Ich habe einen Farbdrucker, da kommt blau etwas besser raus. Ich klicke raus, beobachte mein Werk, wunderbar. Den Rest der Tabelle hätte ich gern in Times formatiert. Das heißt, ich markiere jetzt alle Zeilen dieser Tabelle und wähle aus der Liste der Schriften weiter unten Times New Roman. Auch hier etwas größer, 12 Punkt, ist etwas gefälliger, wunderbar. Das heißt, sämtliche Zeichenformate, die Sie unter Schriftart oder im Kontextmenü finden, können Sie problemlos auf die Tabelle anwenden. Ebenso die Absatzformate. Das heißt, ich kann die ganze Tabelle mit einem größeren Zeilenabstand versehen. Das heißt, ich markiere die Tabelle und sage, alle Texte in der Tabelle möchte ich anderhalbzeilig. Der Abstand hier ist mir zu klein. Das heißt, ich wähle hier Absatz, Zeilenformat 1,5-zeilig, oder drücke die Tastenkombination Strg+5 für 1,5-zeilig. Wunderbar. Jetzt fällt mir auf: Der Text der ersten Zeile, "Thailändische", oder "Salatteller", oder auch "Dienstag", der hängt sehr nah an der oberen Linie. Das gefällt mir nicht, weil ich vielleicht die Linien ausdrucken will. Nun, kein Problem. Ich markiere nochmal die Tabelle und sage, ich möchte einen Anfangsabstand vor jedem Absatz, also bei Beginn der ersten Zeile, zu der Kante darüber. Das finden Sie entweder in der Gruppe Absatz im Symbol für Zeilenabstand, Abstand vor Absatz. Oder als Alternative, über das Pfeilchen der Gruppe Absatz, hier unten, indem Sie Vor der Tabelle einen Absatz einschalten. Ich stelle fest, 12 Punkt ist mir doch zu viel, ist eine ganze Zeile, gehen wir runter auf eine halbe Zeile, 6 Punkt, weil ich habe zwischen den Zeilen auch nur 1,5 Zeilen Abstand. Schon verkleinert sich der Abstand, und das Ganze sieht etwas gefälliger aus. Angenommen ich möchte die Überschrift jeweils in die Mitte setzen, dann kann ich die Wörter markieren, oder ich könnte auch die ganze Zeile markieren, und könnte die Ausrichtung ändern, hier von linksbündig auf zentriert gehen. In dem Beispiel haben wir keine Preise. Angenommen wir hätten Zahlen, die wir schön rechtsbündig untereinander stellen wollen, dann könnte ich hier, ich mache es mal am Beispiel dieser Beschriftung, dann könnte ich diese Texte markieren und auf rechtsbündig gehen. Stehen die Texte rechts? Nein, lassen wir sie lieber linksbündig. Aber umgekehrt, zur Absatzformatierung gehören auch die Einzüge. Sie können in den Zellen, die markiert sind, jeweils die Absatzeinzüge verändern. Dafür stehen Ihnen diese kleinen Dreiecke beziehungsweise das Quadrat zur Verfügung. Indem Sie dieses Rechteck oder Quadrat von der linken Kante etwas nach rechts, bitte nicht zu weit, rüberziehen, haben Sie einen Erstzeileneinzug geschaffen, haben Sie das Gleiche gemacht, wie wenn Sie Absatz, einen Einzug, einen linken Einzug, hier numerisch eine Zahl eingetragen haben. So steht jeweils die linke Kante, der erste Buchstabe des Texts nicht mehr ganz so eng geklebt an die linke Linie, sondern ich habe etwas Luft, ich habe hier etwas Platz zwischen Text und Linie. Das bedeutet also, alle Zeichen- und Absatzformatierungen werden in der Tabelle unterstützt und sind in der Tabelle genauso anzuwenden, wie Sie hier gesehen haben. Ich kann die Zeichen ändern, Schrift, Schriftgröße, Schriftfarbe, Schriftmodus. Ich kann die Absätze ändern, die Absatzformatierung ändern, indem ich Ausrichtung, Zeilenabstand, Einzüge einschalte.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!