Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 365: Word Grundkurs

Tabellen formatieren: Linien und Hintergrund

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie Linienformate und Hintergrundschattierungen ein- bzw. ausschalten oder modifizieren.
05:41

Transkript

Zeichen- und Absatzformatierungen in einer Tabelle bereiten kein Problem. Wie sieht es denn mit Rahmen und Schattierung aus? Wie sieht es mit Hintergrundfarbe und Linienart, Linienformat und so weiter aus? Schauen wir es uns halt mal an. Ich markiere eine Zeile und hätte ganz gerne hinter dieser Zeile einen Rahmen. Sie haben vielleicht hier schon gesehen, im Kontextmenü, in dieser Minisymbolleiste, bietet er mir bereits Füllfarbe an, die nennt er hier Schattierung, nichts anderes wie eben eine Füllfarbe. Ich wähle mal bewusst ein sehr dunkles Grau, ist natürlich nicht schön, Dunkelblau auf Dunkelgrau, deshalb ändere ich hier die Schriftfarbe, von Dunkelblau auf Weiß, und habe eben eine weiße Schrift, auf grauem Hintergrund. Auch hier, wenn eine dieser Reisen im Sonderangebot ist, zum Beispiel die hier, Costa Rica Schönheiten, wunderbar, kann ich die Zeile markieren, störe mich nicht daran, dass er hier den Teil nicht markiert, und finde entweder im Kontextmenü, in dieser Minisymbolleiste, oder hier in Entwurf auch noch mal die Schattierung, auf Deutsch Hintergrundfarbe, und kann hier, eben so eine Hintergrundfarbe einschalten. Machen wir so was und dann sieht man sofort, aha, das ist wichtig. Und wie Sie sehen, ich habe die ganze Zeile markiert, also alle Zellen, und deshalb formatiert er alle Zellen dieser Zeile. Und der Rahmen und die Linien? Nun, das geht fast genauso. Sie finden hier nebenan, auch wieder Tabellentools, Entwurf - neben der Schattierung, Rahmenarten, Rahmendicke, oder hier noch mal ein Symbol Rahmen, oder natürlich auch, rechte Maustaste im Kontextmenü, beziehungsweise dieser Minisymbolleiste. Angenommen, Sie möchten alle Linien entfernen, nichts leichter als das, markieren Sie die ganze Tabelle, und wählen Sie hier über Rahmen, kein Rahmen, Was sehen Sie? Nix! Prima, genauso wollte ich es haben, so soll er es ausdrucken. Natürlich begrenzt er immer noch die Tabelle, der Cursor zeigt mir auch an, oder genauer, die beiden Registerkarten zeigen mir an, dass die Position des Cursors sich innerhalb einer Tabelle befindet, der Teil ist nicht mehr in der Tabelle. Wenn Sie ohne Rahmen arbeiten wollen, dann empfehle ich Ihnen, dass Sie sich die Gitternetzlinien anzeigen lassen. Das finden Sie unter Layout, hier in der Option Gitternetzlinien anzeigen. Diese Linien werden nicht mitgedruckt, wenn Sie unsicher sind, schauen Sie es an, Datei Drucken - aber die helfen bei der Frage, wo ist die Tabelle, beziehungsweise, wo befinden sich die Spalten der Tabelle. Linien ein- und ausschalten können Sie über, Entwurf hier nur oben, nur unten, ach, ich hätte ganz gerne nur bei der Zeile, Klick - einen Rahmen, Klick - einen Rahmen unten. Sieht man das? Nicht sehr gut. Machen wir es besser sichtbar, ich hätte ganz gerne, Stiftfarbe, eine Linienfarbe, eine rote Linienfarbe, eine rote, dicke Linienfarbe, machen wir so eine doppelte, eine doppelte ganz dicke - schön, die ist wirklich anders - und Achtung, nachdem ich die Farben, Rahmenarten und so weiter eingeschaltet habe, jetzt muss ich noch mal explizit auf, beispielsweise Rahmenlinie unten, und erst jetzt fügt er mir die Rahmenlinie unten ein, um eine Trennung zwischen der Überschrift und dem eigentlichen Text zu erhalten. Sie finden das auch im Kontextmenü, und das möchte ich Ihnen auch nicht vorenthalten, weil - rechte Maustaste - Tabelleneigenschaften, oder hier natürlich auch Rahmenarten, Tabelleneigenschaften, über die Schaltfläche Rahmen und Schattierung gelangen Sie in die Registerkarte Rahmen, beziehungsweise Schattierung. Schattierung ist relativ einfach, haben wir gesehen, Rahmen nicht ganz so. Bei Rahmen haben Sie nämlich einige Vorauswahlmöglichkeiten, mache den Rahmen weg, mache nur einen Kasten außenrum, mache überall Kasten - und, was manche nicht wissen, hier diese Voranzeige, diese Vorschau, diese Layoutansicht ist nicht nur eine Ansicht, sondern hier kann ich auch noch mal ausschalten, das heißt, ich kann hier explizit reinklicken und sage, ja, Kasten außenrum, aber bitte nicht hier, oder bitte nicht hier, oder - Klick - doch hier. Also, Sie können hier mit der Maus, genauso wie mit den Symbolen, ein- und ausschalten, und auch hier ist wichtig, erst die Linienart, die Linienfarbe, die Linienstärke, beziehungsweise das hier ist jetzt das Linienformat, auszuwählen - okay. Und wenn ich jetzt - rechts aus - ein, links aus - ein, oben aus - ein, unten aus - ein - sehen Sie, was er gemacht hat? Und schon schaltet er die Formatierung für die entsprechenden Linien, entweder aus oder ein. Also auch hier gilt, erst die entsprechenden Optionen wählen, und dann ihm sagen, wo Sie es haben möchten, nicht umgekehrt, nicht die Position bestimmen und dann die Formatierung festlegen. OK - aber ich glaube das wird ziemlich scheußlich. Allerdings, das wollen wir doch nicht haben, zurück - marsch, marsch! So war es doch angenehmer, so war es besser. Also, im Kontextmenü oder auch hier oben in den Tabellentools, mit Verlaub, wenn Sie das in zwei Monaten nicht mehr wissen, dass finden Sie, weil es gibt ja nur Entwurf oder Layout. In einer der beiden Registerkarten, finden sich Linienart, Linienfarbe, Hintergrundschattierung und so weiter.

Office 365: Word Grundkurs

Meistern Sie die Windows-Version von Microsoft Word in Office 365 von Grund auf und lernen Sie alles, was für die Arbeit mit dem Textverarbeitungsprogramm wichtig ist.

7 Std. 22 min (104 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:08.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!