Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Office 2013 lernen

Tabellen anlegen in OneNote

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wenn Sie in OneNote eine neue Tabelle einfügen, werden im Menüband direkt die Tabellentools  angezeigt. Damit können Sie einen beliebigen Teil der Tabelle auswählen und Ihren Wünschen entsprechend formatieren.

Transkript

Mit Hilfe von Tabellen können Sie Informationen auf Ihren Notizenseiten hervorragend organisieren. Zeichnen Sie dazu als erstes ein einfaches Raster. Klicken Sie hier auf die Registerkarte "EINFÜGEN" und wählen Sie "Tabelle". Hier können Sie die Anzahl Spalten und Zeilen auswählen. Mit einem Klick wird dies in OneNote eingefügt. Sie sehen nun, hier oben haben Sie die Tabellentools zur Verfügung, mit der Registerkarte "LAYOUT". Ich fülle die Tabelle ab. Sie können den Text eingeben, mit Tabulator ins nächste Feld springen. Und so weiter. Sie haben hier oben die Möglichkeit, die ganze Tabelle auszuwählen. Sie können einzelne Spalten auswählen, Sie brauchen das nicht zu markieren. Es reicht, wenn Sie in der Spalte stehen und hier sagen "Spalten auswählen". Genauso mit den Zeilen. Sie können die Tabelle löschen, Spalten löschen, oder hier einzelne Zeilen darüber einfügen. Eigentlich sehr ähnlich, wie Sie das in Word auch haben. Möchten Sie die Rahmenlinien nicht anzeigen? Klicken Sie hier in der Gruppe "Format" auf "Rahmen ausblenden" und schon ist dies getan. Schattierungsmöglichkeiten hier mit den verschiedenen Farben. Das kann pro Zelle sein oder Sie können die gesamte Tabelle markieren. Standardmäßig ist die Tabelle linksbündig ausgerichtet. Hier haben Sie die Wahl zwischen "Zentrieren" und "Rechtsbündig". Auch Sortieren ist selbstverständlich hier möglich. Reicht Ihnen dies nicht für die Eingabe, oder müssen Sie Berechnungen vornehmen, können Sie diese Tabelle jetzt in eine Excel-Tabelle konvertieren. Klicken Sie auf die entsprechende Schaltfläche und Sie sehen, die Texte sind drin und Sie haben nun eine Excel-Tabelle vor sich. Mit der Schaltfläche "Bearbeiten" können Sie mit einem Klick diese Tabelle bearbeiten. Sie sehen, das ist nun effektiv Excel, mit allen Funktionalitäten. Schließen Sie Excel wieder und Sie sind zurück in OneNote. Klicken Sie in einen leeren Bereich. Sie können selbstverständlich in der Registerkarte "EINFÜGEN" unter "Tabelle" auch direkt eine Excel-Tabelle erstellen. Klicken Sie auf den Befehl "Neue Excel-Tabelle" und Sie sehen, Sie haben eine leere Excel-Tabelle direkt aus OneNote erstellt. Sofern Sie das Notizbuch in SkyDrive abgespeichert haben, haben Sie natürlich jederzeit Zugriff auf diese Tabellen. In diesem Video haben Sie gelernt, wie Sie Tabellen in OneNote erstellen können.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!