Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Szene freistellen, um unsichtbare Bildteile zu löschen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Da der Versetzen-Filter auch die Teile der Arbeitsfläche mit einbezieht, die außerhalb des sichtbaren Bereichs liegen, müssen Sie das Motiv vor der Anwendung des Filters freistellen und dabei die außerhalb der Arbeitsfläche liegenden Pixel löschen.
04:56

Transkript

Der eigentliche Clou unserer Montage ist natürlich nicht, das jemand sich mit dem Segelboot irgendwie auf die Strasse stellt. Sondern der eigentlich Clou ist der, dass er da tatsächlich fährt. Und dieses Fahren, dieses sich Bewegen mit einem Wasserfahrzeug auf Asphalt, dass können wir nur dann überzeugend darstellen, wenn wir eben auch diese typischen Heckwellen reinmalen, in unser Bild. Rein theoretisch können Sie die natürlich selber malen. Ich zeige Ihnen mal wie eine solche "Matrix" aussehen müsste. Wie man das machen würde. Ich male sie jetzt nicht, weil das würde einfach zu lange dauern. Ich zeige Ihnen aber wie es grundsätzlich funktioniert. Sie nehmen eine neue leere Ebene. Füllen diese Ebene mit reinem Weiss, also nicht Schwarz, sondern ein reines Weiss. Dann haben wir eine ganz weisse Ebene, ein ganz weisses Bild. Und jetzt müssen wir vorübergehend die Deckkraft soweit runter setzen, dass Sie in der Lage sind, mit einem schwarzen Stift, einem schwarzen Stift hier die Wellen aufzumalen. Und wie das aussieht, dass ist genau das was Sie nun eigentlich entweder am Besten raus kriegen, indem Sie sich ein Grundstück am Wasser kaufen, und jeden Tag Boote beobachten. Und wenn Ihnen das zu teuer sein sollte, dann können Sie natürlich auch sich irgendwo an einen See stellen. Oder das ist die Shortversion, Sie können sich einfach mal anschauen, wie das in Bildern aussieht, die Sie sich ergoogeln. Das ist für mich eine der häufigsten Quellen wo ich mir solche Informationen her hole. Und dann würden Sie feststellen, das am Anfang hier diese Bugwelle ganz, ganz zart und klein ist. Ungefähr nur so aussieht. Dann haben wir hier hinten eine die würde schon mit etwas größeren Pinsel gemalt werden. Die geht auch schon ein bischen weiter, die sieht so aus. Wohlgemerkt, was ich hier gerade mache ist nur das Malen der Matrix. Wofür wir die brauchen, werden wir gleich sehen. Und so würden Sie jetzt weiter machen. Und könnten irgendwann hier an dieser Stelle auf so ungefähr, schätzungsweise 5,6,7 Bugwellen zurück blicken. Jedenfalls in diese Bugwellen, hier rein malen. Die sehen ungefähr so aus. Und natürlich nach vorne hin müsste sie dann noch ein wenig größer werden. Und genau das Gleiche spiegelverkehrt wenn Sie das hier, den Schatten so ungefähr, als Achse begreifen. Genau das Gleiche würde man hier drüben natürlich auch sehen wollen. Also hier dann kommt hier die nächste. Wenn Sie damit dann irgendwann fertig sind, dann können Sie die Deckkraft dieser Ebene wieder auf 100 Prozent legen. Das auf eine Hintergrundebene reduzieren und als Matrix abspeichern. Und dann haben Sie das im Prinzip selber erstellt. Wie gesagt, das würde, um es richtig schön zu machen, ein bischen zu lange dauern. Ich lösche deswegen diese Ebene. Und bevor wir das jetzt machen, bevor wir also mit dieser Matrix anfangen, müssen wir under Bild dafür vorbereiten. Da gibt es nämlich noch einen wichtigen Vorbereitungsschritt. Und Sie können mir glauben, dass hat mich richtig Nerven gekostet, dahinter zu kommen. Denn was wir ja später brauchen, ist der "Versetzen"-Fliter. Der hier, den finden Sie unter "Verzehrungsfilter", "Versetzen". Und der hat die Angewohnheit, das er nicht das Bild versetzt, was Sie hier sehen, sondern das komplette Bild, mit allem was über die Begrenzung hinaus ragt. Das sieht man natürlich nur dann, wenn man beispielsweise sich hier mal auf die Arbeitsfläche begiebt. Und einfach mal hier die Breite erhöht, und die Höhe erhöht, und dann mal auf "OK" klickt. Dann sehen Sie, natürlich die Zebrastreifen die haben wir ja nie abgeschnitten. Die ragen ja über unser Bild hinaus. Das ist ja auch gut so das soll da ruhig so bleiben. Aber wenn wir dann auf das gesamte Bild jetzt den Versetzenfilter anwenden würden, hätten wir ein großes Problem. Weil er nichts damit zu tun hat, was unsere Matrix vorgibt. Und deswegen müssen wir es ganz simpel vorbereiten. Wir müssen hier das "Freistellwerkzeug" nehmen. Das habe ich übrigens auf "Klassik" geschaltet. Es gibt hier diesen Klassikmodus. Das ist Geschmacksache, Sie müssen den natürlich nicht verwenden. Ich finde den Klassikmodus am Sinnvollsten, weil der für mich am Gewohntesten funktioniert. Und da ich wirklich nicht mehr möchte, als das Bild ganz simpel freizustellen. Ist der Klassikmod ohne Angabe von Verhältnissen hier einfach der, den ich brauche. Und sobald ich das mache, das mache, einmal komplett freistelle, wichtig, sehr wichtig hier oben, ausserhalb liegende Pixel aktiviere, und das Ganze dann bestätige. Dann habe ich genau die Teile weg geschnitten, die ich gerade eben noch sichtbar machen konnte, über die Arbeitsfläche. Das geht jetzt nicht mehr. Würden wir jetzt noch mal zur Bildarbeitsfläche gehen, dann würden Sie sehen, wenn ich das hier erhöhe, erhöhe dass der Zebrastreifen hier unten nicht mehr vorhanden ist. Und das ist genau das, was ich eigentlich wollte. Das Speichern wir so, und damit wäre unser Bild grundsätzlich erstmal vorbereitet für den Einsatz, des Versetzenfilters.

Composing mit Photoshop: Asphaltsegler

Lernen Sie, wie eine surreale Szene mit Photoshop hyperrealistisch umgesetzt wird. Neben Retusche, Maltechniken und Farbanpassungen kommt auch der Versetzen-Filter zum Einsatz.

3 Std. 0 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!