Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

macOS Sierra Grundkurs

Systemeinstellungen – Internet-Accounts: Accounts neu hinzufügen

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ganz einfach: Über die "Systemeinstellungen – Internet-Accounts" können Sie betriebssystemweit Nutzerdaten für Flickr, Twitter, Facebook, etc. hinterlegen.

Transkript

Für Applikationen, wie Mail, aber auch für Kalender, Erinnerungen, Notizen etc. ist die Spezifikation der Internet-Accounts wichtig. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie Accounts anlegen und dann in den entsprechenden Applikationen nutzen. Es sind bereits eine Reihe von Spezifikationen vorgegeben. Wenn Sie also einen Google-Account definieren wollen, klicken Sie den entsprechenden Eintrag an und geben dann die Informationen ein. Wenn Sie zum Beispiel einen E-Mail-Account bei einem Provider haben, der hier nicht gelistet ist, dann wählen Sie in der Liste zum Beispiel den Eintrag Mail-Account. Geben Sie dort den Namen der E-Mail-Adresse ein und das dazugehörige Kennwort. Jetzt versucht Ihr System Kontakt aufzunehmen mit dem Server. Es ist nun die Angabe weiterer Informationen notwendig, die Sie unter Umständen von Ihrem Provider sich besorgen müssen. Sie sollten also beispielsweise wissen, ob es sich um einen IMAP oder um einen POP Mail-Account handelt. Heutzutage gängig ist übrigens IMAP. Dieser Account läuft übrigens auf einem Server der Firma, "strato" und deshalb gbe ich hier also die entsprechenden Informationen ein. Den Benutzernamen gebe ich zusätzlich noch an, und jetzt wird wiederum versucht mit den etsprechenden Servern in Kontakt zu treten. War die Überprüfung erfolgreich, erscheinen nun die Applikationen, die in der Lage sind mit diesem Account zu arbeiten. Sie sehen hier, dass die Mail-App und die Notizen-App damit arbeiten können. Ich klicke auf "Fertig", um den Account noch endgültig zu definieren. Sie sehen nun es sind zwei Accounts spezifiziert, der Icloud-Account und auch der Mac-Account. Wenn ich nun die Notizen-Applikation starte und dort in den Bereich "Accounts" navigiere, komme ich also wieder zurück auf Internet-Accounts und sehe also, dass der Notizenabgleich sowohl bei Amac stattfindet, als auch hier in dem Icloud-Account. In der Applikation Mail gibt es ebenfalls den Accountseintrag, der mich wiederum in die Internet-Accounts bringt und mir zeigt, dass hier der Amac-Account eingetragen ist und auch der Icloud-Account eingetragen ist hier bei Mail. Sie sehen also, die Internet-Accounts sind die zentrale Schnittstelle, um Accounts in verschiedenen Applikationen zu spezifizieren. Sie können jederzeit über das Plus-Icon weitere Account-Typen hinzufügen. Account-Einträge, wie beispielsweise Twitter, Facebook, Linkedin etc. sind dazu in der Lage über das Teil in Menüinformationen weiterzusenden. Natürlich können Sie jederzeit über das Minus-Symbol diese Accounts auch wieder entfernen. Damit verschwinden die Einträge im Bereich "Mail", und im Bereich "Notizen" bei diesem Account und natürlich auch die dazugehörigen Notizen, respektive E-Mails. Nutzen Sie also die Internet-Accounts, um zentral Ihre Daten zu verwalten.

macOS Sierra Grundkurs

Machen Sie sich von Grund auf mit dem Apple-Betriebssystem vertraut und lernen Sie mit den eingebauten Tools und Anwendungen effektiv zu arbeiten.

6 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!