Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

SharePoint 2016-Administration Grundkurs

Systemanforderungen, Editionen und Lizenzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt die Voraussetzungen in Bezug auf Hardware und Lizenzen, die für eine SharePoint-Installation zu erfüllen sind und zeigt, worin sich die verfügbaren Editionen unterscheiden.

Transkript

Den Lizenz- und den Hardware-Bedarf für die Planung einer SharePoint Server 2016 Farm zu überschauen, ist nicht ganz einfach und ich möchte versuchen mit dem folgenden Film Licht ins Dunkel zu bringen und Sie bei der Planung entsprechend zu unterstützen. Microsoft veröffentlicht in Sachen SharePoint 2016 Lizenzierung zwei mögliche Lizenzformen. Nämlich die SharePoint Standard-Cal und die SharePoint Enterprise-Cal. Cal steht hier für 'client access license', das heißt also, pro User der auf den SharePoint zurückgreift, muss eine Cal erworben werden und zusätzlich benötigt man pro Server eine entsprechende Lizenz. Das bedeutet, man beginnt zunächst einmal mit der Datenbankbasis und braucht einen Server für SQL-Server ausgerüstet mit '4 Core CPU', '16 - 24 GB RAM', '80 GB HDD' für die Systempartition, so wie zwei weitere Partitionen für Datenbanken und Transaktionsprotokolle deren Größe sich aber danach richtet, was tatsächlich hier abgelegt werden soll. Dann, nach dem neuen Feature 'MinRole' betrachtet, benötigt man vier weitere Server und jeder dieser Server bekommt eine Rolle zugewiesen: Front-End-Server, Anwendungs-Server, Such-Server und verteilter Cache-Server. Die Ausstattungsvariante ist jeweils ganz ähnlich gelagert. Man kann nun im Rahmen von MinRole auch unter diesen Servern kombinieren, das heißt, man kann die Einzelserver-Rolle wählen, dann ist natürlich nur ein Server erforderlich, der dann mit 2 x 80 GB HDD ausgerüstet sein sollte. Man kann auch einem Server die benutzerdefinierte Rolle zuweisen und in zu Front-End-, verteilter Cache- und Such-Server machen. und nur noch die Anwendungs-Server-Rolle installieren oder umgedreht, das heißt also, man kann hier schon kombinieren und 1 - 4 Server letztendlich aufbauen. Wenn man aber MinRole im vollen Funktionsumfang nutzen möchte, muss man letzten Endes tatsächlich mit diesen 4 Servern arbeiten. Für all diese Server wird eine Windows-Serverlizenz 2012 R2 Standard benötigt und jeweils pro Server eine SharePoint Serverlizenz, beziehungsweise für den Datenbankserver eine SQL-Server 2014 oder 2016 Express Edition, die allerdings ja nur einen sehr kleinen Rahmen abdecken kann, weil die Größe der Datenbanken entsprechend begrenzt ist oder eben eine lizenzierte Version des SQL-Servers ab Standard aufwärts. Hier ist noch zu berücksichtigen, dass für Ausfallsicherheit, also Hochverfügbarkeit im SQL-Serversegment, ein zweiter SQL-Server hinzukommen müsste und man dort dann Datenbankspiegelung, beziehungsweise Transaktionsprotokollversand oder in der höchsten Leistungsstufe auch die Cluster-Funktionen nutzen kann. Für SharePoint ist zu berücksichtigen, wenn hier Auswahlsicherheit implementiert werden soll, dass natürlich jeder Server gedoppelt werden muss und dementsprechend auch der doppelte Bedarf anfällt. In Sachen Microsoft Project das jetzt so Bestandteil von SharePoint 2016 geworden ist, das heißt also, Project ohne SharePoint 2016 ist nicht mehr möglich. Es wird aber eine zusätzliche Project-Serverlizenz benötigt, die in der Farm einmal registriert werden muss. Aus all diesen Lizenzen kommt zunächst die Farm hervor und der Farmverbund, der dann konfiguriert wird mit den Dienstanwendungen, mit den Websites Bibliotheken und Listen und jetzt ist dann pro Benutzer eine 'client access licence', eine Cal erforderlich und es gibt hier die Standard-Cal, die die Klassiker abbildet, Websites, Listen, Bibliotheken, die Versionskontrolle, die Workflows ermöglicht, die Business Connectivity Services, also das Anbinden externer Datenbanken ist damit möglich. Alles rund um das Thema Apps ist möglich. Die Enterprise Suche ist natürlich schon implementiert, Wikis + Blogs, Veröffentlichungsfunktionen. Es ist auch eine Internetzugriffslizenz abgedeckt. Communities werden implementiert und OneDrive for Business, als Nachfolger für die MySites, sowie verwaltete Metadaten und schon sehr, sehr viel Webparts und zusätzliche Features und Funktionen. Und obenauf kann dann eine Enterprise-Cal erworben werden, die additiv zu Standard anfällt, die dann die Enterprise-Suche noch aufbohrt, Business Intelligence implementiert, die InfoPath Forms-Services lizenziert, was nicht ganz unwichtig sein kann, weil damit fällt natürlich die clientseitige Installation von InfoPath weg. Die Access-Services werden implementiert, die Visio-Services sind mit drin und zusätzliche Webparts und Funktionalität. Für die Nutzung der Project Server Funktionen ist außerdem additiv noch eine Microsoft Project-Server CAL erforderlich. Nun hat man in einem Überblick zumindest einen ersten Eindruck gewonnen, welche Lizenzen erforderlich sind für die Implementierung einer SharePoint Server Farm und auch welche Hardware- und welche Windows Server-Lizenzen erforderlich sind um eine performante SharePoint Farm zu realisieren.

SharePoint 2016-Administration Grundkurs

Lernen Sie, worauf es bei der Planung, Einrichtung und Administration einer SharePoint-Farm auf Basis von SharePoint Server 2016 ankommt.

8 Std. 21 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!