Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Python für Systemadministratoren Grundkurs

sys – Aufgaben

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video stellt Ihnen der Trainer drei kleine Aufgaben: die Ausgabe auf den Standard-Fehlerkanal, das Einschließen Ihres Home-Verzeichnisses in den Suchpfad des Python-Interpreters und – etwas komplexer – das Zerlegen und indizierte Ausgeben aller Kommandozeilenargumente des Befehlsaufrufs.
02:39

Transkript

In dieser Lektion stellle ich Ihnen drei Aufgaben zur Bibliothek "sys" vor. Die erste Aufgabe besteht darin, auf "stderr" zu schreiben, danach sollen Sie den Systempfad des Python-Interpreters um Ihr Heimatverzeichnis erweitern und zum Schluss sollen Sie noch die Kommadozeile mithilfe des kleinen Skripts ausgeben. Was mach das kleine Skript? Es importiert erst "sys", und dann iteriert es über "sys.argv". "sys.argv" ist die Kommandozeile, "argv0" ist der Name des Programms und alle weiteren Argumente sind dann "sys.argv1","2", "3" , "4" , je nachdem. "innummerate" nimmt diese Liste aus "sys.argv" und macht aus dieser Liste von Werten eine Liste von Paaren. Der erste Wert jedes Paares ist der Index, also die Position des Elements in der Liste, und der zweite Wert ist das Element selbst. Ja, und hier gibt es noch ein bisschen optisch aufgearbeitet aus. Und damit komme ich schon zur Lösung der Aufgabe. Zuerst müssen Sie den Python-Interpreter starten, dann das Modul importieren und jetzt kann ich schon auf "sys.stderr" schreiben. Ok, dann möchte ich den Systempfad erweitern, in dem der Python-Interpreter sucht, wenn er Module laden will. In diesem Fall erweitere ich ihn um "home/rainer" und das sehen Sie jetzt schön hier, "home/rainer". Ja, und dann kann ich mit "sys.exit " wieder auf elegante Art und Weise den Python-Interpreter schließen. Jetzt komme ich noch zu dem kleinen Progrämmchen, ich zeig es Ihnen mal an, das die Kommandozeile ausgibt. Und das lasse ich jetzt mal laufen. Wenn ich es ohne Argumente aufrufe, ohne zusätzliche Argumente, um sauber zu argumentieren, sehen Sie, "sys.argv0" ist der Name des Programms. Dann, wenn ich es mit "1", "2", "3" aufrufe, sehen Sie, "sys.argv1" ist die 1, 2 die 2, 3 die 3. Und noch eine kleine Variation: 1, 2, 3, ok. Sie sehen, der Index geht bei 0 los, 0 ist der Name des Programms, 1, 2 und 3 sind dann die Werte 1,2 und 3. Und das war schon die Aufgabe.

Python für Systemadministratoren Grundkurs

Lernen Sie die zahlreichen Funktionen der Kernsprache und die wichtisgten Bibliotheken für den Administrationsalltag kennen.

1 Std. 53 min (22 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:10.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!