Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen der Fotografie: Stadtansichten

Symmetrie, Diagonale, Parallelen und Eckenläufer

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier geht es um die sachgerechte Umsetzung der Bildidee mit präziser Ausrichtung der Aufnahme.
02:03

Transkript

Was ich bei meinen Workshops immer wieder vermittle und den Teilnehmern sage, ist: Schaut nach oben. Der Punkt ist, dass man durch die Stadt läuft und zwar nach vorne und auch nach oben schaut, allerdings nie den Kopf wirklich in den Nacken legt, um senkrecht nach oben zu blicken. Hier ist es jetzt, zum Beispiel, ein Foto vom Reichstag in Berlin. Ich war vermutlich die Einzige, und wurde von allen anderen Touristen ein bisschen komisch angeschaut, als ich im Eingang stand und dieses Bild gemacht habe, indem ich halt senkrecht nach oben fotografiert habe. Es ist aber oft so, dass das natürlich eine besondere Wirkung bringt und man dadurch auch wirklich mal besondere und andere Fotos bekommt. Im nächsten Beispiel, das zeigt den Silver Tower in Frankfurt. Hier habe ich - ich zeige es mal mit der Maus - darauf geachtet, schon bei der Gestaltung, diese beiden Linien hier an den Seiten genau in die Ecken laufen zu lassen, so dass sie mich quasi führen, inklusive dieser, - ich weiß nicht, ob es ein Lüftungsschacht ist - das mich quasi mit ins Bild zieht. Außerdem habe ich geschaut, dass die Seite hier parallel zum Bildrand ist, das bedarf manchmal einer kleinen Feinjustierung und dauert auch. Natürlich gehen Touristen und Passanten vorbei und schauen komisch, aber da sollte man dann schmerzfrei sein. Das kann einem wurscht sein, wenn am Ende ein Bild rauskommt, das einem wirklich gut gefällt. Andererseits habe ich hier noch einmal eine andere Seite vom Silver Tower in Frankfurt und weil ich etwas ganz symmetrisches wollte. Es ist das Detail, die Fenster vom Treppenhaus raus, und das sieht aus wie eine Treppe, das führt mich quasi mit ins Bild und zieht mich bis zur Spitze des Turms. Das letzte Bild, was ich aus Frankfurt wieder hier habe, ist der Opernturm. Der ist nicht wirklich symmetrisch, wenn man ganz oben schaut, aber ansonsten ist die Bildgestaltung durchaus möglich. Es ist mir jedes mal wieder ein Vergnügen, das Gebäude abzubilden, weil, trotzdem man ja das gleiche Gebäude fotografiert, ist es oftmals so, dass am Ende die Aufnahmen natürlich nicht identisch sind und man ein etwas anderes Ergebnis erzielt, woraus sich unter Umständen noch einmal ein ganz neues Bild erschaffen lässt.

Grundlagen der Fotografie: Stadtansichten

Fotografieren Sie außergewöhnliche Motive in der Stadt. Lernen Sie, wie der richtige Standort, Bildausschnitt und Blickwinkel ein normales Motiv zu einem tollen Foto machen.

1 Std. 2 min (25 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!