Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 Grundkurs

Symbolsätze selbst erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lassen Sie sich zeigen, wie Sie eigene Symbole definieren und deren Bedingungen festlegen können.
04:10

Transkript

Nachdem wir im vorherigen Video die Standardsymbolsätze von Microsoft verwendet haben, möchten wir in diesem Video gerne mal einen eigenen Symbolsatz erstellen. Relativ einfach zu erraten ist die Aufgabenstellung. Nämlich, ich habe hier einen aktuellen Bestand von 40 Außenspiegeln. Es sollten aber mindestens 50 Außenspiegel im Lager sein. Also muss ich hier auf jeden Fall nachbestellen. Genau andersherum ist es hier bei der Karosserie. Nämlich, hier habe ich im aktuellen Bestand elf Karosserien. Es sollten zehn drin sein. Also muss ich hier nicht nachbestellen. Wenn es gleich ist, dann bestelle ich sicherheitshalber auch nochmal nach. Also, wenn ich diese Aufgaben lösen möchte, dann sage ich einfach mal hier Wenn-Funktion. Die rufe ich mir, altbekannt, auf über den Funktionsassistenten. Dann hole ich mir hier die Wenn-Funktion unter "Zuletzt verwendet", sage "OK". Und jetzt sage ich einfach "Prüfung". Wenn der aktuelle Bestand kleiner gleich dem Mindestbestand ist, dann soll ich nachbestellen. Deswegen sage ich "1". Und hier sage ich "0". Wenn ich das ausfülle, dann, sehen Sie, steht hier "1", "1", "1". "0" ist nicht nötig, bei der Karosserie. Dann, Motorhaube, muss ich auch nicht nachbestellen, weil zwölf im Bestand, und ich brauche aber nur zehn drin. Also deswegen auch nicht nachbestellen. Perfekt. Wenn ich das habe, dann sieht das natürlich nicht wirklich toll aus. Man könnte das zwar noch zentrieren, aber zwischen Null und Eins, ja, das ist schon ziemlich nerdy, und ziemlich IT-lastig. Ich möchte das ein bisschen aufhübschen. Deswegen erinnere ich mich: Über "Bedingte Formatierung" habe ich verschiedene Symbolsätze. Die möchte ich aber diesmal selber erstellen. Deswegen klicke ich auf "Neue Regel". Und er bietet mir gleich in der ersten Auswahl an, dass ich auch hier verschiedene Formate wählen kann. Hier will ich natürlich auf jeden Fall einen Symbolsatz haben. Als nächstes kann ich dann die Symbolart auswählen. Hier möchte ich ganz gerne ein Fähnchen haben. Aha, hier oben. Und dann kann ich jetzt im Grunde genommen festlegen, wann ich welches Fähnchen haben möchte. Ich möchte ein rotes Fähnchen haben, deswegen wähle ich das hier, wenn der Wert gleich Eins ist. Und dann müssen Sie aufpassen. Er geht natürlich erstmal nach Prozent. Das wollen wir hier nicht, sondern wir sagen: Wenn es eine Eins ist, und zwar wirklich eine Zahl als Eins, oh, jetzt hat er es hier vorne wieder geändert, da müssen wir aufpassen, wenn es eine Eins ist, soll es ein rotes Fähnchen sein. Ansonsten möchte ich, wenn es eben nichts zu bestellen gibt, will ich eben auch gar keinen Symbolsatz haben. Deswegen nehme ich hier beide Male keinen Symbolsatz. Und da muss ich nämlich noch sagen: Wenn das gleich Null ist, dann muss ich hier wieder auswählen, genau, das heißt wenn das gleich Null ist, soll kein Symbolsatz dargestellt werden, weil ich ja eben auch nicht bestellen möchte. Anders ist es, wenn in der Zelle eine Eins steht. Dann möchte ich auf jeden Fall für das Nachbestellen ein Fähnchen haben. Dann sage ich an der Stelle einfach "OK". Und schon habe ich im Grunde genommen hier eine wunderschöne visuelle Unterstützung. Die kann man, kleiner Tipp, übrigens noch etwas aufpeppen, indem ich die Regel verwalte und auch dann, nachdem ich sie angewählt habe, bearbeitet habe. Nämlich, hier gibt es noch einen kleinen Trick. Ich möchte gar nicht die Zahlen sehen. Ich möchte nur die Symbole sehen. Wenn ich jetzt hier sage "Nur Symbole sehen", dann sage "OK", sehen Sie, dann habe ich im Grunde genommen hier eine wunderschöne visuelle Unterstützung, die übrigens auch dynamisch ist. Also, wenn ich jetzt hier plötzlich nochmal zwei Motoren aus meinem Lager entnehme, dann habe ich hier nur noch acht und muss natürlich weiterhin bestellen. Das war jetzt nicht ein Superbeispiel, gebe ich zu. Vielleicht hier, Karosserie, ist ein besseres Beispiel. Wenn ich hier zwei Karosserien entnehme, dann muss ich plötzlich hier nachbestellen. Wenn ich dann plötzlich wieder vier Motoren bekomme, dann habe ich hier Zwölf stehen, und dann verschwindet auch das Fähnchen zum Nachbestellen. Ja, ich hoffe, dass ich mit diesem kleinen Trick Ihnen eine Idee geben konnte, wie man mit Hilfe von Symbolsätzen seine Tabellen grafisch etwas aufpeppen kann.

Excel 2016 Grundkurs

Erlernen Sie Excel 2016 (für Windows) von Grund auf – von der ersten Dateneingabe bis zur Auswertung mithilfe von Pivot-Tabellen.

8 Std. 6 min (106 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!