Office 2013 lernen

Symbolleiste für den Schnellzugriff individuell anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier machen Sie Bekanntschaft mit der Symbolleiste für den Schnellzugriff. Diese kann Ihren persönlichen Wünschen entsprechend angepasst werden, indem Funktionen hinzugefügt oder wieder entfernt werden.

Transkript

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff individuell für sich anpassen können. Und zwar pro Programm. Hier oben links haben Sie die Symbolleiste für den Schnellzugriff. Klicken Sie in den kleinen Pfeil nebenzu mit der linken Maustaste und jetzt sehen Sie die bereits verfügbaren Schaltflächen. Das heißt jetzt können Sie auf zum Beispiel "Neu" klicken. Somit erscheint die Schaltfläche bereits in der Symbolleiste für den Schnellzugriff und Sie sehen, dass hier das Häckchen jetzt gesetzt ist. Dies können Sie jetzt Schritt für Schritt für alle verfügbaren Elemente tun oder natürlich einfach für alle, die Sie gerne nutzen möchten. Ich klicke auf "Öffnen", "E-Mail" usw. Das Gute daran ist, das machen Sie einmal pro Programm. Danach wird das so jedesmal gestartet, wenn Sie Word öffnen. Klicken Sie erneut in den kleinen Pfeil. Auf dem untersten Befehl haben Sie die Möglichkeit "Unter dem Menüband anzeigen". Sie sehen, jetzt wird die Symbolleiste für den Schnellzugriff direkt oberhalb des Blattes angezeigt. Mir gefällt das ganz gut so. Welche Befehle nutzen Sie denn sonst auch häufig? Allenfalls hier unter Seitenlayout die Ausrichtung Hoch- oder Querformat. Falls dem so ist, können Sie hier mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche klicken und jetzt hier zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen. Sie sehen, jetzt wird es direkt hier angezeigt. Der Vorteil dabei ist, auch wenn Sie jetzt in der Startregisterkarte stehen, können Sie diesen Befehl direkt nutzen. Also sehr praktisch. Jede Schaltfläche, die Sie hier im Menüband finden, können Sie mit einem Rechtsklick direkt hier zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen. Das ist aber noch nicht alles, was diese Symbolleiste bietet. Klicken Sie erneut auf den kleinen Pfeil und jetzt haben Sie hier den zweituntersten Befehl "Weitere Befehle". Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche und jetzt sehen Sie, sind Sie hier in den Optionen auf Symbolleiste für den Schnellzugriff. Sie können nun entweder hier unter "Häufig verwendete Befehle" einen Befehl auswählen oder das Auswahlmenü öffnen und hier auf "Alle Befehle" umschalten. Nun werden wirklich alle möglichen Befehle angezeigt. Klicken Sie in den Bereich und drücken Sie die Taste "S" zum Beispiel. Jetzt springt der Cursor direkt auf den Buchstaben "S" und jetzt, wenn Sie "Seite" suchen, können Sie noch oder "Schließen" zum Beispiel können Sie noch zwei, drei Schritte scrollen und haben hier dann die verschiedenen Menüpunkte für das Schließen eines Dokumentes. Ich wähle hier zum Beispiel "Schließen oder Beenden", klicke auf die Schaltfläche "Hinzufügen" und nun ist es bereits hier auf der Symbolleiste für den Schnellzugriff verfügbar. Bestätigen Sie nun mit "OK" und jetzt haben Sie hier die Schaltfläche "Schließen" und das schließt das Dokument. Das gleiche Prinzip hier ganz kurz zum Zeigen in Excel. Sie haben hier wieder die Symbolleiste für den Schnellzugriff und die verschiedenen Schaltflächen, die direkt verfügbar sind. Wählen Sie "Neu", "Öffnen" usw. und jetzt können Sie auch wieder individuell mit der rechten Maustaste weitere Schalftflächen zur Symbolleiste für den Schnellzugriff hinzufügen. Es lohnt sich, die Symbolleiste für den Schnellzugriff möglichst zu Beginn für sich selber einzurichten und zwar in allen Programmen. So haben Sie ihre häufig genutzten Befehle auch immer sofort zur Verfügung.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!