Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows 8.1 für Profis

Symbole integrieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Verschiedene Symbole des Explorers können in Windows 8.1 in die Taskleiste oder auf dem Desktop integriert werden. Dies ermöglicht es, den Zugriff auf Verzeichnisse wesentlich zu beschleunigen.
06:18

Transkript

Administratoren und Power-User brauchen häufig Zugriff auf den Explorer, müssen auch häufig mehrere Explorer-Fenster öffnen, und dabei auch auf verschiedene Verzeichnisse zugreifen. Ich möchte Ihnen in diesem Video zeigen, wie Sie verschiedene Symbole des Explorers in die Taskleiste oder auf dem Desktop integrieren, und wie Sie schneller in Verzeichnissen navigieren können. Generell ist der Umgang mit dem Explorer recht einfach. Wenn Sie Windows 8.1 installiert haben, befindet sich das Explorer-Symbol bereits in der Taskleiste, und wenn Sie den Explorer aufrufen, wird dieser in einem Fenster angezeigt. Sie haben aber die Möglichkeit, hier in diesem Bereich, mehrere Explorer-Fenster zu öffnen. Das Problem ist nämlich, wenn Sie jetzt erneut ein Explorer-Fenster öffnen wollen und auf diese Taste klicken, wird kein weiteres Fenster geöffnet, sondern es wird im Endeffekt nur das Fenster wieder minimiert, oder es wird wieder geöffnet. Über das Kontext-Menü haben Sie zwar die Möglichkeit durch die Auswahl von "Explorer", ein weiteres Fenster zu öffnen, aber das nervt häufig. Vor allem, wenn Sie zahlreiche Verzeichnisse verwalten müssen, dass Sie jedesmal über den Explorer Anpassungen vornehmen müssen. In diesem Bereich sehen Sie übrigens auch häufig verwendete Ordner. Also Ordner, die Sie oft im Explorer öffnen. Diese werden automatisch vom Explorer gepflegt und auch entsprechend dann aus der Liste entfernt, wenn diese nicht mehr häufig genug verändert werden. Wollen Sie einen bestimmten Ordner immer an dieser Stelle haben, pinnen Sie diesen fest mit diesem Symbol. Dann ist das Symbol immer verfügbar über das Kontext-Menü, auch wenn Sie den Ordner nicht häufig verwenden. Klicken Sie wieder auf das "Pin"-Symbol, wird es entfernt. Wenn Sie in die Taskleiste ein weiteres Symbol des Explorers integrieren wollen, zu einem Verzeichnis, das Sie häufig verwenden, funktioniert das nur über Umwege. Im ersten Schritt erstellen Sie über "Neu - Textdatei" ein neues Dokument, und geben diesem den Namen, den Windows anzeigen soll, wenn Sie über das Symbol fahren. Sie sehen, wenn Sie hier mit der Maus drüberfahren, öffnen sich die Bibliotheken. Sie sehen hier den Internet Explorer, den Hyper-V Manager. Und diese Beschreibung können Sie hier anpassen, z.B. einfach indem Sie die Datei "Videos.txt" verwenden. Standardmäßig blendet Windows 8.1 die Dateiendungen aus. Daher sollten Sie im Explorer vorher auf der Registerkarte "Ansicht" im Bereich "Ein- und Ausblenden", die "Dateinamenerweiterung" anzeigen lassen. Jetzt sehen Sie, hier steht "txt". Um jetzt dieses Symbol hier anzupinnen, dürfen Sie keine Textdatei verwenden, sondern müssen diese Textdatei in eine ausführbare Datei umbenennen. Sie erhalten noch eine Fehlermeldung. Vorteil von ausführbaren Dateien ist, dass Sie diese in die Taskleiste anheften können. D. h., Sie haben jetzt hier ein neues Symbol. Dieses Symbol hier benötigen Sie übrigens jetzt nicht mehr, und können dieses Symbol an Ihre Bedürfnisse anpassen. So kann ich jetzt z.B. über das Kontext-Menü und die Eingabe von "Video" die Eigenschaften bearbeiten. Und habe jetzt die Möglichkeit, ein neues Ziel zu definieren. Wenn ich jetzt z.B. einen bestimmten Ordner öffnen will, öffne ich hier ein Explorer-Fenster, navigiere in das Verzeichnis - hier z.B. in das Verzeichnis "VB" - kopiere diesen Pfad in die Zwischenablage über das Kontext-Menü, kann jetzt diesen Pfad hier eingeben - auf die Vorderseite schreibe ich noch als Befehl "Explorer". Sobald ich auf "Übernehmen" klicke, wird der Befehl auch entsprechend erweitert, bestätige das. Wenn ich jetzt auf das Symbol hier klicke, sehen Sie, wird das entsprechende Verzeichnis geöffnet. Diese Datei kann ich löschen. Ich habe jetzt hier zwei verschiedene Symbole des Explorers, was normalerweise nicht geht. Ich habe auch die Möglichkeit, über das Kontext-Menü ein anderes Symbol zu verwenden. Ich möchte z.B. nicht dieses Symbol verwenden, sondern unter Umständen dieses Symbol. Das neue Symbol wird erst angezeigt, wenn Sie sich neu anmelden, oder wenn Sie den Explorer neu gestartet haben. Sie können also verschiedene Ordnersymbole in die Taskleiste integrieren, um verschiedene Ordner zu öffnen. Hier haben Sie jetzt verschiedene Möglichkeiten. Über das Kontext-Menü des Symbols, das Sie hier eingefügt haben, können Sie zum einen spezielle Pfade öffnen - Sie können z.B. den Standard Explorer in der Standardansicht öffnen. Wenn ich jetzt hier den Pfad lösche, öffnet sich die Bibliothekenansicht. Sie haben aber auch die Möglichkeit, mit erweiterten Befehlen des Explorers, bestimmte Bereiche, z.B. die Bibliotheks- oder die allgemeine Computeransicht zu öffnen. Dazu verwenden Sie einen besonderen Befehl, um den Explorer zu starten. Sie starten den Explorer zwar weiterhin über seine Startdatei "Explorer.exe", verwenden zusätzlich aber noch die Option "root,::" und dann in geschweiften Klammern eine Nummer. Ich zeige Ihnen diese Nummer am Beispiel einer Textdatei, und erstelle dazu eine neue Textdatei, in die ich den Befehl hineinkopiere. Wenn Sie diesen Befehl für eine neue Verknüpfung verwenden - ich speichere das hier jetzt ab - öffnet sich standardmäßig diese PC-Ansicht des Explorers. Dies erreichen Sie auch hier über "Dieser PC". Sie müssen dazu nur in der Verknüpfung, die Sie erstellt haben, den Pfad eintragen. Sie können hier natürlich auch eine andere Ansicht verwenden, z.B. diesen Befehl. Ich zeige ihn Ihnen vorher nochmal hier. Auch hiermit öffnet sich diese PC-Ansicht. Diese beiden Befehle sind also identisch. Welchen Sie verwenden, bleibt Ihnen überlassen. Sie konnten in diesem Video sehen, wie Sie auf sehr einfachem Weg, weitere Symbole des Explorers in Ihre Taskleiste integrieren, und auf diesem Weg auf wichtige Verzeichnisse, die Sie häufig benötigen, zugreifen können. Innerhalb des Explorers haben Sie natürlich weiterhin die Möglichkeit, mit den Favoriten zu arbeiten. D. h., Ordner, die Sie besonders häufig benötigen, pinnen Sie als Favorit hier an, und haben dann die Möglichkeit, diesen durch einen einfachen Klick aufzurufen. Für Power-User ist es aber in jedem Fall sinnvoll, wenn sie mindestens zwei Symbole des Explorers hier haben, denn ansonsten ist einfach das Problem, wenn ein Explorer-Fenster geöffnet ist und Sie das Explorer-Fenster, das standardmäßig hier integriert ist, nochmal anklicken, wird dieses nur minimiert. Wenn Sie einfach ein neues Fenster öffnen wollen, können Sie auf diesem Weg über Ihre Symbole ständig neue Explorer-Fenster schneller und einfacher öffnen.

Windows 8.1 für Profis

Tauchen Sie als Administrator, Supportmitarbeiter oder ambitionierter Anwender tief in Windows 8.1 ein und erfahren Sie alles über die Konfiguration und Anpassung des Systems.

4 Std. 39 min (71 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:15.01.2014
Aktualisiert am:26.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!