Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Einen Flyer gestalten mit Affinity Designer

Symbole für Layouts einsetzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Symbole sind eine neue Funktion in Affinity Designer 1.5. Hier lernen Sie, wie Sie sie einsetzen, um die vielen Objekte im Anfahrtsplan und der Titelgrafik zu verwalten und zu bearbeiten.
05:35

Transkript

In dem Affinity Designer-Layout ist es wichtig, zum Einen effizient zu arbeiten, aber auch eine Einheitlichkeit zu bewahren und dabei vielleicht auch noch ein wenig Dateigröße zu sparen. Hierfür gibt es in Affinity Designer 1.5 eine schöne Funktion, nämlich die Symbole. Symbole können Sie für mehrere Zwecke verwenden. Zum Einen, um in dieser Menge von Blüten etwas Ordnung zu behalten und trotz der vielen Objekte Dateigröße einzusparen und auch zu ermöglichen, dass Änderungen an mehreren Objekten gleichzeitig erfolgen können. Zum Anderen, in so etwas wie der Infografik auf der linken Seite eine Einheitlichkeit herzustellen. Sehen wir uns diese Funktion zuerst an der Infografik an. Dazu öffnen wir sie zur Bearbeitung mit einem Doppelklick. Solche Zeichen, wie diese beiden Icons hier, eignen sich ganz wunderbar für Symbole. Um diese Symbole anzulegen rufen Sie unter "Ansicht"-"Studio", das Symbolepanel auf. Wenn Sie jetzt so ein Objekt aktivieren, dann können Sie hier ein Symbol erstellen. Das Gleiche mit dem anderen. Auf "Erstellen" und Sie haben ein Symbol. Diese Symbole werden nun auch im Ebenenpanel angezeigt. Sie sehen hier als Eintrag "Symbol" und Sie können nun aus dem Symbolepanel mehrere davon im Dokument platzieren. Auch das sind wieder Symbole Sie können die jetzt überall dort platzieren, wo Sie sie brauchen. Sie können natürlich auch ein bereits vorhandenes Symbol mit gedrückter "Alt"-Taste duplizieren. Wenn nun eine Änderung erfolgen soll die alle diese Objekte betrifft, dann können Sie an eines dieser Objekte heranzoomen, um es dann mit einem Doppelklick zur Bearbeitung zu öffnen. Jetzt können Sie zum Beispiel mit dem Knotenwerkzeug die Bearbeitung beginnen. Sie sehen hier zum Beispiel, dass dieser Pfad nicht gerade verläuft. So ist es wesentlich schöner. Wenn wir jetzt wieder herauszoomen, dann sehen Sie, dass das für alle anderen ebenfalls übernommen wurde. Dazu muss hier eine Option aktiv sein, die Option "Synchronisieren". Wenn dieser Button gedrückt ist, dann wird die Änderung an einem der Symbole auf alle anderen des Typs übernommen. Sehen wir uns das noch an dieser Grafik an. Auch dafür sind Symbole gut geignet. Wenn Sie jetzt zum Beispiel dieses Element als Symbol erstellen, dann können Sie auch davon mehrere Kopien verwenden. Und noch einige weitere Kopien dort verstreuen. Wenn Ihnen nun später auffällt, dass Sie gerne eine Änderung machen würden, und vielleicht das Ganze nicht so regelmässig gestalten wollen, dann gehen Sie einfach mit einem Doppelklick hinein und können dann zum Beispiel diese Blütenblätter etwas unregelmäßiger anordnen. Nun sieht die Blüte nicht ganz so ordentlich aus. Sie sehen auch hier wird das dann an alle übernommen. Noch etwas drehen und Sie sehen, auch diese Änderung wird übernommen. Natürlich können Sie auch andere Änderungen vornehmen und zum Beispiel Farbänderungen machen. Und selbst wenn diese Elemente hier gedreht sind, wenn Sie hier zum Beispiel eine Farbänderung vornehmen, dann wird das auf alle anderen übernommen. Das mache ich jetzt aber wieder rückgängig. Wenn Sie dagegen diesen Button hier nicht gedrückt haben und dann etwas bearbeiten, dann wird nur das eine bearbeitete Teil verändert, und damit ist es auch von diesem Symbol wieder entkettet worden. Das bedeutet, es wurde wieder abgetrennt. Sehen wir uns auch das noch einmal an. Sie können es auch vorher einfach abtrennen. Hier haben wir das Symbol im Ebenenpanel, und wenn Sie auf "Abtrennen" klicken, dann ist es wieder eine ganz normale Gruppe. Wie gesagt, wenn dieser Button nicht gedrückt ist, dann passiert das automatisch, sobald Sie eine Änderung vornehmen. Sie sehen also, diese neuen Symbole in Affinity-Designer 1.5 helfen Ihnen sehr bei Ihrem Layout, und Sie sollten das auch verwenden, damit Sie effizient damit arbeiten können, auch bei sehr vielen Objekten, wie in dieser Grafik.

Einen Flyer gestalten mit Affinity Designer

Lernen Sie, am Beispiel eines Flyers, Drucksachen auf dem Mac zu gestalten.

2 Std. 9 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!