Illustrator CC 2017 Grundkurs

Symbole definieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Häufig verwendete Elemente konvertieren Sie am besten in ein Symbol. Dieses können Sie dann beliebig oft in Ihrer Datei platzieren, wobei Änderungen am Ausgangssymbol sich direkt in sämtlichen davon abgeleiteten Objekten wiederspiegeln.
06:46

Transkript

Sehen wir uns einmal an, wie Sie in Illustrator effizient Sehr häufig verwendet man so etwas für Übersichtsgrafiken, Karten und so weiter In dieser Grafik hier sollen touristische Ziele eingetragen werden. Und ich möchte hier zum Beispiel eine Burg illustrieren. Dafür zeichne ich die Elemente für die Burg. Das lässt sich sehr einfach erstellen aus einigen Rechtecken. Hier kommen noch einige Buckts hin oben auf die Burg. Und die werde ich hier einfach aus diesem Rechteck duplizieren. Diese Grafik soll nun in meiner Karte mehrfach verwendet werden und ich möchte mir aber diverse Optionen offen halten, um eventuell Änderungen durchzuführen, die dann natürlich auch auf die anderen Grafiken übertragen werden soll. Und um das zu erstellen, verwenden Sie Symbole. Symbole werden im Symbole-Bedienfeld verwaltet. Das finden Sie im Menü Fenster unter Symbole oder im Arbeitsbereich Grundlagen ich das Symbole-Bedienfeld hier unter diesem Icon. Und in dieses Bedienfeld ziehen Sie einfach die Grafik hinein. Sie können ziemlich viele Illustrator-Objekte als Symbol erstellen. Dazu gehören sogar eingebettete Bilder, Verläufe und alles, was Sie so in Illustrator erzeugen können. Geben Sie dem Ganzen einen Namen. Und ich erzeuge hier mal ein statisches Symbol. Das ist nun fertig und Sie sehen, die Originalgrafik hat jetzt so ein kleines Kreuz in der Mitte. Damit wird angezeigt, dass es sich um eine Symbolinstanz handelt. Symbolinstanzen sind auf der Zeichenfläche platzierte Symbole. Die verweisen jetzt auf die Grafik im Symbole-Bedienfeld. Und um davon mehrere zu erzeugen, können Sie entweder aus dem Symbole-Bedienfeld noch weitere herausziehen oder Sie drücken die Alt-Taste und duplizieren einfach bereits platzierte Symbolinstanzen und können so also mehrere dieser Teile in ihrer Grafik paltzieren. Unten sind vielleicht einige dieser Sehenswürdigkeiten wichtiger und andere sind etwas weniger wichtiger. Das können Sie durch eine Skalierung andeuten. Und vielleicht greifen Sie auch mal daneben und drehen so eine Grafik, anstatt Sie zu skalieren. Solche Unfälle passieren ja. Dann lässt sich das Ganze auch zurückdrehen. Dazu können Sie sie aktivieren und gehen hier einfach auf Zurück, denn Illustrator merkt sich die Originalgröße und Position eines Symbols und wenn man da draufklickt, dann geht es wieder zurück. Das Gleiche gilt für die Skalierung. Und soll an dieser Grafik noch eine Änderung durchgeführt werden, weil Sie es sich vielleicht anders überlegt haben und das Ganze soll möglichst effizient bearbeitet werden. Dazu gehen Sie nun in die Originalsymbolgrafik wieder hinein. Sie können entweder einen Doppelklick hier im Symbolebedienfeld machen und können hier jetzt anfangen da zu zeichnen. Es soll zum Beispiel noch ein Tor in diese Grafik hinein und dazu zeichnen Sie einfach ein weiteres Objekt hinein. Um da jetzt wieder rauszugehen, können Sie hier einfach auf den Pfeil klicken. Und Sie sehen schon, das wurde hier automatisch an alle platzierten Symbolinstanzen angewandt. Wenn Ihnen jetzt einfällt, dass vorher noch eine weitere Änderung gemacht werden, Sie können auch hier doppelklicken. Ein Doppelklick, Illustrator zeigt jetzt noch eine Warnung an, dass man damit alle Symbolinstanzen natürlich ändert, weil man das Originalsymbol bearbeitet. Das wird bestätigt und dann können Sie hier reingehen und vielleicht noch eine Ergänzung machen. Zum Beispiel diesen Torbogen an der oberen Kante etwas abrunden. So. Mit einem Doppelklick an eine leere Stelle der Zeichenfläche, bin ich da wieder rausgegangen. Das geht ganz schnell. Und Sie sehen, auch diese Änderung wurde sofort an alle übertragen. So kann man also sehr effizient mit den Elementen arbeiten. Nun kann es natürlich sein, dass Sie an einzelnen dieser Elemente noch weitere Änderungen machen wollen. Wenn das jetzt nur an einzelnen Elementen sein soll, dann können Sie das nicht einfach mit einem Doppelklick ausführen, sondern dann muss das Symbol getrennt werden. Dazu gehen Sie ins Symbole-Bedienfeld und klicken auf dieses Kettensymbol. Dann wird die Verknüpfung mit dem Symbol aufgehoben und Sie können an dieser einen Grafik Änderungen durchführen. Zum Beispiel diesen Turm noch etwas höher gestalten. Eine weitere Anwendungsform für Symbole sind eher illustrativer Natur. Dazu rufe ich mal eine Symbolbibliothek hier aus dem Menü auf und zwar Natur. Und hier möchte ich vielleicht ein paar Gräser haben. Dazu klicke ich hier einmal drauf und habe aus der Bibliothek diese Grafik in das Symbole-Bedienfeld der Datei übertragen und jetzt kann man mit dem Symbol Aufsprungwerkzeug und dem aktivierten Symbol, mehrere davon auftragen, um hier so einen kleinen Wald von Gräsern zu erzeugen. Auch das sind Vektor-Grafiken, die verweisen auf dieses eine Symbol und bleiben mit dem in Verbindung und aktualisieren sich deswegen auch wenn Sie die Grafik ändern. Die Symbole-Bibliotheken enthalten noch sehr viele weitere Grafiken. Einige von denen haben eher eine Clipart-Natur und wenn Sie die in ihren Dateien verwenden wollen, dann können Sie sie einfach hineinziehen und gleich die Verknüpfung aufheben und können dann damit, wie mit ganz normaler Illustrator-Grafik arbeiten. Sie sehen also, Symbole geben Ihnen viele Möglichkeiten, sehr effizient mit ihren Grafiken zu arbeiten und Sie finden im Illustrator auch einige Brauchbare Grafiken als fertige Symbole, die Sie in ihre Projekte einbauen können.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Sind Sie neu in der Welt der Vektorgrafiken? Dann sind sie hier genau richtig. Lernen Sie die grundlegende Arbeit mit Vektorgrafiken und Werkzeugen in Illustrator kennen.

5 Std. 25 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!