Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013 für Profis

SUMMEWENN() kontra SUMMEWENNS()

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Funktion SUMMEWENNS() ermöglicht es, nach unterschiedlichen Kriterien zu summieren. Dieser Aufbau ist unterschiedlich im Gegensatz zur Funktion SUMMEWENN(). Veranschaulicht wird dies in diesem Film an einem Beispiel.

Transkript

Die Funktion SUMMEWENNS ermöglicht es, nach unterschiedlichen Kriterien zu summieren. Anders als die Funktion SUMME, die nur ein Kriterium erlaubt, lassen sich hier mehrere Kriterien angeben. Und zugegebenermaßen, der Einsatz dieser Funktion ist wesentlich einfacher und unkomplizierter als das Array, bestehend aus der Funktion SUMME und der Funktion WENN. Ich markiere zunächst den Zielbereich, in dem meine Formel nachher untergebracht werden soll. Ich gebe die Anfangsbuchstaben "Su" ein und eine Auswahl aller Summenfunktionen erscheint. Hier wähle ich "SUMMEWENN S" aus und gebe als ersten Parameter den Bereich ein, der summiert werden soll. Der zweite Parameter ist der Kriterienbereich. Der Kriterienbereich, den habe ich mit einem Namen versehen, und das ist mein "Bereich1". Dieser Bereich1 soll verglichen werden mit den Kriterien. Die Kriterien des Bereiches 1 stehen hier. Auch hier bestätige ich mit einem Semikolon und wähle dann den Kriterienbereich 2 aus. Auch hier habe ich einen Namen vergeben, sodass dieser Bereich relativ schnell auswählbar ist. Und nun folgen die Kriterien, die sich in den Zellen der Spalte G befinden. Damit ist eigentlich schon alles erledigt. Ich schließe meine Funktion mit einer Klammer. Und damit alle Zellen ausgefüllt werden, schließe ich mit Strg+Enter ab. Sie sehen, dass die Berechnung auf eine relativ einfache Art und Weise erfolg, und auch die Ergebnisse sind richtig. Würde ich beispielsweise bei Bereich 2 das X in ein Y verwandeln, dann sehen Sie, dass die Berechnung darauf sofort reagiert. Sie haben hier die relativ neue Funktion SUMMEWENNS kennengelernt, die es Ihnen ermöglicht, nicht nur nach einem Kriterium, sondern nach unterschiedlichen Kriterien zu summieren.

Excel 2013 für Profis

Holen Sie mehr aus Excel 2013 heraus und lernen Sie, Ihre Zahlen übersichtlicher darzustellen, gezielter zu analysieren sowie eigene Lösungen zu entwickeln.

7 Std. 56 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.04.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!