Google AdWords Grundkurs

Suchanfragenbericht

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Suchbegriffebericht stellt den wichtigsten Bericht innerhalb eines AdWords-Kontos dar. Dieser zeigt, mit welchen Suchbegriffen Google-Nutzer eine Anzeige aufgerufen sowie darauf geklickt haben.
04:38

Transkript

In diesem Schulungsvideo zeige ich Ihnen den wichtigsten Bericht im AdWords-Konto. Der Suchanfragenbericht zeigt Ihnen, mit welchen Suchanfragen Google-Nutzer Ihre Anzeigen aufgerufen und geklickt haben. Ich demonstriere Ihnen, wie Sie die Keywords, die Sie geschaltet haben, und die tatsächlichen Suchanfragen gegenüberstellen können. Erfahren Sie außerdem, welche Schlüsse Sie aus dem Suchanfragebericht ziehen können. Ein Hinweis: Es ist sinnvoll, den Suchanfragebericht monatlich abzurufen. Wählen Sie daher als Zeitraum den letzten Monat. Den Suchanfragebericht finden Sie im Unterregister Keywords. Bitte beachten Sie, dass wir Alle Online-Kampagnen ausgewählt haben. Dies ist bei kleineren AdWords-Konten sinnvoll. Bei größeren AdWords-Konten können Sie die Suchanfragenberichte nach Kampagnen oder sogar nach Anzeigengruppen unterteilen. Im Unterregister Keywords klicken wir nun auf die Dropdown-Liste Details. Hier wählen wir Suchbegriffe: Alle aus. Nun erhalten Sie einen Bericht, der unter Suchbegriffe auflistet, welche Suchbegriffe tatsächlich bei Google eingegeben wurden. Um diese Begriffe Ihren tatsächlich geschalteten Keywords gegenüberzustellen, nehmen Sie noch folgende Änderungen vor: Klicken Sie hierzu auf Spalten und Spalten anpassen. Wählen Sie die Gruppierung Attribute. Klicken Sie nun Keyword hinzufügen. Um die Gegenüberstellung von Suchanfrage und Keyword im Bericht besser im Auge zu haben, sortieren wir das Keyword weiter vorn ein, indem wir die linke Maustaste gedrückt halten, den Balken nach oben schieben und danach die Maustaste wieder loslassen. Nach dem gleichen Schema sortieren wir noch Impressionen und Klicks um. Die Auswahl und Reihenfolge der Spalten übernehmen wir per Klick auf Übernehmen. Nun können Sie in Ihrem Suchanfragebericht schön erkennen, welches Keyword Sie geschaltet haben und welcher Begriff eine Anzeige zu diesem Keyword ausgelöst hat. In diesem ersten Beispiel sehen Sie schön, welche Auswirkungen die weitgehend passende Keyword-Schaltung hat. Aus contao template erstellen, also dem Keyword, das wir eingebucht haben, wurde Ihre Anzeige geschaltet, nachdem ein Google-Nutzer contao themes eingegeben hat. Der Suchanfragebericht ist für Sie sehr wertvoll. Zum einen sollten Sie den Bericht nutzen, um Keywords zu finden, die Sie ausschließen möchten. In unserem Bericht wäre kostenlos ein Beispiel. Da wir kein kostenloses Angebot haben, wäre das ein Keyword, was wir grundsätzlich ausschließen sollten. Auf der anderen Seite sollten Sie nach Suchbegriff-Kombinationen fahnden, die sehr oft eingegeben werden und für die Sie ein entsprechendes Angebot haben. Falls also ein spezielles Angebot zu Contao Themes besteht, zum Beispiel eine Schulung zu diesem Thema, könnte auch dieser Suchbegriff in eine eigene Anzeigengruppe übernommen werden und dazu spezielle Anzeigen getextet werden. Bei größeren Berichten kann es durchaus sinnvoll sein, diese herunterzuladen und dann in einer Excel-Tabelle gesondert zu analysieren. Dazu klicken Sie oberhalb des Berichtes auf den Button Herunterladen. Wir übernehmen als Format Excel-Format (CSV) und klicken noch einmal auf den Button Herunterladen. Nun können Sie sich den Suchanfragebericht in Ruhe in einer Excel-Tabelle ansehen. In dieser Lektion haben Sie mit dem Suchanfragebericht den wichtigsten Bericht aus Ihrem AdWords-Konto kennengelernt. Sie wissen nun, wie Sie diesen Bericht erstellen können und wie Sie zum einen neue Keyword-Ideen finden und auch Keywords finden, die Sie ausschließen können.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!