Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Google AdWords Grundkurs

Such-Netzwerk vs. Display-Netzwerk

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie, welche unterschiedlichen Werbenetzwerke Sie mit Hilfe des Google-AdWords-Programms nutzen können und worin  sich deren Werbemöglichkeiten unterscheiden. Lernen Sie, zwischen Google-Suche, Suchpartnern und Display-Netzwerk zu unterscheiden.
04:13

Transkript

Beim Stichwort Google-Werbung denken die meisten nur an die Anzeigen in der Google-Suche. In Adwords können Sie jedoch in verschiedenen Netzwerken werben. In diesem Video stelle ich Ihnen die drei wichtigsten Bereiche einmal vor. Der wichtigste Bereich für die Adwords-Werbung ist und bleibt die Google-Suche. Hierbei erscheinen ihre Textanzeigen, nachdem bei Google Suchbegriffe in das Google-Suchfeld eingegeben wurden. Hinzu kommt dann das sogenannte Google-Suchnetzwerk mit den Partnern im Suchnetzwerk. Hierzu gehören Webseiten, die die Google-Suchfunktion in ihren Seiten integriert haben. Der größte Partner ist z. B. T-Online. Zu dem Google-Suchnetzwerk gehören aber auch weitere Produkte, die von Google selber kommen, z. B. Google Maps. Auch bei der Suche in Google Maps werden Textanzeigen aus dem Adwords-Konto eingeblendet. Der dritte große Bereich der Werbemöglichkeiten in Adwords nennt sich Google-Display-Werbungnetzwerk. oder auch Google Display-Netzwerk, kurz GDN. Diese Werbemöglichkeit unterscheidet sich komplett von der Idee des Suchmaschinen-Marketings. Im Google Display-Netzwerk werden Anzeigen aus dem Google-Adwords-Konto, seien es Textanzeigen oder auch "Image-Anzeigen" auf Webseiten eingeblendet. Diese Webseiten, die dem Google-Adwords Netzwerk ihre Werbeplätze zur Verfügung stellen, sind entweder Online-Magazine, Portale, Blocks, Foren usw. Die Werbung erscheint hier nicht aufgrund einer Suchanfrage sondern weil es thematisch zum Inhalt der Seite passt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, noch Werbung zu schalten für Besucher, die zum Beispiel schon einmal Ihre Webseite besucht haben. Diese Möglichkeit nennt sich "Retargetin". Schauen wir uns nun noch einmal kurz an, wie die einzelnen Werbemöglichkeiten auf den Webseiten genutzt werden können. Die bekannteste Möglichkeit sind die Textanzeigen bei Google. Die Anzeigen werden passend zur jeweiligen Suchanfrage geschaltet. Bei den Google-Partnern sieht diese Anzeigenschaltung ähnlich aus. Auch hier werden die Anzeigen zu Suchanfragen geschaltet, nur dass diesmal nicht die Suchanfrage bei Google gestellt wird, sondern wie hier in dem Beispiel bei Web.de. Auch die Anzeigen bei Google Maps haben sie sicher schon einmal gesehen. Diese Anzeigen sind bei Maps mit dem gelben „Button“ Anzeige gekennzeichnet. Sie finden die Anzeigen in einem Kasten auf der linken Seite im Maps-Ausschnitt. Zusätzlich finden Sie hier auch die kostenlosen Einträge, die über Google "My business" eingetragen werden können. Im Google Display-Netzwerk haben wir zwei verschiedene Möglichkeiten von Anzeigen. Zum einen gibt es die sogenannten "Image"-Anzeigen. Diese können sie auch im Google-Adwords-Konto erstellen und auf den entsprechenden Seiten passend zum Thema platzieren. Ein Klick auf die Textanzeige führt dann zu ihrer Webseite. Zusätzlich können Sie im Google Display-Netzwerk aber auch die normalen Textanzeigen schalten. Dies sind die gleichen Textanzeigen, die sie auch in der Google-Suche nutzen. Sie werden nur im Display-Netzwerk etwas anders dargestellt. Auch hier führt ein Klick auf die Anzeige zu ihrer Webseite. Mein Tipp lautet jedoch: Nutzen Sie im Google-Display-Netzwerk auch „Image“-Anzeigen, da Sie mit diesen „Image“-Anzeigen eine größere Aufmerksamkeit erzielen und mithilfe der Bilder und Texte besser für Ihre Produkte und Dienstleistungen werben können. Soweit der kurze Überblick zu Suchnetzwerk und Display-Netzwerk. Sie kennen nun den Unterschied zwischen der Google-Suche, dem Google-Suche-Netzwerkpartnern und dem Google-Display-Netzwerk, sodass Sie zukünftig das für ihrer Strategie passende Netzwerk auswählen können.

Google AdWords Grundkurs

Erstellen Sie Ihre erste Werbekampagne mit Google AdWords, nutzen Sie das Tool optimal für Ihre Online-Werbung und erzielen Sie bestmögliche Ergebnisse bei geringem Budgeteinsatz.

4 Std. 26 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!