Premiere Pro CS6 Grundkurs

Submix-Spuren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über Submix-Spuren können Sie mehrere Tonspuren zusammenfassen, mischen und mit Effekten versehen.
06:12

Transkript

Submixspuren bieten einen großen Vorteil, wenn ich mehrere Spuren parallel bearbeiten muss. Dazu ein Beispiel, wir klappen hier mal die einzelnen Spuren weiter zu, und ich sehe ja, hier beginnt irgendwo der Sprecher. An dieser Stelle müsste ich ja sowohl die Geräusche, wie auch die Musik etwas leiser machen. Das ist natürlich ärgerlich, wenn ich das über zwei verschiedene Spuren machen muss. Also erzeuge ich mir mit einem Rechtsklick hier, als allererstes eine neue Spur und sage, dass ich hier keine Video- keine Audiospur haben möchte, sondern eine Submixspur. Den Spurtyp kann ich hier auf "Stereo" belassen, damit auch meine Musik, die ja Stereo ist, und auch die Geräusche in Stereo bleiben. Würde ich das hier auf "Mono" setzen, wird beides abgemischt. Auch das hätte ein Vorteil, wenn ich zum Beispiel Schwierigkeiten mit der Balance habe mit links und rechts, weil zum Beispiel einzelne Clips auf der Spur nur im linken, andere nur im rechten Kanal sind, dann kann ich das einfach durch eine Submixspur jagen, die Mono ist und schon habe ich sozusagen wieder ein Signal. Aber später kann ich mir dann natürlich auch sparen zu versuchen dort die Panorama-Funktion zu benutzen, und die Verteilung des linken und rechten Kanals nochmal zu verändern, weil natürlich beide das Gleiche beinhalten. Wir sagen jetzt hier "Stereo" und bestätigen das Ganze mit OK. Im Audiomixer sehe ich jetzt hier meine neue Submixspur und ich nenne sie als allererstes Mal "Sub O-Ton Musik". Okay. Und ich möchte jetzt Folgendes erreichen, ich möchte dass meine Musik hier, die bisher direkt von hier aus in den Masterausgang der Sequenz geht, die soll den Umweg über meine Subspur mit O-Ton und Musik machen. Und genau das Gleiche möchte ich ganz gerne hier mit der Geräuschespur machen. Das heißt jetzt wenn ich das mal abspiele, (Video im Hintergrund) ich kann die Lautstärke und der Musik mit einem Regler regeln (Video im Hintergrund) und muss dafür nicht mehr beide parallel bearbeiten. Setzen wir nochmal mit einem Doppelklick auf die Regler alles zurück (Video im Hintergrund) Okay. Hier beginnt jetzt der Sprecher und an der Stelle möchte ich dann gleich über "Lesen" die Spur leiser machen und das mache ich in der Submixspur und hier auf Latch. Hier geht's gleich los. Ich klappe die Spur mal auf, weil ich glaube das trügt hier etwas, der Sprecher, der beginnt nämlich erst hier und nicht hier vorne. So ist es etwas besser. Aber ich habe Schwierigkeiten mit der Höhe hier. Holen wir den Audiomixer mit gedrückter Steuerung-Taste mal raus, okay, so. Wir können hier auch einzelne Spuren ausblenden. Wir könnten zum Beispiel jetzt mal O-Ton und Musik ausblenden weil ich regle das ja hier über einen Regler. Spare ich mir also ein bisschen Platz und könnte vielleicht das Ganze hier auf der linken Seite noch anbringen. So, sehr schön. Okay, Sequenzfenster wieder ein bisschen größer machen. Jetzt gehen wir hier rein, jetzt habe ich hier viel Platz zum Regeln Also, wir haben hier den Latch-Modus eingeschaltet, gehen auf Play, (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) Okay. Und hier vielleicht auch als Tipp, gucken wir uns nochmal die Submixspur an hier unten: Ich habe hier ein bisschen spät geregelt, ich hätte hier vielleicht schon ein bisschen eher anfangen sollen die hochzuziehen. Können wir ja hier nochmal überschreiben gerade, das Ende, wenn das nicht so gut geworden ist. (Video im Hintergrund) (Video im Hintergrund) Okay. Hier als Tipp: Immer kurz vor Ende des Clips, die Geräusche und die Musik schon ein bisschen lauter machen wieder, damit man weiß hier kommt ein Neuübergang. Und auch hier irgendwo in der, ja kurz vor Beginn des Textes anfangen, aber noch nicht gleich wenn der Text beginnt ganz unten sein, sondern das Ganze so ein bisschen harmonisch ineinander überfließen zu lassen. Submixspuren haben noch einen zweiten Vorteil. Ich kann ihnen nämlich auch Effekte zuweisen. Allerdings ist jetzt hier das kleine Häkchen verloren gegangen. Holen wir den Audiomixer hier nochmal raus. Das passiert mir ein paar Mal in letzter Zeit. Ich speichere mal kurz das Projekt als "Testprojekt" ab, Auf den Desktop. Sage hier einmal Projekt schließen und wieder öffnen. Da ist es wieder, dieses Häkchen habe ich gesucht, Effekte und Sends anzeigen/ausblenden. So. Und hier kann ich jetzt Effekte zuweisen, für Musik und Geräusche. Da ich meinen Sprecher nicht mehr verändern möchte, könnte ich hier jetzt zum Beispiel auf die Submixspur, hier könnte ich jetzt zum Beispiel einen Dynamics-Effekt hinzufügen, der dafür sorgt, dass ein Limiter die Geräusche ab einem gewissen Tonpegel von meinetwegen "-8" Dezibel kappt. Das heißt innerhalb der Geräuschespur gibts hier kein Tonpegel mehr von mehr als minus acht Dezibel. (Video im Hintergrund) Das können wir jetzt hier an der Stelle sehr schön sehen. Also Submixspuren können mir die Regeleinstellung, die Lautstärkeeinstellung einfacher machen, wiel ich statt vielen Reglern auf vielen Spuren nur einen Regler benutzen muss. Und gleichzeitig habe ich die Möglichkeit, Effekte auf eine Submixspur anzuwenden, statt sie auf jede Spur einzeln anzuwenden und einzustellen.

Premiere Pro CS6 Grundkurs

Lernen Sie in diesem Video-Training Videoschnitt, Audioanpassung und Effekte mit Premiere Pro CS6 kennen und schätzen.

11 Std. 48 min (91 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieses Video-Training enthält als Bonus die ungekürzte Originalausgaben von Media Encoder CS6Encore CS6 und Adobe Story.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!