Netzwerkgrundlagen

Strukturierte Verkabelung

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In der strukturierten Verkabelung stehen drei unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Dazu zählen die primäre, sekundäre sowie tertiäre Verkabelung.

Transkript

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was eine strukturierte Verkabelung ist? Das Fragen hat ein Ende, gehen wir es Schritt für Schritt durch. Wir beginnen mit der Primären Verkabelung. Primäre Verkabelung ist die Verkabelung zwischen Gebäuden oder Hallen. In der Regel wird hierfür Glasfaser eingesetzt. Es ist gut für weite Strecken, und bietet eine galvanische Trennung. Eine galvanische Trennung bedeutet, es kann kein Austausch von Strom mehr erfolgen, somit ist auch kein Potentialausgleich über das Netzwerk möglich. Schauen wir uns das in einem kleinen Abbild einmal an. Wir haben hier zwei Gebäude, wir haben entsprechende Verteiler in den Gebäuden, und verbinden diese Verteiler miteinander. Das wäre die Primäre Verkabelung. Als nächstes käme die Sekundäre Verkabelung. Die Sekundäre Verkabelung wird auch als vertikale Verkabelung bezeichnet. Nach DIN wird hierfür nur Glasfaser eingesetzt. In der Praxis werden Sie aber auch ein, zwei Situationen finden, in denen Kupfer verwendet wurde. In unserem Beispiel haben Sie nun zwei weitere Etagenverteiler, und diese werden nun mit der vertikalen Verkabelung verbunden. Kommen wir nun auch schon zur dritten und letzten Verkabelung, der Tertiären Verkabelung. Die Tertiäre Verkabelung ist auch die horizontale Verkabelung zu dem Computer. In der Regel wird hier Kupfer eingesetzt. Es gibt aber auch ein, zwei Computer, die mit Glasfaser angebunden sind. Schauen wir uns das in unserem Beispiel wieder an. Wir haben hier unsere zwei Gebäude, mit den Verteilern und den Etagenverteilern. und nun kommen hier zwei Computer hinzu. die mit der horizontalen Verkabelung verbunden werden. Lassen Sie uns das nochmal im Schnelldurchlauf wiederholen. Die Primäre Verkabelung besteht zwischen Gebäuden. Die Sekundäre Verkabelung ist die vertikale Verkabelung zwischen den Etagenverteilern. und die Tertiäre Verkabelung die horizontale Verkabelung zu den Computern.

Netzwerkgrundlagen

Lassen Sie sich die grundlegenden Netzwerktechniken erklären und erfahren Sie anhand vieler Beispiele, wie Netzwerke in der Praxis aufgebaut werden und wie sie funktionieren.

6 Std. 38 min (63 Videos)
Sehr gut
Anonym
Bin noch nicht ganz durch, aber es gefällt mir sehr gut bisher :) Ich habe die Themen momentan in der Uni, aber die Beispiele und Erklärungen in diesem Kurs gefallen mir deutlich besser als die der Vorlesung. Lese ergänzend noch das Buch vom Tanenbaum.
Neuer Standard
Anonym
Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat am 6. Dezember 2016 die fünfte Version des Bluetooth-Funkstandards vorgestellt.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!