Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Storytelling für Marketing und PR

Story-Workshop – Die fünf Teile

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Fünf Bausteine sind für erfolgreiches Storytelling in PR und Marketing ausschlaggebend. Diese Bausteine helfen auch, einen Story-Workshop zu gliedern. Dieses Video präsentiert eine mögliche Workshop-Gliederung.
04:11

Transkript

Für einen erfolgreichen Storytelling Workshop benötigen Sie zwei Dinge. Erstens: Eine gute Recherche als Ausgangsmaterial, und zweites: Einen Plan. Hier ist ein Vorschlag für Ihren Workshop. Definieren Sie zunächst die ganz grobe Grundstruktur Ihrer Story. Was ist am Anfang anders als am Ende. Welche Eckpunkte zu Anfang, Mittelteil und Ende, können Sie festlegen. Gelingt es Ihnen bereits mit Hilfe Ihres Recherchematerials, die Ausgangssituation genauer zu beschreiben und eine narrative Struktur daraus abzuleiten? Also, wie sieht die Veränderung aus? Warum verändert sich die Welt des Helden? Was ist der auslösende Vorfall? Wie steigt die Handlung an, und wie kann Spannung aufgebaut werden? Bis hin zum Erfolg des Helden und der neuen Realität. Definieren Sie in diesem Prozess die Rolle Ihres Unternehmens, Ihrer Marke. Sind Sie "Enabler", Helfer, Mentor? Sind Sie eher im Vordergrund oder Hintergrund. Letztendlich können Sie einen Workshop entlang der fünf Bausteine einer guten Geschichte aufbauen oder sogar fünf Workshops daraus ableiten. Teil Eins Ihres Workshops fokussiert auf die Definition der sinnstiftenden Marke. Erarbeiten Sie den Grund Ihrer Story, den "Reason why". Was wollen Sie mit Ihrer Geschichte letztendlich transportieren? Leitbild, Vision, Mission aber auch Markenkern und Markenwerte helfen Ihnen dies zu definieren. Leiten Sie aus diesem Material den Kern Ihrer Geschichte ab. Im zweiten Teil geht es dann um die Hauptfigur und den Helden. Erarbeiten Sie, aus welchem Blickwinkel Ihre Geschichte erzählt wird. Gibt es eine Perspektive, die in allen Ihren Geschichten berücksichtigt werden soll? Wollen Sie z.B. grundsätzlich immer die Kundenperspektive zeigen, oder die Perspektive auch einmal wechseln? Wer genau ist Ihre Hauptfigur? Gestalten Sie die Person des Helden so konkret wie möglich, damit sich Ihr Publikum mit der Figur identifizieren kann. Oft muss man an dieser Stelle auch weitere Recherchen einbauen. Im dritten Teil geht´s dann um den Konflikt. Welches zentrale Problem steht im Zentrum Ihrer Geschichte? Was hat Ihre Recherche hier ergeben? Gibt´s Wünsche oder Sehnsüchte, die im Zentrum der Story stehen? Nehmen Sie sich Zeit, diese ausführlich darzustellen. Es geht nicht darum, schnell zu Lösungen zu springen, sondern Spannung aufzubauen, durch eine interessante Problemstellung, vor der der Held steht. Der vierte Teil beschäftigt sich mit dem "Triggern" des emotionalen Erzählens. Definieren Sie, welche Tonalität Ihre Geschichte hat. Virale Geschichten müssen nicht unbedingt lustig sein. Es stehen Ihnen sechs Grundemotionen und viele mehr zur Verfügung. Spielen Sie an dieser Stelle auch mit verschiedenen Formaten. Hier sehen Sie eine ganze Liste an Alternativen die Ihnen hilft, Ihre Geschichte in unterschiedlichen Genres und Stilen zu ertragen. Testen Sie aus, welcher Stil welche Emotion auslösen kann und was am Besten für Ihre Zwecke geeignet ist. Der letzte Teil Ihres Workshops, der fünfte Teil, beschäftigt sich mit Ihrer Medienstrategie: Viralität und transmediales Erzählen. Diskutieren Sie hier ausführlich, welche Medien und Kanäle Ihnen zur Verfügung stehen. Berücksichtigen Sie Ihre eigenen Medien, wie Kundenmagazin oder Ihre Webseite, sowie die bevorzugten Medien Ihres Publikums. Moderne Geschichten werden heute integriert, interaktiv, transmedial und verzahnt erzählt. Jeder Kanal wird nach seinen Stärken unterschiedlich genutzt. Rezipienten, die der Geschichte auf unterschiedlichen Kanälen begegnen, erfahren dadurch nicht einfach eine Wiederholung der Geschichte, sondern eine Fortsetzung und Weiterentwicklung. Transmediale und dynamische Geschichten bieten einen Mehrwert, ein Mehr an Unterhaltung, sowie ein Mehr an Information.

Storytelling für Marketing und PR

Lernen Sie die Kraft des Storytellings für Ihre Kommunikation zu nutzen und finden Sie mit den passenden Kreativtechniken die richtigen Geschichten.

2 Std. 19 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!