VMware vSphere 6 Grundkurs

Storage DRS Cluster erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Storage DRS Cluster dient dazu, den verfügbaren Speicherplatz optimal auf sämtliche ESXi-Server zu verteilen sowie Latenzen auf Data Stores zu überwachen.
04:38

Transkript

Kommen wir zu Storage vMotion und Storage DRS, wir benutzen wieder unseren vSphere Web Client, mit Storage vMotion können Sie die Festplatten Daten einer virtuellen Maschine problemlos von einer LUN auf eine andere migrieren, dabei ist es egal, ob die Maschine dabei ein oder ausgeschaltet ist, deswegen benötigen Sie dafür keinen zuvor konfigurierten VMkernel Adapter, wie es bei vMotion der Fall ist. Sie sehen, diese beiden Portgruppen wurden zuvor auf jeden ESXi Server angelegt, diese sind wichtig, wenn Sie vMotion verwenden, für Storage vMotion brauchen Sie das nicht. Storage vMotion ist unter anderem in folgenden Lizenzierungen verfügbar, Essentials plus Kit, in den Editionen Standard, Enterprise und Enterprise plus, Falls Sie möchten, dass auch ihre LUNs ressourcentechnisch optimiert werden sollen, gibt es die Möglichkeit Storage DRS Cluster anzulegen und anstatt ESXi Server den Storage diesen Cluster hinzuzufügen, für Storage DRS benötigen Sie eine Enterprise plus Lizenz, auch hier können Sie bestimmen, ob der Cluster die Ressourcenoptimierung automatisch übernimmt oder in der Betriebsart manuell dem Administrator lediglich Empfehlung zum Eingreifen anbietet, unter Storage DRS werden die Storage Attribute Latenz und verfügbarer Speicherplatz optimiert, schauen wir uns das ganze mal an, unterhalb der Ansicht für Datastores In der Registerkarte related Objects klicke ich auf die Einstellung Datastore Clusters, Sie sehen ist wurde noch kein Datastore Cluster angelegt, mit klicken auf dieses Icon öffnet sich der Einrichtungsassistent zum Erstellen von Datastore Clustern, wir geben diesen Datastore Cluster einen sinnvollen Namen, ich möchte in diesem Datastore Cluster die beiden LUNs unterbringen, welche bei Fiber Channel präsentiert worden sind. In Schritt 2 legen Sie die Automatisierung fest, möchten Sie keine Automatisierung, das heißt es ist ein manuelles Eingreifen erforderlich oder möchten Sie, dass der Cluster die Änderungen automatisch übernimmt, weiterhin können Sie für jedes dieser Attribute unterschiedliche Einstellungen vornehmen, wir verwenden die default Settings des Clusters. Unter Punkt drei werden die Attribute zur Speicherauslastung bzw zur Latenz auf dem Datastore festgelegt, mit diesem Schieberegler hier legen Sie fest, ab wann Storage DRS Warnungen oder sogar Alarm auslöst, dieses lassen wir unverändert oder Sie lassen die Ressourcenauslastung im Datastore überwachen. Sollen die Festplatten Informationen der virtuellen Maschine bereits bei einer sehr geringen Latenz migriert werden oder ist das möglich, wenn die Latenzen deutlich höher liegen, auch diese Einstellungen übernehmen wir unverändert unter Select Clusters and Hosts wählen wir unseren Test Cluster aus und definieren im nächsten Schritt den Datastore bzw wählen wir die Datastores aus, welche wir dem Storage DRS Cluster hinzufügen. Wir wählen die beiden LUNs aus, welche über Fibre Channel San präsentiert worden sind, abschließend sehen Sie noch mal eine Zusammenfassung und mit klicken auf Finisch werden die Einstellungen übernommen und das Storage DRS Cluster wird erzeugt.

VMware vSphere 6 Grundkurs

Lernen Sie VMware vSphere 6 kennen und erfahren Sie, wie Sie damit eine virtuelle Infrastruktur aufbauen, konfigurieren und verwalten.

3 Std. 54 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!