Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Foodfotografie: Grundlagen

Störende Elemente entfernen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Entfernung von störenden Elementen innerhalb einer Aufnahme erfolgt in Adobe Photoshop mit dem Bereichsreparatur-Pinsel oder anderen Reparatur-Werkzeugen.
02:28

Transkript

Wie bei jeder Retusche fängt man auch bei der Food Photography mit Zusammenräumen auf. D.h., wir verwenden den Bereichsreparaturpinsel, bzw. alle anderen gängigen Reparaturwerkzeuge um Makel im Bild zu entfernen, die wir nicht haben wollen. Ein Makel wäre z.B. dieser Kratzer, der auf der Schieferplatte war. Ein anderes Problem sind diese Brösel, die sich an Stellen eingeschlichen haben, wo sie nicht hingehören. Um diese zu entfernen, wählt man einfach den Bereichsreparaturpinsel mit einer entsprechend großen Pinselspitze und einer weichen Kante, und malt über den Fehler drüber. Der Content-Aware-Algorithmus von Photoshop kümmert sich dann darum, dass der Fehler behoben wird. Dies funktioniert besonders gut bei eben großflächigen Bereichen, wo sich einzelne Störelemente eingeschlichen haben. Hier unten müssen wir ebenfalls noch die Reste von diesem Kratzer entfernen dann können wir uns dranmachen, diese kleinen Brösel hier aus dem Bild zu retuschieren, die auch von dem tatsächlichen Bild ablenken und es nicht ergänzen. Diese drei Brösel, die hier herumliegen, würde ich ebenfalls entfernen. Sie sind zwar gewollt, aber sie wirken zu klein und willkürlich, als dass sie gut ins Bildkonzept passen würden. Zwei weitere Punkte, die mich jetzt hier stören, wo ich schauen würde, dass man das etwas aufräumt, nämlich hier oben einerseits dieser weiße Fleck, der vom Mozzarella entstanden ist, und hier beim Tomatensaft, da ist noch ein bisschen was daneben gegangen. Hier würde ich ein bisschen genauer reinzoomen und schauen, dass man genau diesen Bereich hier entfernt, damit das Ganze schön rund tatsächlich dann ausschaut. Das Schöne beim Essen ist: Es gibt keine regelmäßigen Formen, die man hier beachten muss. Wenn's hier ein Tröpfchen mehr oder ein Tröpfchen weniger gibt, stört das nicht wirklich. Zusätzlich könnte man dann hier noch Unregelmäßigkeiten in der Schieferplatte bearbeiten oder diese dunklen Stellen aufhellen, indem man mit dem Bereichsreparaturpinsel arbeitet um das alles wegzuklicken. Je nachdem, wie genau man es nimmt, bzw. für was dieses Foto verwendet werden sollte, muss man natürlich reinzoomen und mit möglichst kleinen Pinselspitzen dann wirklich noch die letzten Fehler entfernen. Zum Beispiel sind hier am Basilikum noch zwei, drei Wasserränder draufgewesen, beziehungsweise ein, zwei unschöne Stellen, die man natürlich auch noch entfernen kann. Sollte ich dieses Foto zum Beispiel nur für meinen Blog brauchen, und in einer Auflösung von 900x600 verwenden wollen, dann reduzieren sich diese Fehler von selbst beim Skalieren. Die würde man dann in dem Fall nicht sehen. Wenn das auf eine Plakatwand kommt oder auf ein Hochglanzmagazin, dann muss natürlich bis ins letzte Detail alles sitzen. Das heißt, der erste Schritt bei jeder Fotoretusche, so auch bei der Food Photography ist das Entfernen von Makeln mit den jeweiligen Reparaturwerkzeugen.

Foodfotografie: Grundlagen

Lernen Sie, wie Sie Essen gekonnt in Szene setzen und fotografieren, sodass dem Betrachter das Wasser im Mund zusammenläuft.

1 Std. 19 min (31 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!