Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Stichwort-Tags

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Fotos können im Organizer mit beliebig vielen Stichwörtern versehen werden. Dadurch werden diese Fotos mit Hilfe der Stichwort-Suche deutlich schneller gefunden.

Transkript

Um Fotos im Organizer schnell wieder zu finden, hat man die Möglichkeit, hier mit Tags, also Markierungen von Stichwörtern zu arbeiten. Wir können also den Fotos hier beliebig Stichwörter, also Tags, zuweisen. Diese Tags haben wir bereits zugewiesen, wenn man mit Personen arbeitet, mit Orten oder Ereignissen. Wir können diese aber noch durch eigene Tags ergänzen. Dazu gehen wir unten rechts hier auf "Tags/Info", und hier sehen wir jetzt die unterschiedlichen Kategorien. Wir haben hier einmal "Stichwörter". Hier gibt es schon vorgefertigt ein paar, die standardmäßig mit vorhanden sind. Wir haben "Personen-Tags". Dass sind die, die ich bereits generiert habe. Also wenn ich jetzt hier zum Beispiel einen Haken bei Fiona setze, dann werden die Fotos angezeigt, wo Fiona, also der Hund, mit im Bild ist. Oder Lukas, Maggie, und so weiter. Wir können diese wiederum Kategorien zuordnen. Wir haben hier die "Ort-Tags". Zum Beispiel können wir uns alle Bilder aus Deutschland anzeigen lassen. Beziehungsweise Nordrhein-Westfalen, Aachen und dann die Oppenhoffallee, wo dann das Foto hier entstanden ist. Das Gleiche gilt für Sri Lanka. Hier können wir uns jetzt alle Bilder in Sri Lanka anzeigen lassen, oder alle Bilder aus dem Yala National Park. Hier wurde also auch mit Kategorien, beziehungsweise Unterkategorien, gearbeitet. Um wieder alle einzublenden, klicken wir hier einfach auf "Alle Medien". Hier haben wir jetzt noch die "Ereignis-Tags". Wir sehen hier jetzt einmal "Kandy". Das waren diese zwei Fotos. Dann haben wir "Ostern" und "Weihnachten". Wenn ich jetzt zwei aktiviert habe, dann sehen wir kein Ergebnis, weil dann müssten es Bilder sein, die an Ostern und Weihnachten aufgenommen sind. So kann ich also immer nur einen Haken setzen. Schauen wir uns jetzt die Möglichkeit an, eigene Tags zu generieren. Zum Beispiel klicke ich hier auf das Plus (+), um eine neue Kategorie anzulegen. Und diese nenne ich jetzt einfach mal "Tiere". Ich kann jetzt hierfür noch eine Farbe definieren, oder sogar hier dieses Hund-Icon, oder... ja, vielleicht nehmen wir das einfach mal. Ich klicke auf "OK", und somit habe ich jetzt hier ein entsprechendes Tag generiert. Wir können auch noch Unterkategorien erstellen. In dem Fall zum Beispiel "Hunde", in die Kategorie "Tier". Und wir können Stichwörter erstellen. Das kommt dann in die Kategorie "Hunde". Und hier sage ich jetzt einfach mal "Fiona". Ich klicke auf "OK". Und habe somit jetzt hier ebenfalls eine Hauptkategorie, eine Unterkategorie und das Stichwort-Tag. Und ich kann dieses jetzt einfach auf "Fiona" drauf ziehen, und somit haben wir jetzt hier ein Tag versehen. Oder ich kann umgekehrt auch das Bild auswählen und dieses dann auf das Stichwort-Tag ziehen. Auch dann sehen wir jetzt, dass das Bild getaggt wurde. Ich mache noch ein weiteres Stichwort-Tag für "Goofy". So, und ziehe dieses nun hier auf "Goofy". Der Fußabdruck hier ist auch von "Goofy". Könnte aber auch von "Fiona" sein. Machen wir halt einfach beide drauf. Ja, und somit haben wir jetzt hier die Fotos getaggt. Hier sind auch nochmal "Fiona" und "Goofy". Umgekehrt kann man natürlich auch beide Bilder anfassen und zusammen hier auswählen. Oder wenn beide gedrückt sind, hier dann entsprechend dies drauf ziehen. Ja, und jetzt kann man ganz einfach danach suchen. Wir können jetzt sagen: zeige mir alle Fotos an mit Tieren. Dann wenn wir hier klicken: zeige mir alle an mit Hunden. Ist auch klar. Aber ich kann auch sagen, zeige mir bitte nur die Fotos von Goofy. Oder zeige mir nur die Fotos von Fiona. Oder zeige mir die von beiden. Wenn ich auf "Hunde" klicke, dann habe ich in dem Fall natürlich auch Bilder, wo der Hund nur alleine drauf ist und nicht im Team. Man kann auch hingehen und ganz schnell hier, über den Bereich selber, Stichwörter hinzufügen. Ich kann zum Beispiel alle auswählen hier, und einfach sagen... ja was nehmen wir denn da? "Lausbuben". So, "Hinzufügen". Und schon wurden alle hier mit "Lausbuben" versehen. "Lausbuben" ist jetzt hier unter "Sonstige". Wir können dies aber auch ganz einfach verschieben, und ebenfalls zum Beispiel hier in die Kategorie "Hunde" packen. So kann man also ganz einfach hier die Hierarchie, die Gruppierung, die Kategorien einfach verschieben, und umändern. Wie wir also sehen, ist es sehr komfortabel, mit Stichwörtern zu arbeiten, weil man so ganz schnell die Objekte, oder das, wonach man gerade sucht hier, wieder finden kann. Ich würde empfehlen, immer, nachdem man neue Fotos von der Kamera importiert hat, diese als erstes mal mit Stichwörtern zu versehen. Weil, wenn man das nachher mit der gesamten Videothek macht, mit tausenden von Bildern, dann ist man überfordert. Aber jedesmal, wenn man erneut Fotos von der Kamera lädt, ist es viel schneller, die Fotos, die man hier in dem Fall auf die Festplatte kopiert, in den Medienbrowser hierüber mit Stichwörtern zu versehen. In der Regel kommen ja dann die Fotos, die man importiert, auch alle vom gleichen Ort, oder vom gleichen Ereignis. Somit sind die Tags auch viel schneller zugewiesen.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Lernen Sie, Ihre Bilder mit Photoshop Elements 13 einfach und schnell zu organisieren und zu bearbeiten.

4 Std. 59 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Photoshop Elements Photoshop Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!