Lightroom 6 und Lightroom Classic CC: Neue Funktionen

Stichwörter und Personenstichwörter (auch Export)

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Personenstichwörter genießen eine Sonderstellung unter den Stichwörtern, denn nur diese werden automatisch bei der Gesichtserkennung vorgeschlagen. So wandeln Sie bestehende Stichwörter in Personenstichwörter um und nutzen sie bei Zuordnung und Export optimal.
04:20

Transkript

Die Gesichtserkennung arbeitet natürlich auch ganz einfach mit Stichworten also mit Tags. Allerdings wird in Lightroom durchaus unterschieden zwischen normalen Stichwörtern und Personen-Stichwörter. Warum trennt man dazwischen, warum kann das kein normales Stichwort sein? Ganz einfach. Wenn Sie in die Personenansicht gehen und jetzt einen Namen eingeben wollen, der z.B. mit A anfängt, wie Annabell, dann möchte ich natürlich, dass mir hier nur Sachen vorgeschlagen werden die ich auch wirklich benutzen kann. Sie sehen, dass ich hier in meiner Stichwortliste ganz viele Worte mit A habe. Die würden mir jetzt normalerweise als Stichwort alle angezeigt werden. Ein Personenstichwort, das ich aber bis jetzt nur für Cathrin oder Sandra vergeben habe, wird mir als besonderes Stichwort eingegeben so dass dieses unterschieden wird und mir nur hier vorgeschlagen wird. Deswegen kann ich auch nachträglich, falls Sie Ihre Stichwortbibliothek so schon organisiert haben, dass Sie Namen drin haben, diese nachträglich in ein Personenstichwort umwandeln. Ich kann auch neue Stichwörter als reine Personenstichwörter erstellen. Beides möchte ich Ihnen hier zeigen. Wer von Ihnen mit Stichwörtern arbeitet kennt die Möglichkeit auf ein übergeordnetes Stichwort zu klicken dann mit rechter Maustaste zu sagen, dass man ein neues Stichwort innerhalb dieses übergeordneten Stichwortes erstellen möchte. Das gebe ich jetzt mal ein. Annabell war das was mir fehlte. Und hier kann ich von vornherein dafür sorgen, dass dieses ein Personenstichwort wird. Einfach ein kleiner Haken hier vor Personen, und schon ist es als ein solches registriert. Ich habe vorhin etwas fälschlich zugewiesen also mache ich mir mal hier meine Sandra-Liste auf, und werde jetzt hier dieses Stichwort einfach bearbeiten. Wenn ich jetzt ein A eingebe, sehen Sie, dass es anders ist als vorher. Es wird mir nicht ein leeres Feld angezeigt, sondern es wird erkannt, dass hier ein Personenstichwort dabei ist was ich hier auf diese Person anwenden kann. Und das bestätige ich auch. In meiner Personenliste habe ich jetzt einen dritten Namen erstellt. Gut, jetzt habe ich aber auch andere Worte hierdrin, andere Stichwörter, die als normale Stichwörter bisher erzeugt wurden. Diese kann ich ganz einfach konvertieren. Ich gehe mit rechter Maustaste rauf und sage, dass dieses Stichwort in ein Personenstichwort konvertiert werden soll. Ganz einfach. Es bleibt in der Stichwortliste erhalten, das ist kein Problem. Sie sehen für Yuki wurde es schon gemacht. Und so kann ich die einzelnen Stichwörter durchgehen. und kann halt sagen, welches davon in ein Personenstichwort umgewandelt werden soll. Sandra ist es schon, das sehen Sie hier oben. Dann haben wir hier noch Katja. Katja möchte ich in ein Stichwort für Personen umwandeln. Annabell war das sowieso. Jetzt habe ich hier die Möglichkeit für alle diese halt diese schnelle Zuordnung also die Erkennung eines Namenstichwortes zu nutzen und so meine Stichwörter sehr sehr schnell zuzuweisen. So habe ich jetzt die Möglichkeit meine vorhandenen Stichwörter zu nutzen und diese sehr sehr schnell zuzuweisen. Während der Arbeit für die Gesichtserkennung sind diese Personenstichwörter natürlich etwas sehr sehr schönes. Aber oft möchte man diese Information dann doch nicht weitergeben. Deshalb ist ganz wichtig, dass Sie auch wissen, dass man diese Stichwörter durchaus beim Export verbergen kann. Wenn ich jetzt Bilder mal exportiere, ich gehe mal in die Rasteransicht, habe ich vielleicht eine Auswahl von Bildern, die ich exportieren möchte, z.B. diese Reihe hier. Ich gehe mal auf den Exportknopf ansonsten per Shortcut können Sie das auch per Shiftsteuerung und E Taste oder halt auf dem Mac per Shift+Command+E Taste exportieren. Und wenn ich das mache, eigentlich egal in welchem Format, dann habe ich die Möglichkeit hier im Bereich Metadaten zu sagen, dass ich zwar alle Metadaten einschließen möchte aber, alternativ, die Personen oder die Positionsinformation nicht mit rausgeben möchte. Dazu aktiviere ich hier einfach diesen Haken vor Personen-Info entfernen. Sie sehen also, dass man Personen-Tags die Gesichtserkennung und alles was damit zusammenhängt verwalten kann wie ein ganz normales Stichwort. Der Unterschied dabei ist bloß, dass sie eine eigene Rolle innerhalb dieser Stichwörter spielen und dass man dieses manchmal auch berücksichtigen muss. Bei der Erstellung, bei der Konvertierung von Stichwörtern oder aber auch beim Export.

Lightroom 6 und Lightroom Classic CC: Neue Funktionen

Entdecken Sie die neuen Möglichkeiten von Lightroom 6 / Lightroom CC, unter anderem die Gesichtserkennung, Panorama- und HDR-Funktion.

1 Std. 45 min (27 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!