Lightroom Classic CC und Lightroom 6 Grundkurs

Stichwörter festlegen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Bibliotheks-Modul beinhaltet ein spezielles Bedienfeld, um Stichwörter für Bilder festzulegen. Diese dienen dazu, ein Foto mit beschreibenden Informationen zu versehen.
09:42

Transkript

Sehr wichtig ist es, dass man mit Stichwörtern arbeitet. Stichwörter beschreiben Bilder, bzw. kann man mit Stichwörtern verschiedene andere Dinge auch machen: Einfach Bilder, zum Beispiel, markieren, damit man sie danach wiederum weitergeben kann, beispielsweise alle Bilder mit einer Person oder einem Gegenstand darauf. Wie kann man jetzt aber Stichwörter den Bildern hinzufügen? Das wird jetzt Thema dieses Videos sein. Im rechten Bereich im Bibliotheksmodul gibt es hier den Reiter oder das Bedienfeld "Stichwörter festlegen". Und hier sieht man einerseits einmal Stichwort "Vorschläge", die ich schon gegeben habe, also das sind Stichwörter, die ich schon den Bildern vergeben habe. Und im oberen Bereich sieht man einerseits hier diesen großen Bereich, in dem ich jetzt Stichwörter von einem Bild ansehe, wenn sie jetzt vergeben sind. Und hier unten, aber auch genauso oben, kann ich Stichwörter hinzufügen. Also, wenn ich zum Beispiel sage: okay, hier davorne sieht man den "ColorChecker- Passport", so, dann schreibe das rein, drücke auf "Enter", und jetzt sieht man, dass das Stichwort hier oben vergeben ist. Wenn ich jetzt zum Beispiel in diesem Fall das rechte Bild mit "Tom" als Stichwort habe, das linke Bild mit "ColorChecker Passport", und jetzt beide Bilder markiere, dann ist jeweils hinter diesem Stichwort ein Sternchen. Und dieses Sternchen bedeutet, dass eben das Stichwort nicht auf allen Fotos drauf ist. Wenn ich jetzt aber beispielsweise diese beiden Fotos markiere, wo jeweils "Tom" drauf ist, dann sieht man, dass hier jetzt kein Sternchen ist, weil eben das ein gleiches Stichwort ist. Schön, jetzt sage: ich von hier vorne bis da unten - muss ich ein wenig nach unten scrollen - sagen wir bis hierher, oder sogar bis hierher, kann ich das Stichwort vergeben, nämlich: Kaffee. "Enter" Und jetzt habe ich diesen 51 Fotos das Stichwort "Kaffee" vergeben. Und da sieht man wiederum kein Sternchen. Dieses Stichwort "Kaffee" ist auf allen markierten Fotos, und "Tom" bzw. "ColorChecker Passport" mit Sternchen ist nicht auf allen Fotos, sondern nur auf einigen. Also das ist jetzt hier so der Unterschied. Wenn ich da so durchgehe durch meine Fotos und zum Beispiel irgendwo wieder ein Bild oder ein Stichwort vergeben will, so wie hier, nämlich "ColorChecker Passwort", kann ich das entweder da reinschreiben (und Lightroom schlägt mir schon das Stichwort vor, also das entsprechende Sprichwort), ich kann aber auch hier im unteren Bereich bei den Stichwortvorschlägen "ColorChecker Passport" auswählen, und so wird das Stichwort sofort hinzugefügt. Darunter sieht man jetzt den "Stichwortsatz". Und der Stichwortsatz steht aktuell auf "Letzte Stichwörter". Und hier sieht man bei dem jetzig ausgewählten Bild, dass ich das Stichwort "Tom" vergeben habe, und das Stichwort "ColorShecker Passport". Und wenn ich da, zum Beispiel, auf diesem Foto versehentlich "ColorShecker Passport" als Stichwort habe, kann ich einfach wieder draufklicken auf dieses hervorgehobene weiße Stichwort, und dieses "ColorShecker Passport" Stichwort wieder entfernen. Also einfach so, ein- und ausschalten. Also, es ist ja praktisch und schnell. Wenn ich jetzt hier wieder Bilder markiere, dann kann ich jetzt sagen "Turntable", "Enter", habe das einfach wieder vergeben, geh' da weiter nach unten, habe hier wieder den "ColorShecker Passport", da gibt es jetzt nämlich noch eine schnellere Möglichkeit, um Stichwörter hinzuzufügen. Und zwar habe ich jetzt hier den Stichwortsatz, und wenn ich auf der Tastatur die Alt-Taste gedrückt halte, dann sieht man, wie hier so Nummern kommen. Und diese Nummern kann ich dann einfach eingeben. Und wenn ich jetzt, zum Beispiel, Alt + 8 auf der Tastatur eingebe, wird das Stichwort "ColorCecker Passport", weil da hier die 8 daneben steht, hinzugefügt. Also, auch sehr schnell in der Anwendung. Scrollen wir weiter nach unten. Hier habe ich zum Beispiel meine "Uhr". Und es heißt, ich sage jetzt einfach mal "Uhr", "Enter" für beide. Dann sieht man übrigens ab dem Moment, wo ich das Stichwort vergebe, bekomme ich hier so ein kleines Tag, und das heißt jetzt nichts anderes, als dieses Foto ist mit Stichwörtern versehen. Genau. Sieht man eben hier. Dann kann ich weiter nach unten gehen, ich scroll da mal durch. Ja, das passt soweit. Was bringt mir jetzt das wiederum mit diesen Stichwörtern? Ich kann danach natürlich wieder suchen. Und zwar, entweder einfach nach Text, den ich hier jetzt eingebe: zeig mir alle Bilder mit "Color" an, oder die halt "Color" enthalten, dann bekomme ich jetzt diese Bilder, oder alle Bilder, auf denen ich eine Uhr habe, oder alle Bilder, die jetzt das Stichwort "Kaffee" haben. Wenn ich jetzt die Stichwörter nicht auswendig weißt, dann kann ich auch hier auf den Punkt "Metadaten" gehen und bei "Metadaten" kann ich eine dieser Spalten umstellen, und zwar auf den Typ "Stichwort". Und jetzt werden mir die Stichwörter angezeigt, die aktuell in diesem Ordner vorhanden sind. Wenn ich jetzt zum Beispiel auf "Alle Fotos" gehen würde, und dann wiederum auf "Metadaten", dann sieht man, dass ich hier wesentlich mehr Attribute bzw. Stichwörter habe. Und ich kann mal hier zum Beispiel sagen: zeig mir einmal alle Fotos an, wo ich das Stichwort "Sony" vergeben habe, das sind jetzt diese 20. Oder zeig mir alle Fotos an, die jetzt "ColorChecker" haben. Und wenn ich jetzt in verschiedenen Ordnern Bilder des "ColorCheckers" schon mit Stichwörtern versehen hätte, würde ich jetzt alle Fotos des "ColorCheckers" bekommen. So kann man zum Beispiel, wie gesagt, schon verschiedene andere Attribute eingeben. Wenn man, zum Beispiel, Bilder für Personen heraussortiert, könnte man jetzt ein Stichwort für die Person angeben. Nur als Beispiel. Man kann es aber genauso gut über Sammlungen lösen. Ich gehe jetzt einfach wieder in den Ordner "Tom", und möchte da noch andere Möglichkeiten zeigen, wie man Stichwörter vergeben kann. Und zwar sieht man im unteren Bereich, also hier beim Stichwortsatz, dass man natürlich auch andere Stichwortsätze vergeben kann. Wenn man, zum Beispiel, auf diesen Standard-Stichwortsatz "Hochzeitsfotografie" zugreift, dann hat man hier jetzt Stichwörter, die jetzt für die Hochzeit spannend sein könnten. Ich kann aber natürlich auch den Stichwortsatz bearbeiten, und jetzt hier in diesen Bereich eigene Stichwörter reinschreiben, oder mir sowieso "Aktuelle Einstellung als neue Vorgabe speichern". Wenn ich beispielsweise gewisse Stichwörter immer brauche - ich sag jetzt einfach mal MD - dann habe ich jetzt hier diese Stichwörter, die da gespeichert (ich gehe da mal mit der Tabulator-Taste durch), und löschen die raus, so. Jetzt drücke ich kurz auf die Alt-Taste, dann sieht man nämlich da: okay, unten links ist eins. Das heißt, hier in diesem Fall ist eins. Jetzt habe ich zum Beispiel "ColorChecker Passport". Dann gehe ich weiter. Das ist dann die Nummer 2. Das habe ich "Uhr, das brauche ich vielleicht auch oft. Und jetzt lass ich einfach mal diese beiden Stichwörter. Also recht mehr brauche ich zurzeit nicht. Und kann hier jetzt reingehen, und sagen: diese Vorgabe MD aktualisieren, weil das habe ich ja quasi schon gespeichert. Also, Vorgabe MD aktualisieren, klicke auf "Ändern", und jetzt habe ich hier den Stichwortsatz "MD". Und ich kann sehr schnell mit Alt + 1 "ColorChecker Passport" vergeben, oder mit Alt + 2 die "Uhr" vergeben. Also auch eine spannende Möglichkeit mit Stichwortsätzen zu arbeiten. Ich stell' es jetzt aber wieder auf die "letzten Stichwörter" zurück. Jetzt klappe ich hier "Stichwörter festlegen" ein, und wechsle auf "Stichwortliste". Denn hier sieht man jetzt alle Stichwörter, die ich jetzt in Lightroom schon vergeben habe. In diesem Fall eben jetzt bei diesem Bild "Kaffee" und "ColorChecker". Wenn ich aber, zum Beispiel, hier sage: das soll nicht "Kaffee" sein, dann kann ich dir dieses Häkchen wegnehmen, oder auch wieder dazugeben. Und jetzt habe ich hier das Stichwort vergeben. Hier in dieser Stichwortliste kann ich auch noch Untergruppierungen machen, oder Stichwörter hinzufügen. Zum Beispiel, wenn ich hier auf dieses Plus gehe, kann ich hier zum Beispiel sagen: MD. Also, wenn ich hier so eine Gruppe habe mit "MD Hilfsobjekten" - nennen wir es einmal so - dann kann ich hier sagen: dieses "MD Hilfsobjekt" soll nicht exportiert werden. Wo soll es erstellt werden? Ich kann hier sagen: "innerhalb von "Kaffee" - Das möchte ich aber auch nicht! Jetzt sage ich einmal "Erstellen", hab hier meine MD-Hilfsobjekte. Und hier in diese "MD Hilfsobjekte" zieh ich jetzt das Stichwort "Uhr" und das Stichwort "ColokChecker Passport", so, und, zum Beispiel, auch hier dieses "MDwip" (für work in progress). Jetzt habe ich eben hier diese Stichwörter jetzt in dieser Untergruppe. Die kann ich ein- und ausklappen, damit das jetzt ein bisschen besser von der Übersicht ist. Und ich kann da, zum Beispiel, einen Rechtsklick wiederum auf dieses Stichwort machen, und hier dieses eine "Stichwort-Tag" bearbeiten. Und da jetzt sagen: okay, das ist "ColorChecker Passwort". Das wird exportiert, "übergeordnete Stichwörter" werden auch exportiert. Wenn ich das jetzt nicht in den übergeordneten Stichwörtern gesagt habe (Rechtsklick - bearbeiten), dass dieses nicht exportiert werden soll, also geh ich da wieder rein, dann kann ich sagen: "Synonyme" sollen auch mit exportiert werden. Also wenn ich hier, zum Beispiel, bei "ColorChecker Passport" nur das Synonym "ColorChecker" hätte, dann kann es genauso exportiert werden. Ich kann hier auch einen Beistrich eingeben und, zum Beispiel, "Farbtafel" oder "Target" eingeben. Und dann würden jetzt diese Stichwörter genauso mit exportiert werden. Wenn jetzt dieses Stichwort eine Person referenziert, kann ich hier dieses Häkchen bei Person machen. Und dann würde jetzt "ColorChecker Passport" als Person sein. Ich klicke da mal auf "Speichern", geh hier rein und sage: da ist das Stichwort "Tom" (Rechtsklick - bearbeiten), und dieses Stichwort "Tom" ist eine Person. Das hat also wiederum mit den Personen oder mit den Gesichtern zu tun, mit dieser Einstellung hier. Also man sieht, über die Stichwörter kann man wirklich sehr schön und aufgeräumt arbeiten, und im Allgemeinen eine schöne Übersicht, oder eine schöne Wiederfindbarkeit seiner Fotos gewährleisten.

Lightroom Classic CC und Lightroom 6 Grundkurs

Lernen Sie den Bildoptimierungs-Workflow mit Lightroom CC / Lightroom 6 kennen - vom Import über die Entwicklung bis hin zur Ausgabe Ihrer Fotos als Buch, auf Papier oder im Web.

8 Std. 13 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!