Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Stichwörter beim Import erfassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Globale Stichwörter können einem Bild bereits beim Import zugewiesen werden. Lightroom erfasst hierbei neue Stichwörter automatisch und fügt diese der Stichwortliste hinzu.
04:24

Transkript

Ich habe hier einen leeren Lightroom Katalog und habe hier aber trotzdem schon ein paar Stichwörter in meiner Stichwörterliste drin. Die sind verschachtelt und ich möchte jetzt beim Import meiner Bilder in Lightroom bereits ein paar Stichwörter die hier schon drin sind anwenden, möchte ja aber auch andere erfassen. Was passiert jetzt eigentlich genau wenn ich das tue. Ich importiere zuerst einmal einen neuen Ordner und sage in diesen Ordner importieren per Rechtsklick, sage als Quelle auswählen nämlich da meinen letzten Ordner und füge die via Hinzufügen meinem Katalog hinzu. Jetzt was ich übrigens empfehlen kann, ist immer 1:1 Vorschau, wenn wir schon beim Import sind, weil dann stimmen die Farben schon und die Qualität ist in der bestmöglichen Darstellung da. Dann bei den Metadaten würde ich normalerweise ein Metadaten Presets mit einem Copyright bereits erstellen, wenn wir schon dabei sied machen wir das gleich, sagen wir vielleicht 2014 by Michel Mayerle, all rights reserved und, ja, beim Ersteller schreibe ich noch Michel Mayerle und Erstellen. Dann muss ich das beim Import oder nach dem Import nich mehr machen. Das so am Rande. Jetzt zu den Stichwörtern. Wenn ich hier beim Import Stichwörter angebe zum Beispiel schreibe ich da mal rein Beatenberg, Bern, was könnte ich noch nehmem, na das ist schon OK: Beatenberg und Bern. Sie sehen,dass diese Wörter, ich schreibe sie nochmals, Beatenberg so heißt die Ortschaft, dass Lightroom jetzt automatisch, wenn ich das schreibe mir einen Vorschlag bringt Beatenberg und das deshalb, weil das Stichwort in meiner Liste, die ich Ihnen zuvor gezeigt habe, bereits drin ist. Das heißt, die bereits vorhandenen Bilder die werden ebenfals hier angezeigt und ich kann sie auswählen. Beatenberg, Bern haben wir gesagt und da nehme ich noch eines, ah ja Berge natürlich. Berge will ich unbedingt haben, so, und das Niedernhorn, ja das war zwar nicht überall drauf. Sag mir das reicht. OK, das sind die,die ich schon drin habe. Jetzt möchte ich aber auch weitere Stichwörter erfassen. Zum Beispiel möchte ich einen neuen Oberbegriff,der heißt FERIEN und da möchte ich vielleicht Kurzurlaub. Jetzt sehen Sie was passiert. Wenn ich die Bilder nämlich importiere, dann ist es so, dass ich hier alle meine Stichwörter drin habe, die ich bereits haben wollte, ich habe sogar noch mehr drin, aber was jetzt passiert ist folgendes: die Stichwörter, die da schon in der Liste waren, namentlich zum Beispiel was könnte ich jetzt da holen, sagen wir Berge, wenn ich die da suche, dann hat Lightroom automatisch die Berge in den Geländeformen im Hauptstichwort LANDSCHAFT genommen. Also da hat es automatisch das verschachtelte Stichwort genommen und auf die Bilder zugewiesen. Hingegen bei den Stichworten die noch nicht in der Liste waren: Kurzurlaub und FERIEN, die hat es einfach von der Hierarchie her offen, alphabetisch sortiert in diese Liste eingetragen. Das Gute daran für Sie ist jetzt also zu wissen, wenn Sie beim Import Stichwörter hinterlegen,die schon in der Liste sind, dann werden sie automatisch aus dieser Liste genommen und nicht etwa doppelt vergeben, dass wäre nämlich ganz doof, weil doppelte Stichwörter würde bedeuten, dass Sie nicht in jedem Fall alle Bilder finden,sondern nur die einen oder anderen und die Stichwörter, die noch nicht in der Liste sind, die werden nicht irgendwo versteckt, sondern einfach offen hingelegt.

Lightroom 5: Tipps, Tricks, Techniken

Sehen Sie, welch zahlreiche und nützliche Optionen sich in Lightroom hinter Tastenkürzeln und in den Menüs verbergen, um die Bearbeitung Ihrer Bilder noch einfacher zu gestalten.

4 Std. 24 min (60 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.05.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!