Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Word 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Statuszeile – mehr Informationen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Statuszeile ist ein wichtiges Instrument in Word. Die Statuszeile kann aber auch erweitert werden.
05:01

Transkript

Word hat sehr viele Tastenkombinationen. Word hat sehr viele Befehle, die in den Tiefen des Programms versteckt sind oder auch Befehle, bei denen auf dem ersten Blick nicht klar ist, was sie eigentlich bedeuten. Die kann man alle erklären, dazu kann man natürlich Hinweise geben, wo in Word die Sachen versteckt sind. Trotzdem, ich möchte ganz zu Beginn des Videos ein Element von Word hervorheben, auf ein Element hinweisen, das mir am Herzen liegt. Ich spreche von der Statuszeile. In der Statuszeile stehen Informationen über Ihr Dokument, die ich für wichtig halte. Sie haben sicherlich schon oft einen Blick hier unten links in die Statuszeile geworfen, Seite 1 von 1, auf welcher Seite bin ich eigentlich beziehungsweise, wie lang ist mein Dokument. Vielleicht auch die Information, bin ich noch in der deutschen Sprache, also ist meine Rechtschreibhilfe noch auf Deutsch eingestellt. Was einige nicht wissen ist, dass man die Statuszeile konfigurieren kann, das heißt über das Kontextmenü gibt es noch weitere Informationen. Wenn Sie viel mit langen Dokumenten zu tun haben, ist die Abschnittsnummer wichtig. Früher in älteren Versionen wurde die Abschnittsnummer immer von Anfang an angezeigt, jetzt muss man sie explizit aktivieren. Die Abschnittsnummer gibt mir, wie der Name sagt, die Nummer des Abschnitts an. Hier bin ich natürlich bei Abschnitt 1. Gerade wenn Sie Abschnittswechsel haben, die man manchmal nicht gut erkennen kann oder vielleicht auch übersieht, dann zeigt jetzt die Abschnittsnummer an, in dem wievielten Abschnitt ich mich gerade befinde. Ich würde es eher unter Marginalien abtun, aber ich erkläre es mal. Sie haben hier auch formatierte Seitenzahlen, das bedeutet die Seitenzahl ist die Nummer, die fortlaufend von 1 bis zum Ende durchgezählt wird. Jetzt kann es sein, dass Sie innerhalb eines Dokumentes, sagen wir mal die ersten 7 Seiten für ein Inhaltsverzeichnis reserviert haben. Diese ersten 7 Seiten werden nun mit I bis VII durchnummeriert. Ab Seite 8 geht es von vorne los, Seite 8 wird durchnummeriert mit 1, das heißt die formatierte Seitenzahl gibt dann die Seitennummer an, die Sie in der Kopf- beziehungsweise Fußzeile finden, okay. Ebenso vertikale Seitenposition, Zeilennummer, Spalte halte ich für etwas nicht ganz so zentrales, wenn Sie es haben möchten, schalten Sie es natürlich ein. Was mir wichtiger ist, ist die Feststelltaste und der Überschreib-Modus. Ich aktiviere es mal, vielleicht auch noch der Auswahlmodus, das entscheiden Sie. Erstmal nur diese beiden, warum? Jetzt zeigt er hier unten an Einfügen, das heißt ich bin im Einfügemodus, ich überschreibe nicht. Wenn ich nun einen Text schreibe, „Wenn ich nun einen Text schreibe“, dann kann es natürlich passieren, dass ich aus Versehen, aus welchem Grund auch immer, auf den Überschreibmodus komme. Sie sehen es nun hier ganz deutlich. Sie würden beim Tippen vielleicht nicht gleich erkennen, "einen schönen Text", haben Sie es gesehen? Dann überschreibt er den vorhandenen Text und Sie wundern sich, upps, da war doch mal was anderes, wo ist es denn hingekommen? Wenn Sie den Überschreibmodus nun wieder ausschalten wollen, dann genügt ein Klick hier auf diese Option. Sicherlich ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie fälschlicherweise statt die Großschreibtaste, dieFeststelltaste oder englisch Capslock-Taste gedrückt haben. Hier würde Word nun anzeigen, Benutzer pass auf, du hast die Feststelltaste gedrückt. „Einen schönen" ich schreibe mal weiter – ,,langen Text". Sie sehen, was passiert. Jetzt schaltet Word das automatisch aus. Aber "langen" ist halt eben falsch geschrieben. Auch hier wieder, ich empfehle, diese Option in die Statuszeile einzufügen, denn so können Sie beim Tippen gleich erkennen, ob Sie fälschlicherweise auf diese Option gekommen ist. Und schließlich ist mir noch eine Einstellung wichtig, wenn Sie häufig mit dem Änderungsmodus arbeiten beziehungsweise wenn Sie Texte zur Korrektur rausschicken, dann sollten Sie diese Information auch einschalten. Denn manchmal bekomme ich Dokumente, bei denen der andere Anwender den Änderungsmodus einschaltet, meinen Text korrigiert, ihn natürlich am Ende nicht ausschaltet und mir das Dokument zurückgeschickt. Dann sehe ich jetzt in der Statuszeile ganz deutlich, der Änderungsmodus ist ausgeschaltet, es ist nicht Überprüfen Änderungen nachverfolgen eingeschaltet. Jetzt wäre er eingeschaltet, das ist eine Einstellung von dem Dokument „einen wunderschönen“. Sie kennen das sicherlich, jetzt korrigiert er und macht hier neben einen Strich dran. Und das kann man gut in der Statuszeile schon sehen und hier auch wieder Ausschalten. Also, wenn ich explizit bei Überprüfen Kommentare anzeigen. Also, meine Empfehlung, werfen Sie regelmäßig einen Blick in die Statuszeile. Hier stehen wirklich viele Informationen über Ihren Text drin, schalten Sie sich die Informationen ein, die Sie noch zusätzlich benötigten. Wenn Sie es nicht mehr brauchen, die kann man jederzeit wieder ausschalten.

Word 2016: Tipps, Tricks, Techniken

Nutzen Sie diese Fundgrube an Word-Tipps für mehr Produktivität, bessere Gestaltung und die Lösung typischer Probleme.

2 Std. 49 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.07.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!